Frage von trojanz, 92

Was passiert wenn das Ordnungsamt kommt wegen Lärmbelästigung kommt?

Hallo, nächste Woche Samstag werde ich im Kern des Nachbarort meinen Geburtstag in einer kleinen Halle feiern. Es kommen ungefähr 60 Leute.
In dem Vertrag den ich bei der Gemeinde für die Mietung der Halle unterschreiben musste, steht dass man die Musik im Raum ab 22:30 auf Zimmerlautstärke zurückfahren muss und sich draußen niemand aufhalten darf bzw. Ruhe herrschen muss, damit die Nachbarn nicht belästigt werden.
Meine Frage ist jetzt, was im schlimmsten Falle passieren würde, wenn einer der Nachbarn Nachts tatsächlich das Ordnungsamt oder die Polizei ruft. Natürlich werde ich alles geben dass es nicht so weit kommt, und auch meine Gäste darauf aufmerksam machen, doch ich kann meine Augen nicht überall haben und würde gern wissen was im dümmsten Fälle auf mich zu kommt.
Gibt es dann in der Regel sofort eine Anzeige? Oder wird man in den meisten Fällen erst ermahnt und muss den Rest des Abends dann darauf achten?
Ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen der sich auf diesem Gebiet auskennt.
Vielen Dank schonmal!

Antwort
von Yuurie, 61

Ich weiß nicht, was da einem passieren kann (bin mehr eine ganz ruhige, unauffällige Person/Nachbarin), aber ich würde mich drauf vorbereiten, dass sie dann eventuell die Party auflösen und die Partygäste nachhause schicken könnten. bei einer Feier von 60 Leuten wird es seeeehr schwer, sie alle ruhig zu halten. Besonders, wenn die Feier mitten im Gange ist.

Antwort
von Kirschkerze, 51

Meistens erstmal ermahnt, wenn sie nochmal gerufen werden müssen "lösen die die Party" auf und je nach Situation gibts ne Anzeige wegen Ruhestörung (die wird aber von den Belästigten angstrebt, nicht vom Ordnungsamt)

Antwort
von Zumverzweifeln, 43

Du kannst doch vorher die Nachbarn ganz freundlich informieren - dann ertragen sie möglichen Lärm viel leichter!

Antwort
von Aliha, 23

Im schlimmsten Fall, wenn ihr auf die Aufforderung leise zu sein nicht reagiert habt, wird die Veranstaltung beendet und für die Teilnehmer ein Platzverweis ausgesprochen.

Antwort
von zersteut, 25

Also im extrem Fall und wenn dort öfters eine Party steigt, werden die Nachbarn nicht zögern sondern sofort die Polizei rufen was dann ein fettes Bußgeld zur folge haben kann!

Des weitern könnten Sie sich beim Besitzer/Verein/Organisation der Lokation beschweren. Was dazu führen könnte, das es dort keine Feiern mehr geben wird.

Deshalb sollte man sich informieren, ob es da schon eine Vorgeschichte gibt!

   

Antwort
von pinsel58, 15

Am besten die Party so früh wie möglich starten, damit sie um diese Uhrzeit schon beendet ist! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community