Frage von JeanElsass, 48

Was ist denn der genaue Unterschied zwich Zwicklbier und Kellerbier?

Antwort
von kgsbus, 32

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwickelbier

Zwickelbier (auch Zwickl oder Kellerbier genannt) ist ein ungefiltertes Bier. Es ist „naturtrüb“.

Zwickelbier 

Diese Spezialität wird nicht gefiltert. Sie enthält besonders viele Vitamine und Mineralien und schmeckt erfrischend leicht.

Kellerbier

Dieses junge Bier wird nicht gefiltert und nicht
gespundet, das heißt bei der Nachgärung wird dem Bier fast kein
Gegendruck entgegengesetzt. Hefetrüb und mit weniger Kohlensäure kommt
es frisch aus dem Brauhauskeller direkt ins Glas des Gastes.

Es scheint kein echter Unterschied zu bestehen, sondern zwei Namen für ähnliche Biere.

Antwort
von Yellowknife, 24

Kellerbier heißt so, weil es direkt aus dem Lagerkeller ohne Filtration abgefüllt wird - zumindest historisch betrachtet; heutzutage werden auch hier Trubstoffe abgetrennt, um eine gleichbleibende Qualität sicherzustellen.

Streng genommen kann nur der Brauer selbst eine Probe aus dem Zwickelhahn nehmen, der an sich auch aus dem Lagerkeller kommt. Dieses Bier hat den natürlichen Kohlensäuregehalt und ist eiskalt - ein toller Genuss! Abfüllen und verkaufen kann man es eigentlich gar nicht, gerade dann ist es ja kein Zwickelbier mehr! Irgendein Marketing-Genie hat sich das trotzdem mal ausgedacht, und so findet man Kellerbier mittlerweile auch oft als "Zwickel" im Markt.

Antwort
von Kuestenflieger, 24

beide prima abwechslung zum pils . wie und warum erzählt wiki prima .  prost !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten