Frage von DerWeisseHelm, 78

Was kann man machen wenn ein Elektriker einen Termin nicht einhält?

Seit Oktober versuche ich einen Elektriker ins Haus zu holen. Bei mir funktionieren einige Steckdosen nicht. Leider sagt der Elektriker, dass er mich für eine Terminvergabe zurückruft und macht es nicht. Das habe ich jetzt schon mit 9 Elektrikern durch ! Ist das nicht lukrativ genug ? Sind die so ausgelastet ? "Ich meld mich nächste Woche" und dann meldet sich keiner.

Antwort
von derBertel, 25

Moin.

Das Einzige was du machen kannst, wird wohl persönliches Vorsprechen sein. Telefongespräche sind sowas von geduldig und perfekt dafür geeignet, jemanden auf die lange Bank zu schieben.

Ich gebe zu, ich mache das selbst ganz gerne mal. Gerade wenn ich den Kopp mit anderen Dingen voll habe. Zugegeben, das ist sicher nicht die feine, englische Art.

 Aber wenn man gerade ein größeres Projekt am Laufen hat, und das noch unter Zeitdruck, dann sind solche Anfragen wegen Kleinaufträgen eher nervig.

Also nochmals: Geh da persönlich hin und mache vor Ort einen Termin. Die Chancen einen zu bekommen, sind ungleich größer als bei einem Telefonat.

Antwort
von vierfarbeimer, 22

Du gibst ihm vermutlich das Gefühl, dass du erst mal hören willst, was das ganze kostet und dann schaust, was du dann machst. Da ist für ihn Frust vorprogrammiert. Er muss den Kunden aufklären, informieren, konstruktiv belehren, verhandeln usw. Und am Ende kommt für ihn ein "gut ich überlege mir das und rufe sie dann an".

Du musst ihm zumindest das Gefühl geben, dass er am Tag, an dem er bei dir aufkreuzt auch den Auftrag bekommt, die Arbeiten auszuführen. Du musst dann die Standfestigkeit aufbringen zu sagen: "Das ist ein gutes Angebot. Ich denke mal darüber nach", damit du Alternativangebote einholen kannst.

Über diese Hürde musst du gehen.

Antwort
von sr710815, 34

vermutlich sind bestehende Installationen wirklich nicht lukrativ genug. Das gleiche Problem hatte ich mit dem Malermeister.

Natürlich sind große Neuinstallationen sowohl für Maler als auch für Elektriker bei Neubauten interessanter, gerade weil eben Saison ist & mehr Geld zu verdienen ist.

Sonst müßte auch der Vermieter kontaktiert werden. Lt. Urteil ist es nicht mehr zumutbar, daß 10 Ampere abgesichert sind. Das Haus bei uns ist von 1962. 16 Ampere sollten heute nutzbar sein. 

Aus P *= U*I kann man dann eben 3680 Watt statt 2200 Watt ziehen. ergo 230 Volt * 16 Ampere statt 220 V * 10 A

Der Maler kam dann für Innenarbeiten dann doch noch in der kälteren Jahreszeit so Ende März.

Man kann froh sein, daß die überhaupt kommen.

Evtl hast Du die Möglichkeit, eine gemeinnützige Fa. zu bestellen. Bei uns gibt es z. B. in Bethel dann div. Gewerke bis hin zum Gartenbau.

Dh. auch behinderte Mitarbeiter erhalten Chancen. 

Kommentar von germi031982 ,

Eine Absicherung von 10A aus den 1960ern entspricht nicht der heutigen Absicherung von 10A. Damals wurde bei Leitungsschutzschaltern die H-Charakteristik verwendet, ein H10 hat die gleichen Auslösewerte bei Überlast wie ein moderner B13 Leitungsschutzschalter. Daher kann man die H10 ohne Probleme immer gegen moderne B13 auswechseln. Nach entsprechender Begutachtung kann man evt. auch auf B16 gehen.

Antwort
von Sunnycat, 35

Entweder sind die Auftragsbücher voll oder es lohnt sich für die Firmen nicht.... Kannst ja nochmal nachfragen, wenn sich keiner meldet.

Antwort
von Peterpeter, 6

Wir haben das gleiche gehabt mit Malerfirmen 1 Kompl. Zimmer ist wohl zu wenig, oder der Aufwand zu hoch gewesen.

Darauf hin habe ich den Auftrag bei My Hammer eingestellt, und durch blicken lassen was es ca. kosten sollte. Darauf habe ich mehre Angebote erhalten, einer Firma 15KM entfernt habe ich den Auftrag erteilt, die haben sehr gut gearbeitet. 

So habe ich meine Mauerfirma gefunden!!!  Wichtig bei Einstellung des Auftrags wie bei Ihnen minderndes 5Jahre Gesellen/Meisterbrief und den Auftrag  so genau beschreiben wie möglich beschreiben und nicht gerade den billigsten nehmen und dann festen Termin vereinbaren, und die Arbeit später Bewerten nix tut so weh wie eine schlechte Bewertung! 

Erst vor einer Woche habe ich eine Demontage mit Entsorgung für meine Mutter eingestellt, wo ich zuvor wochenlang hinterher gelaufen war, bei My Hammer in Tagen erledigt! 

 Bei Elektroarbeiten muss man schon 80€ /Stunde ansetzen.

   

 

Antwort
von grubenschmalz, 31

Direkt festnageln, dass du jetzt einen Termin machen will.st

Antwort
von hundeliebhaber5, 16

Kann es sein, dass dein Vermieter irgendwie bekannt ist, und die Firmen wissen, dass es Probleme gibt?

Oder die Installation ist so alt, dass da keiner mehr repariert? Denn wenn was repariert wird, muss alles nach den neuesten Vorschriften gemacht werden, und das wollen viele Vermieter nicht, bzw. wollen es nicht zahlen.

Antwort
von Peppie85, 10

auch wenn ichs nicht gerne sage, nerv weiter! die kollegen sind wohl zZ wirklich ausgelastet. und da geht schon mal das ein oder andere unter.

lg, Anna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community