Frage von carfreakjonny, 59

Was kostet dieser Schaden am Auto?

Hallo, im Anhang ein Bild des kleinen Schadens. Da das Auto bei Skoda selbst versichert ist, muss es beim vetragshändler repariert werden. Ein Schätzer sagte mindestens 1000 Euro. Finde ich ziemlich unrealitisch. Da meine Mutter alleine dort war und nicht viel Ahnung von sowas hat kann ich mir vorstellen, dass die da etwas sehr großzügig waren. Auch wenn es die Versicherung bezahlt würde ich aus reinem Interesse wissen wollen, ob dieser Preis gerechtfertig ist zum "Schaden": Parkrempler, nichts verzogen, Scheinwerfer funktioniert, es ist nur Kosmetik. Keine Beule, es ist Quasi eine oberflächige Schramme am vorderen, linken Stoßfänger. Der Scheinwerfer hat auch einen kleinen Kratzer (ca. 0.6cm dick), schrängt aber die Funktion keinesfalls ein. Ich kann mir vorstellen, dass die Skoda Werkstatt neue Stoßstange+ Scheinwerfer verbauen wird. Der Scheinwerfer wechsel ist meiner Meinung nach nicht notwendig. Da Vertragshändler sowieso immer teuer sind, aufgrund von orginal Ersatzteilen, höhere Löhne etc, würde mich das nicht wundern. Hatten früher immer mal bei Reperaturen dort zu erst angefragt, die Ergebnisse: Klimakompressor Skoda: 1300 Freie Werkstatt 800, Radlager Skoda: 600 Freie Werkstatt 250, Delle auf den Dach Skoda 400 freie Werkstattt 70. Ist es in diesem Fall genauso?

Antwort
von RudiRatlos67, 12

Durchaus realistisch und in einer freien Werkstatt nicht wirklich viel günstiger....   Wenn der Scheinwerfer beschädigt ist, dann sollte er auch erneuert werden. Im übrigen kann man sich auf die Angaben vereidigter Sachverständiger mit größter Sicherheit verlassen. Bei dem abgebildeten Schaden wird er auch noch offen gelassen haben ob der innere Stoßfänger nicht auch beschädigt ist,  dann dürfte der Schaden schnell doppelt so teuer werden.

Kommentar von carfreakjonny ,

Ist nicht von innen Beschädigt, habe grade mal probiert, man kann bis auf die Falze fast alles selbst wegpolieren mit ein bisschen Mühe

Antwort
von dermick74, 6

Das ist ein kleines Rechenproblem. Wenn man den Schaden definitiv kennt kann man sich ausrechnen in wie fern es sich lohnt.

1000 Euro schaden treiben auf jeden Fall die SF Klasse der Versicherung nach oben ( Ob das bei Skoda so ist...??keine Ahnung )

In einer freien Werkstatt kann es natürlich wesentlich günstiger sein.

In meinem Fall war auch der (nur) Stoßfänger zerkratzt....Schaden sollte um die 1500 Euro sein.
In meiner Stammwerkstatt hab ich für die Reparatur 250 Euro bezahlt.
Für mich hat es sich gelohnt aus eigener Tasche zu bezahlen

Antwort
von NeoExacun, 13

Bei sowas wird im Normalfall die komplette Frontschürze ausgetauscht. Materialkosten dürften damit überall gleich sein. Arbeitszeit ist beim Freien vermutlich billiger.

Ob der Scheinwerfer so noch in Ordnung ist oder nicht, kann dir ein freundlicher beim TÜV auf dem Hof sagen.

Kommentar von NeoExacun ,

Noch zu sagen:

Ohne Ahnung von der Preislage bei Skoda zu haben, würde ich schätzen, dass so eine Frontschürze etwa 400-600€ kostet. Der Scheinwerfer vllt noch etwas mehr. Der Wechsel selbst dürfte nicht sooo wahnsinnig ins Gewicht fallen.

Kommentar von carfreakjonny ,

Habe mich auch mal Schlaugemacht: Scheinwerfer 250 Euro, Stoßstange habe ich keine Auskunft bekommen

Antwort
von kenibora, 11

Glaube dem Schätzer....wer muss bezahlen...? Doch die Versicherung, somit ist es doch egal!

Kommentar von carfreakjonny ,

Ich weiß, mir geht es nur ums Prinzip aus eigenem Interesse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community