Wenn man einen steifen hat und tot ist bleibt er dann steif?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

umgekehrt wenn du keinen Steifen hast und stirbst tritt nach ca. 2 Tagen eine ersteifung ein weil Körperinnendruck durch Verwesung steigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
17.01.2016, 21:50

https://de.wikipedia.org/wiki/Postmortale_Erektion

Postmortale Erektion

Als Postmortale Erektion (von lat. post „nach“ und mors „Tod“) wird eine Erektion des Penis
eines männlichen Verstorbenen bezeichnet, die nach dem Eintritt des
Todes entsteht. Dies kann geschehen, wenn der Mann in vertikaler oder
auch hängender Position oder mit dem Gesicht zum Boden stirbt und der
Leichnam nach dem Tod in dieser Position verbleibt. Sie stellt eine
besondere Form des Priapismus dar.[1]

2

Nein, natürlich. Denn wenn du tot bist, verliert der ganze Körper die Spannung. Jedoch kenne ich nicht die Ursache für die Todesstarre und wann sie eintritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der wird dann vom Bestatter gebrochen, wenn es eine Verabschiedung am offenen Sarg geben soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du Küchenschabe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte keine Leiche knallen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
17.01.2016, 22:01

Man kann Antworten auch kommentieren und muss Antworten nicht mit neuen Antworten beantworten. Da Du hier noch sehr neu zu sein scheinst, ist dies nur als ein freundlicher Rat gemeint.

0

Nein, natürlich nicht. Das Blut sammelt sich bei einem Toten den Gesetzen der Schwerkraft zufolge an den Stellen, die am tiefsten liegen bzw. dem Boden am nächsten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung