Frage von bastifcb, 162

Was passiert wenn mir jemand ins Auto fährt, es davor aber schon beschädigt war?

Hallo,

ich habe an meinem Auto an der frontstoßstange einen leichten schaden, weil ich selbst angefahren bin. jetzt ist mir auf der anderen seite jemand reingefahren und hat mir die Stoßstange leicht verkratzt.

wir haben bisher noch nicht gemeldet. wie wäre das jetzt mit der Versicherung? eine neue Stoßstange kostet bei der Fachwerkstatt schnell mal mit allem drum und dran 2000€. wird dann alles komplett übernommen, auch wernn es schon einen schaden gegeben hat, welcher natürlich unabhängig vom unfall ist?

Antwort
von KfzSVnrw, 36

Hier ist zur korrekten Abrechnung das Gutachten eines unabhängigen Kfz-Sachverständigen erforderlich.

Dieser ermittelt unter anderem folgende Daten:

  • Altschäden (die alte Beschädigung an der Stoßstange)
  • Vorschäden
  • Reparaturkosten
  • Wertverbesserung / Wertminderung
  • Wiederbeschaffungswert (Wert des Autos vor dem Unfall)

Wenn nun bei der Reparatur des neuen Schadens der alte, von dir verursachte Schaden im Rahmen der Reparatur mit behoben wird, hätte das Auto bei einem Verkauf dadurch, das der Altschaden nicht mehr vorhanden ist einen höheren Verkaufswert. Diese Wertsteigerung, ist die im Gutachten ausgewiesene Wertverbesserung und die ist von dir zu zahlen. Die Wertverbesserung bezieht sich dabei auf das gesamte Fahrzeug.

Von der Versicherung erhältst du die Reparaturkosten abzüglich der Wertverbesserung erstattet.

Nach einem unverschuldeten Unfall = Haftpflichtschaden - hast du das Recht selber einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen deines Vertrauens mit der Erstattung des Gutachtens zu beauftragen. Die dafür anfallenden Kosten gehören zum schaden und sind von der gegnerischen Versicherung zu tragen. Die gegnerische Versicherung hat kein grundsätzliches Besichtigungsrecht.

Antwort
von LiselotteHerz, 128

Ein leichter Kratzer ist kein Grund für eine Versicherung den kompletten Austausch vorzunehmen. Dafür hat man eine Stoßstange, sie schützt das Auto.

Wenn Du das jetzt der Versicherung meldest, dass die Stoßstange von dem Unfallgegner völlig demoliert wurde, ist das Versicherungsbetrug. Die schicken Dich ohnehin vorher zu einem Gutachter, der sieht das, was alt und was neu ist bzw. ob das überhaupt sein kann. lg lilo

P.S´. Ich weiß ja nicht, was Du für ein Auto fährst, aber selbst bei einem Mercedes oder neuem Volvo kostet eine Stoßstange grade mal um die 100,-- Euro rum. Die kann man übrigens auch einfach bei ebay kaufen und selbst austauschen

Kommentar von hauseltr ,

kostet eine Stoßstange grade mal um die 100,-- Euro rum

Bei Mercedes oder Volvo?

Na, da hast du doch aber prompt eine "0" vergessen!

Die Kosten für eine neue Front- oder Heckstoßstange liegen inklusive Lackierung und Montage in etwa zwischen 400 und 1000 Euro. Die Preise sind natürlich sehr stark vom jeweiligen Fahrzeugmodell abhängig.

Kommentar von madguy1 ,

Eine grundierte original Stossstange kostet schnell einmal 300-500 Euro.

Kommentar von NochWasFrei ,

Ist ja nett, dass die bloße Stoßstange so viel kostet und du die vielleicht auch selber einbauen kannst, aber das trifft nunmal nicht auf jeden zu.

Eine gewechselte Stoßstange ist einer der häufigsten Kfz Schäden mit denen ich zu tun habe und inkl. Lohn und Lackierung geht da heutzutage praktisch nichts unter 1000€.

Antwort
von Kleckerfrau, 133

Sollte ein Gutachter kommen, wird er sehen, dass der erste Schaden nicht vom zweiten Unfall kommen kann.

Wenn du Glück hast,  bekommst du eine neue Stoßstange bezahlt.

Kommentar von m01051958 ,

Neu .. wegen Kratzer ? Dann würden alle VS ins unermessliche steigen ! Und bei einem deutlich erkennbaren Vorschaden schon ganz auszuschließen.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Ich habe mal einen Kotflügel neu bekommen. Der hatte auch einen kleinen Vorschaden....

Kommentar von m01051958 ,

Das glaub ich dir gern , soweit es nicht der Kotflügel auf der anderen Seite mit betrifft .Ein Gutachter muss der VS erklären können, warum ein Kratzer links zum Schaden rechts gehören sollte. Es sei denn , man erwähnt ihn nicht ! In deinem Fall konnte man wahrscheinlich den Vorschaden nicht wirklich ausmachen oder unerwähnt..Ein Gutachter macht das nicht.. eher ist das bei einem Kostenvorschlag einer Werkstatt vorstellbar.Wenn der Schaden unter 1000€ liegt, kommt kein Gutachter...Offiziell jedenfalls ist ein erkannter Vorschaden für jede VS , ein gefundenes fressen..

Antwort
von BenniXYZ, 17

Dir ist wer ins Auto gefahren, also muß er diesen Schaden bezahlen. Melde dich bei seiner Versicherung, sage denen, daß du ein Gutachten anfertigen läßt und mehr nicht. Keine Ahnung von der Schadenhöhe zu haben schadet nicht. Dann frage deinen Versicherungsfritzen nach einem Gutachter. Oder such dir selbst einen aus dem Brangenbuch/Internet... Der Gutachter kommt vor Ort und dokumentiert den Zustand deines Autos. Bezahlt wird er vom Gegner/also von der Versicherung des Verursachers.

