Frage von jenshiller, 87

Wenn jemand etwas stiehlt und nach Aufforderung zurück bringt, ist es dann dennoch ein Diebstahl?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Artus01, 20

Es ist und bleibt zunächst ein vollendeter Diebstahl. Allerdings wird die Wiedergutmachung in der Regel bei der Strafzumessung berücksichtigt.

Antwort
von SoDoge, 62

Natürlich, der Diebstahl ist deswegen trotzdem passiert und somit auch strafrechtlich relevant. Die Rückgabe würde in dem Fall aber strafmildernd berücksichtigt werden.

Antwort
von 1992peggy, 63

Es ist und bleibt Diebstahl. Allerdings kann es für Dich Vorteile haben. Verzicht auf eine Strafanzeige und ggf Schadensersatz.

Kommentar von jenshiller ,

Hey Peggy *lach*,

vielleicht bin ich der Bestohlene *lach*

Kommentar von 1992peggy ,

Hallo Jenshiller, dann lache ich jetzt mit. Diebstahl bleibt es trotzdem. Ob Du Anzeige erstattest, liegt in Deinem Ermessen.

Antwort
von Becca22, 44

Ja ist es.
Versuchter Totschlag bzw Mord wird ja auch bestraft.
Und man hätte nicht das Recht, es zu nehmen, somit ist es Diebstahl.

Antwort
von FrecheJungeDame, 53

ein versuchter diebstahl.

aber auch der versuch ist strafbar: https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/\_\_242.html


Kommentar von hydrahydra ,

Der Diebstahl wurde doch vollzogen, was ist denn daran nur versucht?

Kommentar von jenshiller ,

Yep, besser hätte ich es nicht sagen können.

Dennoch danke.

Antwort
von JohnDracer02, 62

Eigentlich schon. Da du es unerlaubt weg genommen hast, obwohl du es zurück gebracht hast.

Antwort
von AkayaKuromoto, 56

Der Besitzer des Objektes kann immernoch Anzeige dessen machen.

Antwort
von hydrahydra, 40

Natürlich...

Antwort
von LanceFawkes, 26

Wenn man jemanden absticht und dann einen Krankenwagen ruft, ist es dann noch Körperverletzung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten