Frage von AnonymAnon, 104

Welcher BMW ist nicht so teuer, in der Versicherung?

Abend, welcher BMW ist nicht so teuer in der Versicherung, für Fahranfänger? Genauer gesagt, man ist mit der Probezeit noch nicht durch. Baujahr zwar egal, aber noch besser wäre es, ab 2012. Das ist immer nervig sie einzeln zu vergleichen, immer den Auto raus zu suchen und bei Check 24 auch noch das richtige Modell raus zu suchen. Und ich weiß(!) es ist bei jedem unterschiedlich, aber nur so grob/ungefähr gesagt. Und so unter 1300€ / 1200€ Jährlich insgesamt. Danke :)

Antwort
von Apolon, 29

Hallo AnonymAnon,

dies kannst du selbst am besten prüfen:

https://www.gdv-dl.de/komplexe-suche/

In dieser Tabelle gibst du als Hersteller BMW ein und schaust nach welcher BMW unter der Typ-Klasse 10 (niedrigste) aufgeführt ist.

Je niedriger die Typ-Klasse, so günstiger der Versicherungsbeitrag.

Außerdem sollte man noch darauf achten, dass das Fahrzeug wenige KW hat, also nicht mehr als 80.

Gruß N.U.

Kommentar von AnonymAnon ,

Vielen Dank!

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 25

Hallo :)

Die alten 5er sind in der Versicherung nicht sehr teuer, gerade als 520i. Mit "alte 5er" meine ich die Baureihen E34 (1987-1996) und E39 (1995-2004). Auch schwächer motorisierte E36 also die Vierzylinder 316i und 318i sind zu humanen Preisen zu versichern. Aber "neue" Modelle?! Nicht wirklich.

Je neuer ein Auto ist, umso schwieriger wird es etwas "Günstiges" zu finden. Zumal auch 1er und 3er bei der Jugend sehr beliebt sind & da steigt das Unfallrisiko.. was sich auch in höheren Prämien bemerkbar macht.

Kommentar von AnonymAnon ,

Ich danke dir! :) 

Kommentar von rotesand ,

Gerne!

Kommentar von AnonymAnon ,

Ich habe mir gedacht, die neueren wären günstiger, weil es nicht so viele Junge Leute fahren. Aber da sind ja die Reperaturen glaube ich teurer. Und deshalb ist das teuer in der Versicherung, oder?

Kommentar von rotesand ,

Gerade die 1er und 3er, die meist auf FInanzierung oder Leasingbasis laufen, sind von jungen Leuten sehr beliebt & deswegen auch relativ teuer in der Versicherung.

Das richtet sich nach der Unfallhäufigkeit, die bei jüngeren Fahrern oft höher ist.

Kommentar von AnonymAnon ,

Ok vielen Dank! Und sonst der Rest? 4er, 5er, 6er? X brauchen wir garnicht anfangen :D 5er ist auch teuer, wobei ich die neueren noch nicht nachgeguckt habe. Gibt es 6er die "günstig sind?

EDIT: Außer die du schon oben genannt hast

Kommentar von rotesand ,

Die neuen Modelle sind alle relativ teuer.

Man könnte es evtl. noch bei alten 7ern versuchen (aus den 80ern/90ern, damit meine ich E32 und E38 mit "zahmen" Sechszylinderbenzinern, beim E38 also nur der 728i, beim E32 wären es 730i und 735i)... aber bei denen hat man das Problem dass die in gutem Zustand nicht mehr allzu häufig sind & im Gegensatz zu den 5ern oftmals Probleme im elektronischen Bereich aufweisen. Sind außerdem schon mit den "Basis"-Benzinern relativ durstig, unter 10-11 Litern tut sich da nix. Das sind gepaart mit teuren Ersatzteilen Autos für echte Liebhaber & Fans ------> die wollte ich nur der Vollständigkeit halber erwähnt haben nicht damit jemand sagt, das wäre aber noch drin gewesen.

Kommentar von AnonymAnon ,

Ich danke dir auf jeden Fall!

Antwort
von Fraganti, 41

Je moderner, desto unwahrscheinlicher ist es eine Variante mit günstiger Typklasse zu finden. 

Deine Suchmethode ist ineffizient und Zeit raubend. 

Man guckt in die Typklassenliste der Versicherer und dort nach BMWs mit Haftpflichttypklasse 13 und niedriger. 

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 7

Kuck hier:

http://autoampel.de/

Aber 'bilig' ist bei Fahranfängern immer relativ, und dafür ist nicht so sehr die Probezeit entscheidend als der Schadenfreiheitsrabatt (und natürlich die Typklasse des Autos.)

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1_20iehymlICky8_S5_qmKeHIwwBYk7PaPTkmuRLI...

Antwort
von kampfschinken23, 31

Dürfte der 1er sein, ob der drunterliegt weiß ich nicht, aber mit der kleinsten Motorrisierung könnte das passen

Kommentar von AnonymAnon ,

Danke!

Antwort
von basiswissen, 39

Und weil Du das alles schon herausgefunden hast sollen wir nun für Dich das prüfen? Also, pauschal kann man nur sagen das der günstigste BMW, also in der Versicherung, der ist bei dem Du die niedrigste SF-Klasse hast....

Kommentar von AnonymAnon ,

So gemeint ist das nicht :D ich bin schon viele BMWs durch gegangen, aber finde keinen günstigeren.

Kommentar von basiswissen ,

Günstigeren als was? Ne Kiste Banananen?
Und was ist für Dich günstig?
Ich zahl im Jahr mit VK 450,00€, ist das nun günstig? Oder billig?

Du stellst Fragen...

Kommentar von AnonymAnon ,

Was günstig für Mich ist, steht doch schon oben, in der Fragestellung. 

Das was du zahlst, ist natürlich günstig.

Kommentar von AnonymAnon ,

Noch eine kleine Frage neben bei. Was ist an Meiner frage falsch? Ich will doch nur wissen, ob es in der Versicherung, günstigere BMWs gibt. Ich finde nur welche die 1500€, 2000€ oder sogar 3000€-Jährlich Kosten. Nur so Grob/ungefähr. Das es für Jeden Unterschiedlich ist, weiß Ich, steht ja auch oben.

Kommentar von Apolon ,

hm.... hast du die SF-Klasse mit der Typklasse verwechselt?

Kommentar von AnonymAnon ,

Ich glaube nicht

Antwort
von Nonameguzzi, 22

so nen i3 soll recht günstig sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community