Antwort
von mistergl, 40

Wenn du offiziell als Nicht-Unfallverursacher gilst, wird er Schaden deines Wagens von der gegnerischen Versicherung übernommen. IdR kommt ein Gutachter und bewundert den Schaden und legt evtl Vorschäden fest. So kenn ich es

Das es hier aber ein Bagatellschaden ist, glaub ich nicht, das irgendwer dein Wagen sehen will. Wenn es auch kein anderer bemerkt hat, wie zb der Verursacher und die Polizei, kommst du damit wohl durch. Allerdings wird nicht immer eine neue Stoßstange montiert, sondern die alte neu lackiert.

Vorraussetzung ist wohl, das

1. Der Verursacher sich schuldig bekennt und den Schaden meldet

2. Der Unfall von der Polizei aufgenommen wurde.

Kommentar von m01051958 ,

Selbst komplette Neulackierungen sind heut zu tage out.. mit etwas Glück bekommt sie eine Teil-(Über)lackierung und das war es dann schon.. und das noch direkt am Auto.

Antwort
von Uulzos, 116

Hierfür gibt es Gutachter, nutze diese. Versicherungsrecht ist ein ziemlich komplizierter Bereich.

Es gibt z.b. Vorschäden und Altschäden. Sollte der Gutachter z.b. feststellen, dass der Altschaden (dein alter kratzer) die Stossstange schon auf einen Wert von 0€ gesenkt hat, dann wird die Versicherung von neuen Schaden NICHTS übernehmen, da ja kein Schaden entstanden ist.

Wenn er z.b. feststellt, dass der alte Kratzer nur ne Kleinigkeit ist, zieht man vllt. ein Paar euro von der Versichrungssumme ab, oder es wird gänzlich ignoriert.

Ganz schwer pauschal zu beantworten.

Antwort
von m01051958, 33

Was hattest du denn für einen leichten Schaden ? AUCH Kratzer ? Wenn ein Gutachter oder der , der dir dran gefahren ist , den Vorschaden erkennt , wird er das der VS mitteilen und dir ggf anteilig bis gar nichts zusprechen..Du kannst dir ja denken , dass ein Gutachter keinen Schaden rechts mit einem Kratzer links in Verbindung bringen kann.. 

Antwort
von DevilsLilSister, 162

hey, also erstmal solltest du die Werkstatt wechseln ^^ denn keine Werkstatt der Welt verlangt für eine Stoßstange, egal ob mit anbauen, lackieren, etc. 2000€! Das ist extrem übertrieben.

und ja, wenn die Stoßstange ersetzt werden soll und diese die Versicherung zahlt, dann wird natürlich die ganze Stoßstange ersetzt :) dann ist dein vorheriger Schaden auch weg. Außer du sagst du möchtest die Kratzer gespachtelt haben, kommt halt drauf an wie es sich lohnt bei deinem Auto.

LG

Kommentar von Kleckerfrau ,

Ich glaube die Summe war vom Fragesteller eher geschätzt, als Wissen.

Kommentar von DevilsLilSister ,

Das hoffe ich doch ^^   die Werkstatt könnte wohl sonst bald dicht machen...

Kommentar von m01051958 ,

woher möchtest du das wissen ... ? es kommt auch auf das Auto an !! es gibt reichlich Autos mit solch teuren Stoßstangen wenn man zudem berücksichtigt das der  Preis zur Stoßstange, die  montage und lackierung beinhaltet ! 

Kommentar von DevilsLilSister ,

Also erstens auf Grund der Vorfragen gehe ich einfach mal davon aus das der Fragesteller keinen teuren Luxuswagen fährt.

zweitens weiß ich das weil ich in der Automobilbranche arbeite, nicht einmal bei einem neuen Porsche Modell kämst du bei einer Stoßstange auf den Preis! Und auch die Montage und Lackierung ist bei einer Stoßstange (bei den normalen Modellen) schnell und einfach erledigt!

Kommentar von user8787 ,

Ohja, wir beide hier sind VW Fahrer, die Summen würde im Schadensfall auch bei unsen beiden Wagen passen....

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Wenn die Stoßstangenhalter abgerissen sind, würden zusätzlich zu Montage und Teillackierung auch noch Kosten für Schweißarbeiten entstehen, und spätestens bei Sensoren, LED-Leuchten etc. in modernen Stoßstangen kann es sehr schnell sehr teuer werden. 2000€ sind da gar nicht mal so unrealistisch, wobei eine zweite Meinung einer freien Werkstatt auch nicht verkehrt wäre.

Kommentar von DevilsLilSister ,

Ja, das stimmt natürlich, wenn das Fahrzeug Frontsensoren hat die beschädigt wurden dann ist das noch mal ne Stange mehr, da widerspreche ich nicht. :)

Allerdings gehe ich jetzt davon aus, auch wenn sein Auto Frontsensoren haben sollte, das diese wenn er schreibt die Stoßstange ist vorne nur leicht verkratzt, keinen Schaden davon getragen haben/hätten.

Kommentar von KfzSVnrw ,

 erstmal solltest du die Werkstatt wechseln ^^ denn keine Werkstatt der Welt verlangt für eine Stoßstange, egal ob mit anbauen, lackieren, etc. 2000€! Das ist extrem übertrieben.

Solange wir das Modell nicht kennen, ist das ist gar nicht übertrieben. Es gibt inzwischen viele Modelle bei denn die komplette Stoßstange mit Montage durchaus 2000 € kostet.

Kommentar von DevilsLilSister ,

zum Beispiel?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten