Frage von ninak, 98

Welcher Handwerksbetrieb repariert Risse in der Hausfassade?

Wir haben grad einen Riss in der verklinkerten Hausfassade meiner Eltern endeckt. Dadurch scheint Feuchigkeit einzudringen. Zumindest ist die Wand des dahinterliegenden Zimmers leicht feucht. Nun möchte ich das gern einem Fachmann zeigen, um zu wissen, was da zu tun ist und wie teuer das wird. Nur weiß ich gar nicht wer sowas macht. An welchen Betrieb wenden man sich mit so einem Schaden?

Antwort
von MatthiasHerz, 75

Suche nach einem Bausachverständigen.

Ein Architekt oder Architekturbüro kann Dir da sicher behilflich sein.

Letztendlich repariert werden wird es von einem Maurerbetrieb.

Kommentar von ninak ,

Bausachverständiger hört sich teuer an. Kann das nicht ein Maurerbetrieb ebensogut? Wenn die es reparieren, müssten die sich doch auch auskennen, oder sehe ich das falsch?

Kommentar von MatthiasHerz ,

Der Maurerbetrieb müsste jemanden haben, der erkennen kann, ob die Statik durch die eindringende Feuchtigkeit belastet ist und ob vielleicht noch anderswo Feuchtigkeit eindringt, wo es nicht so offensichtlich ist.

Wenn nun schon längere Zeit eine Wand feucht ist, muss das auch zuerst getrocknet werden, um Folgeschäden, z. B. Schimmel, zu vermeiden.

Wenn Du Geld sparen willst, kann Dir das niemand verübeln, aber spare nicht an der falschen Stelle.

Die möglichen Kosten kannst auch vorher erfragen.

Kommentar von huste ,

Warum sollte hierfür ein Sachverständiger notwendig sein? - Der kostet etwa das doppelte eines Architekten. Jeder Architekt kann zumindest eine erste Einschätzung abgeben, ob der Schaden statisch oder abdichtungstechnisch relevant ist.

Selbst ein Maurermeister sollte das können.

Kommentar von ninak ,

Ok, danke. Dann werd ich Montag mal telefonieren.

Kommentar von MatthiasHerz ,

Vielleicht ist es tatsächlich nur ein Riss aufgrund altersbedingter Materialermüdung. Und wenn nicht?

Du meinst, der Maurermeister könnte auch einschätzen und zweifelsfrei feststellen, welches die Ursachen sind für den Riss, diese beheben, eventuell noch durch Erdarbeiten, vielleicht noch mögliche Regressansprüche an wen auch immer stellen, der eine großflächige Setzung verursacht haben könnte und das alles so fundiert darstellen, dass es notfalls auch vor Gericht bestand hätte?

Glaub mir, ich kenne einige Begebenheiten, wo "mal eben schnell" was ausgebessert wurde und sich im Nachhinein herausstellte, dass noch wesentlich mehr hätte berücksichtigt werden müssen oder auch können, um letztlich Kosten zu sparen.

Manchmal ist ein Riss auch nur ein Riss, aber wer wird das vorher (!) unterschreiben?

Antwort
von kenibora, 42

Zunächst sollte ein "Bausachverständiger" feststellen an was das Zustandekommen des Risses gekommen ist...er empfielt dann auch einen entsprechenden Handwerker. Den kannst Du Dir dann nach Angebotseinholung auch frei wählen!

Antwort
von Biberchen, 66

ich denke mal da sind Maurer die richtigen Handwerker!

Antwort
von Januar07, 53

Zu allererst mußt Du ermitteln lassen, durch was der Riß entstanden ist.

Pfusch am Bau? Bodenabsenkung? Erdbeben (ja, gibt es auch in Deutschland)?Materialermüdung?

Antwort
von pharao1961, 43

Da würde ich einen Verputzer beauftragen. Aber Klinker zu verfüllen dass es später nicht sichtbar ist, wird echt schwierig. Am besten fragen, ob der sowas schonmal gemacht hat.

Antwort
von Leisewolke, 54

ich würde mal einen Maurer fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community