Frage von schmerz7, 78

Was passiert wenn ich mit einer Fake Rolex Uhr zu einem Rolex Laden gehe? Könnten die mich anzeigen?

Antwort
von KlausH79, 18

Ein Rechteinhaber kann von einem Dritten, in dessen Besitz oder Eigentum sich Waren befinden, für die der Dritte im geschäftlichen Verkehr ungenehmigt Markenzeichen benutzte, die Einwilligung in die Vernichtung verlangen, § 18 MarkenG.

Bei einer Einfuhr ist eine Grenzbeschlagnahme in § 150 MarkenG geregelt:

Danach darf der Zoll eine beschlagnahmte Ware nur dann vernichten, wenn
"die schriftliche Zustimmung des Anmelders, des Besitzers oder des
Eigentümers der Waren zu ihrer Vernichtung" vorliegt.

Antwort
von Magnolia1010, 51

Natürlich! Wenn du ganz genau weißt, dass die Rolex nicht echt ist und trotzdem versuchst sie teuer zu verkaufen, kannst du eine Anzeige bekommen und musst evtl. eine Geldstrafe bezahlen.

Also lieber Finger weg davon!

Antwort
von Flintsch, 33

Solange du sie nur trägst, passiert gar nicht. Solltest du aber versuchen, die Uvr reparieren oder nur die Batterie wechseln zu lassen (viele Uhrenfälschungen haben ein Quarzwerk), dann wird die Uhr einbehalten und zu Rolex zur Vernichtung geschickt.

Antwort
von biker30000, 19

Der Besitz einer Fake-Uhr ist nicht strafbar! Einbehalten geht auch nicht, sie werden Dich aufklären, dass das eine Fälschung ist. Eine Reparatur werden sie (vielleicht lächelnd) ablehnen. Beim Verkauf sieht aber schon alles anders aus. Da kannst Du ernsthafte Probleme bekommen.

Expertenantwort
von darkhouse, Community-Experte für Uhr, 23

Es macht keinen Sinn, wenn man weiß, dass es eine Fälschung ist, damit zu einem Uhrmacher zu gehen. Davon abgesehen, anzeigen werden die dich nicht.

Antwort
von peterobm, 36

Anzeigen hmmm, die Reparatur wird abgelehnt werden; wenn nicht sogar eingezogen. 

Antwort
von firefox2204, 26

Was willst du mit deiner falschen nachgemachten Uhr bei Rolex? Könnte mir schon vorstellen das sie deine Uhr da behalten oder die Polizei benachrichtigen. Lass es besser bleiben.

Antwort
von Apfelwerfer, 29

Die niedergelassenen Uhrmacher/Uhrenläden haben eine Vereinbarung, dass keine Duplikate repariert oder Batterien getauscht werden etc. Ich würde das tunlichst lassen, mit einem Plagiat zu Rolex zu gehen.

Antwort
von RoXoR9876, 44

Falls du vorhast deine Fake uhr für ne echte einzutauschen/verkaufen wird das nicht funktionieren...

Antwort
von lohne, 11

Was willst du in dem Laden erreichen? Sollen die dir das Ding abkaufen oder reparieren? Die werden weder das Eine noch das Andere machen.

Antwort
von Gerolstar, 23

Angezeigt wirst du nicht, du wirst dort einfach nur nicht bedient!

Antwort
von Wedlich, 10

Jeder Uhrmacher ist verpflichtet, fälschungen zu zerstören.
Sie werden vieleicht sagen: "Darf ich mal sehen?", und dann mit einem Hammer draufhauen.

Anzeigen dürfen sie dich auch.

Antwort
von Kandahar, 17

Anzeigen nicht, aber die werden dich gleich wieder nach Hause schicken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten