Frage von Mickeline, 71

Welche Steckdosen brauche ich?

Hallo, ich muss für meine Whg im Auftrag des Vermieters alle Steckdosen und Lichtschalter neu kaufen. Da gehts aber nicht nur um die Blende, sondern auch um das Innenteil 😅 Gibt es da unterschiede oder kann ich einfach das günstigste kaufen und gibt es für das Badezimmer andere Steckdosen ?

Antwort
von Branko1000, 55

Die Steckdosen sind immer die gleichen und da gibt es aus keine Unterscheide, natürlich nur die Marke und dann die jeweiligen Preise. In den Wohnungen werden meistens GIRA oder Busch Jäger verbaut.

Nur bei den Lichtschaltern gibt es Unterschiede. Beim Badezimmer oder Balkon gibt es meistens einen Schalter mit Glimmleuchte oder im Flur, wenn du 3 Stellen zum schalten hast, dann ist einer davon ein Kreuzschalter, der Rest sind Wechselschalter.

Aber wieso sollst du die Lichtschalter und Steckdosen neu kaufen und wenn du welche kaufst, dann lässt du diese bitte von einem Elektriker einbauen.

Antwort
von Remmelken, 28

Grundsätzlich sind billige Steckdosen und Schalter kein Problem. Allerdings wirst du und der Elektriker dir die Steckdosen verbaut wenig Freude daran haben. Die Geräte sind wenig haltbar, schwer zu installieren und ziemlich bald wirst du auch nichts passendes mehr nachkaufen können. Setze besser auf Markenware.

Bedenke die Steckdosen und Schalter sind eine Anschaffung für Jahrzehnte.

Antwort
von marc2108, 44

Der Vermieter darf das von dir nicht verlangen, du bist ja schliesslich und offensichtlich nicht kompetent genug.
Wenn du verpflichtet bist dies zu tun (weil du die vorhandenen demoliert hast) lass einen Fachmann kommen. Sonst liegst du am Ende noch in einem Tonkruf unter der Erde

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Strom, 34

du solltest nicht den aller billigsten ramsch kaufen. wenn das budget knapp ist, dann empfehle ich zu der jeweiligen standartserie der hersteller zu greifen z.b. 1 M von Merten, ggf. mit den Rahmen aus der Serie M Smart oder 1 M Artelier. (kosten das gleiche wie die normalen 1M Rahmen. oder die Serien Reflex oder SI von Busch-Jäger.

online bei händlern wie elektroradar, elektro4000, eib markt etc. kriegst du sie auch recht preiswert...

denke dran, dass du bei den schaltern schalter und wippe einzeln kaufen musst.

lg, Anna

Antwort
von Chefelektriker, 12

Doch, es gibt Unterschiede. Kaufe nur Schalter und Steckdosen mit Steckklemmen. Schraubanschlüsse zerquetschen die Adern.

Für's Badezimmer Steckdosen nur mir Klappe und feuchtigkeitsschutz.

Suche Dir das günstigste Produkt aus, im Grunde nehmen sich die Marken nichts, Gira, Buschjäger und Merten sind zwar gut, aber auch extrem teuer.

Mit Kopp machst Du nichts falsch, ist auch günstiger als Jung und Siemens.

Antwort
von Peter501, 28

Natürlich gibt es Unterschiede bei den Schaltern und auch bei den Steckdosen.

Schalter:Ein/Ausschalter,Kontaktgeber,Einfach-Mehrfachschalter(für Deckenlampen)

Steckdosen:Einfach-Doppelsteckdosen mit oder ohne Abdeckung

Im Bad dürfen nur Steckdosen und Schalter für Feuchträume verwendet werden.

Kommentar von germi031982 ,

Ein Bad zählt nicht als Feuchtraum da es die meiste Zeit trocken ist und die Feuchtigkeit nur kurzzeitig erhöht ist. Da braucht man in der Regel keine speziellen Steckdosen. Kommt aber auf die Umstände an, also wie weit ist die Steckdose von Wanne/Dusche entfernt usw. Wenn man innerhalb der Schutzzone in einem Bad eine Steckdose setzt muss diese entsprechende Anforderungen erfüllen. Das gilt aber nicht für Steckdosen die sich außerhalb der Schutzzone befinden. Schutzzone 2 ist der Bereich 60cm um den Wannenrand und Höhe 225cm vom Boden, innerhalb von Schutzzone 1 und 2 müssen Steckdosen mindestens IPX4 (meist IP44)sein, also Feuchtraum. Hier sieht man mal diese Zonen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Installationszone#/media/File:Bad_Verlegezonen.jpg

Innerhalb der Zonen dürfen nur Leitungen verlaufen die für dortige Betriebsmittel benötigt werden, sonst keine! Und als Ergänzung: Die Schutzzonen gehen auch 6cm tief in die Wand, das heißt bei benachbarten Räumen muss man aufpassen die Leitungen dort nicht zu tief zu legen. In Zone 1 dürfen sich nur fest angeschlossene Wassererwärmer befinden (Boiler, Durchlauferhitzer), Whirlpool- und Abwasserpumpen oder Abluftanlagen. Ansonsten nur Geräte die mit Kleinspannung arbeiten (Stromquellen müssen außerhalb der Schutzzone sein). Aber das kann man auch hier nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Installationszone#.28Schutz-.29Bereiche_Bad

Antwort
von Odenwald69, 36

.... finger weg wenn du von elektrick keinen plan hast dann soll der vermieter die steckdosen eben selbst kaufen und installieren (lassen) .

Warum soll du das den für ihn machen ? davon hast du nichts.

Antwort
von josef050153, 13

Kaufe keinen Ramsch, sondern EIN EINHEITLICHES System. Das sieht nicht nur schöner aus, sondern ist auf längere Zeit auch billiger.

Antwort
von Eqriju, 26

ähm... für so etwas ist der Vermieter zuständig, und nicht Du.

Jedoch kannst Du die ganz Normalen Steckdosen kaufen.

Aber NICHT selber installieren.

Es gibt zwar spezielle Steckdosen für das Bad...

Da aber mittlerweile alles mit Fi Schalter gesichtert (sein sollte) spielt das keine Rolle.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community