Frage von Slartibartfaz, 115

Was kann man gegen AfD Plakate machen?

Bei uns im Dorf ist alles zugekleistert mit AfD-Plakaten die meiner Meinung nach inhaltlich absolut fragwürdig sind. Nun weiß ich, dass auch die AfD eine erlaubte Partei ist und dementsprechend kann ich es nicht wirklich mit meinem Gewissen vereinen sie einfach zu zerstören/anzuhängen/überzumalen - was unabhängig davon ja auch verboten ist - aber ich wollte fragen, ob es rechtlich erlaubt ist, selbst Plakate zu entwerfen und die daneben zu hängen. So als Anti-Aktion. Dabei wird ja kein Eigentum beschädigt. Ich weiß nur nicht ob man das ohne Genehmigung überhaupt darf, oder ob es vielleicht nicht erlaubt ist, aber kein Hund nach bellt wenn mans trotzdem macht. Jemand Erfahrung/Ahnung davon?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Geraldianer, 76

Vielleicht könnte man lustige Plakate daneben hängen. Zumindest an privaten Zäunen kann das niemand verbieten. Außerdem könnte man in der Stadtverwaltung vielleicht eine Genehmigung für das Plakatieren erhalten.

Gerade die Plakate der AfD haben ja viel Potential für Satire.

Antwort
von valvaris, 74

Du kannst eine Unterschtiftensammlung starten und beim Rathaus damit anklopfen. Dann könnt ihr Bürgerbegehren anmelden und in den lokalen Tageszeitungen, falls ihr habt, dem Stadt- / Dorffernsehn mal Kommentare zukommen lassen und Ähnliches.

Beim Abreißen solltet ihr euch aber lieber nicht erwischen lassen. Das ist strafbar, und da die AfD jede Stimme hamstert, die sie kriegt, da es teilweise doch mehr Leute gibt, die das Wahlprogramm statt deren dumpfen Parolen lesen. Ich sag nur "Es gibt keinen Klimawandel von 1996-2015" ^^

Kommentar von willom ,

Du kannst eine Unterschtiftensammlung starten und beim Rathaus damit anklopfen.

Gegen was....? Gegen normale Wahlwerbung einer zugelassenen Partei einfach nur weil sie dir nicht ins Weltbild passt....?

Interessantes Demokratieverständnis.....

Kommentar von valvaris ,

Weil sie anstößig gegen das Wohlbefinden einer aufgeklärten Gemeinde ist, die nicht alle Sonntags ihren rechten Arm polieren und Sachen behaupten, aber hinten rum gegen ihre eigenen Mitglieder arbeiten.

Kommentar von wickedsick05 ,

AFDphobie

dagegen gibt es Yogakurse, Bachblütentee oder
beruhigungstees. Aber auch Atemtechniken und gespräche mit psychologn können hilfreich sein um das wohlbefinden wieder in die schranken zu bekommen. also keine Angst die chancen stehen gut..

Kommentar von valvaris ,

Merkste selbst oder? Wenn gegen gestellte Thesen keine Argumente da sind, nimmt man halt unpassende Aussagen und kombiniert sie, damit eine Wahl zur Miss Bildung auch sicher ist. Ich sage, die behauptwn das eine ubd tun das andere und du redest von Yoga und Tee... Nenn mir einen Punkt aus ihrem Wahlprogramm - welches sie nebenbei erst nach der Wahl überhaupt abgeschrie..... entworfen haben - und ich sag dir, warum der noch nicht erfüllt ist.

Kommentar von wickedsick05 ,

Ich sage, die behauptwn das eine ubd tun das andere

Das macht jede Partei...das ist Politik. Das war schon immer so und wird auch so bleiben. Befasst du dich erst jetzt mit Politik? dann musst du noch einiges Lernen...

https://www.youtube.com/watch?v=kjXvoq3bMQU

Kommentar von valvaris ,

Nein, ich hab schon über die AfD gelacht, als se noch ihre 3seitigen Flyer verteilt haben. Drauf stand Wahlprogramm, drin waren 8 oder 9 Schlagwörter, die inhaltlich so breit wie möglich gestreut waren, aber nix miteinander zu tun hatten, damit se mit mindestens einem irgendwen erreichen.

Kommentar von wickedsick05 ,

ja so haben die Grünen angefangen...

Kommentar von wickedsick05 ,

vieleicht hilft dir das hier gegen die Angst:

"Das Wertebild vieler Flüchtlinge ähnelt dem von AfD-Anhängern"

http://www.sueddeutsche.de/politik/studie-ueber-asylbewerber-das-wertebild-viele...

obwohl. Wieviele Flüchtlinge haben wir aufgenommen? Nun sind noch mehr "Nazis" in DE unterwegs :-)

keine angst die muss man nur "umpolen" auf die linke seite. Das können die Linken ja so gut wie man an der AFD sieht. Also einfach als "Nazi" beschimpfen dann werden diese sich sicher linker gesinnung anpassen :-))

Kommentar von valvaris ,

und? nimmst du die ernst?

Kommentar von wickedsick05 ,

ich nehme weder linke noch rechte ernst und die die alle als Nazi beschimpfen noch viel weniger. Ich finde das unterteilen in Schubladen kindergarten. Ich wähle werder links noch rechts aber ich finde es unterhaltsam die wiedersprüche der beiden parteien und dass sie es selbst nicht bemerken. im blutrausch setzt das hirn aus und man greift selbst zu populistischen äußerungen aber unterstellt es nur den anderen. es gibt ein sehr guten Artikel in der linken Zeitung über linken und rechten rassimus:

https://linkezeitung.de/2016/01/10/ideologische-irrwege-linker-und-rechter-rassi...

Kommentar von valvaris ,

Das Grubdproblem ist ein anderes. Es geht um Aktionen, um AfD Wahlplakate wegzukriegen, ich gebe Hinweise und sowohl du als auch willow faseln was von Panik und Beruhigungsmittel. Dann erkläre ich meinne Standpunnkt und wieder kommt nix. Ich biete eine Diskussionsgrundlage und du erzählst was von linkem und rechtem Rassismus... Du merkst, was ich meine ja? und jetz bitte Back2Topic oder lass es in diesem Thema.

Kommentar von wickedsick05 ,

nein das Grundproblem ist dass DU mit worten wie "Naziwerbung" und Konsorten dich schon längst ins AUS geschossen hast um eine vernünftige Diskussion zu starten. Deine Diskussionsgrundlage ist populismus und mit sowas rede ich nicht.

Kommentar von valvaris ,

Gut, dann lass es doch. Ich Schubs auch alles aus der Bahn was rechte Gesinnung offen an den Tag legt. Ich bin übrigens weder Links noch rechts sondern treuer Piraten-Wähler und betrachte Linke Aktionen genauso kritisch. Nur beschneiden die von der linken Front seltener die Rechte anderer. Unf das hat auch die AfD schon zur genüge gezeigt.

Kommentar von wickedsick05 ,

Nur beschneiden die von der linken Front seltener die Rechte anderer.

hahah der witz ist gut :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten