Wem zuerst die Hand geben. Der Pflegedienstleitung oder dem Personalchef?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So eine Frage darfst du dir gar nicht stellen. Du gibst denjenigen die Hand der dir als erstes entgegenkommt oder dir die Hand reicht. Je nach Situation. Mach dir über sowas keine Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Dame ...wenn nur oder keine Damen anwesend - dann dem höheren Vorgesetzten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird man meist aufgefordert. Aber solche Kleinigkeiten werden wohl auch keine großen Einfluss haben. Wichtiger ist, was man danach erzählt... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, genau: kein "Ladys first" und der Ranghöhere wird zuerst begrüßt.

Und wer ist der Ranghöhere? In dem Fall Du, denn Du bist der Gast. Wenn
Du eingestellt wirst, dann ändern sich die Ränge. Aber im
Bewerbungsgespräch bist Du Gast und deshalb musst Du die Ränge gar nicht wissen. Und Du wirst auch nicht alleine im Haus rumirren müssen, sondern Dich irgendwo anmelden und dann wird ein Mitarbeiter - vielleicht einer von den beiden genannten - Dich abholen, sich vorstellen, Dich zum Gespräch begleiten und Dich dann den anderen vorstellen.

Viel Erfolg wünscht STEPS



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Totaler Quatsch, im Berufsleben gibt es kein "Ladies first". Der Ranghöchste wird immer zuerst begrüßt.

Bei einem Vorstellungsgespräch immer darauf achten, dass du erst die Hand gibst, wenn du aufgefordert wirst. Das heißt im Umkehrschluss wird eine Person auf dich zukommen und dir die Hand reichen was du dann erwiederst.

So sagt es zumindest der aktuelle Knigge ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

das ist eine wichtige Frage über die man am besten im Vorfeld nachdenkt. Denn die Menschen können da sehr empfindlich sein. Keineswegs ist das eine "Kleinigkeit".

Der oder die Ranghöhere entscheidet grundsätzlich, ob er oder sie dir die Hand geben möchte. In dem Fall sind beide Personen ranghöher, warte also ab. Aber: Egal wer dir als erstes die Hand gibt, nimm sie! Es gibt kaum eine größere Unhöflichkeit als eine Hand in der Luft stehen zu lassen. Auch der in solchen Fällen gern genommene Kommentar: "Ladys first" macht es nicht besser, der Besitzer der Hand steht dumm da.

Ich wünsch dir viel Erfolg!

Oliver vom Team

www.bundesverband-knigge.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung