Frage von grunz123, 121

Was wenn ich eine Einladung vom Arbeitsamt versäumt habe?

Hallo,

ich bin leider vor einem halben Jahr aus meinem Betrieb geflogen und somit nun arbeitslos/suchend. Ich bekomme monatlich vom Amt 413€. Neulich habe ich eine Einladung zu einer Veranstaltung bekommen, in der Dinge wie Zukunftspläne etc. besprochen werden. [ In diesem Schreiben ebenfalls verfasst, sind einige Paragraphen]

Nun bin ich zu dieser Einladung nicht erschienen,weil mir nicht bewusst war das ich dazu verpflichtet bin. Bei Vorladungen zur Besprechung meiner Werdegangs bin ich immer erschienen, nur war diesmal von einer "Einladung" die Rede.

Ich hab nun ein Folgeschreiben, mit einem Recht ungewöhnlichen Termin bekommen, bei dem ich mich äußern soll, wieso ich nicht erschienen bin.

Was kann ich tun und was habe ich zu erwarten?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Turbomann, 79

Dann beantworte das Folgeschreiben und dann wirst du ja sehen, was du erwarten kannst oder nicht.

Wenn du vom Amt Geld bekommst, dann sollte man auch die Termine wahrnehmen, auch wenn es eine Einladung ist.

Am besten gibst du das Schreiben mit deiner Begründung persönlich ab und dann weist du gleich Bescheid, ob was auf dich zukommt.

Antwort
von Peterwefer, 81

Wenn Du begründen kannst, weswegen Du nicht erschienen bist, mag es gut sein. Kommt auf die Kulanz der Sachbearbeiter an. Meist sollte man das vorher melden. Ansonsten gibt es eine 10-%-Sperrung für - ich glaube ein paar Monate. Wenn Dir ein Folgetermin genannt wurde, verpass ihn nicht - und wenn doch, informier Deinen Sachbearbeiter rechtzeitig.

Kommentar von DerHans ,

Begründen könnte man die Terminversäumnis höchstens mit einer AU die einen bettlägerig krank schreibt.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 61

Eigentlich kann der Sachbearbeiter bei einer Terminversäumnis, die Leistung erst einmal "vorläufig einstellen". Es soll ja vermieden werden, dass du die Leistung zurück zahlen musst.

Der jetzt erfolgten Aufforderung, dich zu äußern, solltest du UNBEDINGT pünktlich Folge leisten.

Dass du das nicht wusstest, interessiert niemanden. 

Als du dich arbeitslos gemeldet hast, wurde dir ein Merkblatt für Arbeitslose ausgehändigt. Du hast dafür unterschrieben, dass du vom Inhalt dieses Merkblatts Kenntnis genommen hast.

Die Folgen von Terminversäumnis sind dort genau beschrieben

Antwort
von gartenkrot, 65

Zu erwarten hast du eine Sperre und dein Geld wird dir gekürzt. Mach es dir künftig zur Gewohnheit, einer Einladung des Arbeitsamtes zu folgen, egal ob sie dir wichtig erscheint oder nicht. Für deinen geschwänzten Termin brauchst du eine gute ausrede wie zb. eine krankschreibung oder ein Bewerbung mit schriftlichen nachweis. Viel Glück!

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Ausbildung, 41

Wenn du nur Leistungen nach dem SGB - lll bekommst,also nur dein ALG - 1,dann wirst du mit einer Sperre nach § 144 Abs. 3 - 6 SGB - lll rechnen dürfen,wenn du in deiner Anhörung keinen wichtigen Grund für dein fernbleiben nennen und belegen kannst !

Das sind dann min. 1 Woche bzw.beim ersten Verstoß dann bis zu 3 Wochen,welches dir von deinem Gesamtanspruch abgezogen würde.

Antwort
von Taimanka, 63

Entschuldige Dich, da Du diese "Einladung" anders verstanden hast. Ggf. schon schriftlich vor dem neuen Termin, per e-mail oder Post. Das nimmt ein  wenig die Luft raus vor dem tatsächlichen Termin.

Kommentar von signk ,

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.!! 

'Merkblatt für Arbeitslose erhalten und zur Kenntnis genommen'.., das reicht der Agentur für Arbeit, die Leistung zu kürzen / Sanktionen vorzunehmen. 

Kommentar von Taimanka ,

wenn man das so hinnimmt und sich zum eigenen Versehen nicht erklären möchte, dann soll man das mit sich machen lassen.

Der Ton macht die Musik, wie immer. Mit Respekt, Ehrlich- und Freundlichkeit kann man viel hinbekommen. Vllt. auch ein Tipp für Dich. 😎

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community