Frage von LixonGTW, 137

Wenn ich auf einem verbotenen Feldweg fahren würde und fotografiert werden würde (von Zivilist) könnte ich dann angezeigt bzw. den Prozess verlieren?

Antwort
von Interesierter, 59

Prinzipiell ja!

Wenn dich jemand sieht und auch noch ein Foto davon macht, um seine Aussage beweisen zu können, ist das möglich. 

Auch die Aufnahme selbst ist legal und verletzt nicht deine Persönlichkeitsrechte, da sie anlassbezogen erstellt wurde. 

Allerdings handelt es sich dabei lediglich um eine OWI, die mit ein paar Euro aus der Welt geschafft werden kann. Es passiert nicht mehr und nicht weniger, als wenn dich die Polizei auf dem Feldweg angehalten hätte. 

Antwort
von Doodle321, 67

falls du meinst mit deiner cross maschine auf einem feld/waldweg zu fahren dann darf man sich dein kennzeichen aufschreiben und dich anzeigen aber meines wissens kostet das nur 15-20 euro aber wenn dich jemand zum anhalten zwingt(zivilperson) kannst du ihn dann auch wegen nötigung anzeigen das kostet ihn einiges mehr :)

Kommentar von LixonGTW ,

Eigentlich mit dem Auto :) Jedoch bin nicht ich gefahren sondern ein Freund, dass spielt aber in meinem Fall ja keine Rolle :)) (hab für ihn gefragt)

Antwort
von tryanswer, 58

Wenn du dich nicht rechtskonform verhältst, kann dein Verhalten natürlich angezeigt werden und natürlich hast du dann auch die rechtlichen Konsequenzen zu tragen.

Kommentar von LixonGTW ,

Jedoch fotografierte er mich ohne meine Einwilligung, was doch auch gegen das Gesetz wäre

Kommentar von tryanswer ,

In dem Fall wäre das Beweissicherung - der Schutz der öffentlichen Ordnung ist hier höher zu bewerten, als dein Recht am eigenen Bild. (Zumal das Bild später der Rechtsfindung dienen soll und entsprechend verwandt wird.)

Kommentar von migebuff ,

Dein Recht am eigenen Bild wurde nicht verletzt, ich lese nichts von einer Veröffentlichung des Bildes beispielsweise in einer Zeitung oder im Internet.

Antwort
von vierfarbeimer, 40

Was verstehst du denn an dem Wort "verboten" nicht?. Steht irgendwo geschrieben, dass Verbote für LixonGTW nicht gelten und er über dem Gesetz steht? Glaubst du, dass für dich in jedem Fall immer eine Extrawurst gebraten wird?

Kommentar von LixonGTW ,

1. Es gibt eine menge Leute die über dem Gesetz stehen :D

2. Wenn ers nicht beweisen kann hab ich nichts gemacht

Kommentar von vierfarbeimer ,

2. Wenn ers nicht beweisen kann hab ich nichts gemacht

Glückwunsch. Damit gleichst du jenem Affen der sich fangen lässt, weil er die Banane nicht loslassen will, die er durch einen engen Flaschenhals bekommen möchte.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 24

Das gibt ein Bußgeld wegen missachtens des Durchfahrt verboten Zeichens. Da ist nicht viel und ohne Punkt...wo ist da das Problem?

Das Foto spielt keine Rolle, der Augenzeugenbericht genügt völlig für eine Anzeige. 

Antwort
von ParagrafenChef, 61

Man darf dich ohne deine Einwilligung nur bei offensichtlichen Straftaten oder sonstwie öffentlichen Interesse ( Rede bei einer öffentlichen Demo usw. ) fotografieren oder filmen.  ( 201 und 201a STGB )

Kommentar von LixonGTW ,

Vielen Dank !!

Kommentar von migebuff ,

War ja klar, dass wieder mindestens einer mit dem Blödsinn daherkommt. Als Rechtsgrundlage wird die Vertraulichkeit des gesprochenen Wortes angeführt - bei einem Foto. Das muss man erstmal schaffen, überhaupt auf so eine Idee zu kommen. Respekt.

Und wo hier der höchstpersönliche Lebensbereich durch Aufnahmen in einer Wohnung oder während einer hilflosen Situation verletzt wurde, erschließt sich mir leider nicht ganz. Evtl möchtest du das kurz erläutern.

Aber wie immer wird jetzt auch hier die Antwort kommen: "Was im Gesetz steht, spielt keine Rolle, denn ich habe auf dem Schulhof gehört, dass das so ist".

Antwort
von WosIsLos, 61

Was ist ein verbotener Feldweg?

Kommentar von LixonGTW ,

sorry ^^ ich meine natürlich einen Feldweg auf welchem man nicht fahren darf, außer man betreibt Landwirtschaft 

Kommentar von WosIsLos ,

Meiner Meinung ist das Fotografieren und Verpetzen sinnlos.

Das Foto müsste den Verstoß ja genau festhalten (mit Auto und Schild im Bild) und dann gäbe es nur ein Bußgeld.

Da plagt sich doch bitte kein Gericht damit ab.

Kommentar von Doodle321 ,

das ist doch sowieso nur eine ordnungswiedrigkeit oder?

Kommentar von WosIsLos ,

Mein ich auch.

Kommentar von LixonGTW ,

Alles klar danke euch beiden :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten