Frage von Pusteblume2911, 499

Was hat mein Opa mit mir gemacht... Achtung langer Text aber ist echt wichtig...?

Hi, Es fing alles so an, dass ich bei meinem Stiefopa einen Prno auf dem Tablet gefunden habe... Ich war da 8 (2012) und ich wusste nicht was das ist und dann hab ich mir es halt angeguckt. Dann ein paar Monate später haben wor beide eine Radtour von Freitag bis Sonntag durch Baden-Württemberg gemacht, an der Enz vorbei. Das Wasser war arschkalt aber ich hab da halt drin gebadet und als ich wieder raus bin hab ich mich halt mit halbem Schutz hinter meinem Fahrrad umgezogen, er stand ein paar meter hinter mir und hat Bilder von mir gemacht... Dann hat er sich einmal vor mir die Buxe gewechselt und hat mir sein Ding zu sehen gegeben. Dann 2 Tage später war ich auf einer Freizeit und meine Mitbewohner und ich haben halt so "Wettbewerbe" gemacht wer besser mit dem Kissen fcken kann. Danach ist das rausgekommen und meine Eltern haben mich zur Therapie geschickt. Ich hab alles erzählt aber die hat mir nicht geglaubt und hat gesagt dass da noch mehr gewesen sein muss. Dann hat die mich so unter druck gesetzt dass ich dann halt erfunden, dass er mich angefasst habe. Dann war die Therapie vorbei und es war ein paar Monate Ruhe. 2015 hat mein Vater gesagt dass wir dieses Schwein anzeigen müssen. Wir sind zur Polizei und ich hab alles erzählt, aber letztendlich ist nichts bewiesen/ gefunden worden. Anfang 2016 hab ich angefangen, Pussys und P*nisse zu googeln, Pornos zu gucken usw... Meine Mom hats rausgefunden und jetzt bin ich 12 und muss wieder zur Therapie also habe ein paar Termine... Aber irgendwie will ich das nicht... Was kann ich tun?

Und BITTE schreibt jetzt keine Seelsorgernummern etc. unten rein!! Ich bitte um Hilfe!

Antwort
von Maisbaer78, 213

Um ehrlich zu sein, und das fällt mir echt schwer, weil das Thema ziemlich heikel ist, glaube ich dir auch nicht.

Es ist recht ungewöhlich, dass eine 12 Jährige genau weiß, welche Worte in GF gefiltert werden und wie Sie das umgeht.

Auch die ganze Wortwahl ist, egal was für eine Vorgeschichte da prägend einfliesst, eher nicht die einer früh gereiften 12 Jährigen.

Dafür, dass du mit deinen Mitbewohnern derlei Trivialitäten ausführst, könnten deine Eltern keine Therapie durchsetzen, die immerhin die Krankenkasse zahlen muss. Eine psychologische Untersuchung wäre das mindeste gewesen. Dort hättest du deine Erfahrungen mitteilen können und DANN wäre eine Therapie in Frage gekommen.

Warum dir die Therapeutin nicht glauben sollte, ist mir auch schleierhaft. Es ist genug geschehen um hellhörig zu werden. Eine Notwendigkeit mehr zu entdecken als da ist besteht nicht.

Mag sein, dass ich mich irre, dann tuts mir leid. Nimm den Text deiner Fragestellung hier mit zur Therapie und zeig Ihn vor. Dann ist alles gegessen. Du könntest von der seelsorgerischen Kompetenz profitieren, aber würdest gewiss nicht stationär untergebracht, sondern würdest ambulante Termine bei einem Psychologen in deiner Umgebung bekommen.

Antwort
von teafferman, 101

https://www.nummergegenkummer.de/

Das ist keine Seelsorgenummer oder so. Das ist die Seite, wo die kompetentesten Ansprechpartner für Minderjährige sind. Mit denen kannst Du Dich in Ruhe beraten. 

Du bist 12. Bei Dir fängt also die Pubertät massiv an. Deine Eltern wissen nicht, dass diese in Deiner Generation früher anfängt als bei ihnen. Deshalb sind sie verunsichert und verstört. 

Glaube mir, es ist sehr sinnvoll, mit den gerne beratenden Menschen auf der Seite genau zu besprechen, wie Du mit Deiner Familie nun umgehen kannst, um normal aufwachsen zu können. 

Die Schilderung Deiner sogenannten Therapie hat mich wütend gemacht. Ehrlich. Sicherlich wissen die Menschen auf der genannten Seite, wie damit für Deine Zukunft sinnvoll umzugehen ist. 

Denn die labern nicht einfach rum oder hören nur zu. Sie erarbeiten mit Dir gemeinsam den für Dich persönlich besten Weg. 

Antwort
von Rendric, 139

Ich finde nichts in deinem Text unnormal. Außer dass du deinen Opa etwas vorwirfst, was er nicht getan hat. Das tut man nicht.

Selbst für dein Alter ist das Interesse an Sex nicht unbedingt ungewöhnlich. Nur Pornos sind nicht altersgerecht. Sie zeigen ein falsches Bild von Sex und der Mann-Frau-Beziehung.

Kommentar von Knarzah ,

Natürlich sind sie nicht altersgerecht. Aber das sind Horrorfilme etc. auch nicht, trotzdem schauen so gut wie alle mal aus Neugier einen, einfach weil sie es interessiert.

Kommentar von Rendric ,

Ich finde es auch nicht verwerflich.

Man sollte nur in der Lage sein, es einschätzen zu können, was gespielt und was real ist.

Viele Menschen, die zu jung mit dem Pornogucken angefangen haben, können das nicht unterscheiden. Sie haben völlig falsche Erwartungen an eine Beziehung und an den Partner. Darum geht es.

Aus Neugierde mal einen Porno schauen oder weil es einen einfach anturnt, ist ja nicht schlimm.

Kommentar von Knarzah ,

Ja genau, da stimme ich dir auch voll zu :) 

Wenn man noch keinerlei Erfahrungen in der Richtung hat und das, was in Pornos gezeigt wird, als echt empfindet und sogar denkt, dass es so sein muss, ist es problematisch... In dem Fall würde sich die zukünftige Freundin ganz schön erschrecken:D

Antwort
von Almalexian, 152

Ich glaube nicht dass die Erfahrung dich so beeinflusst hat dass du eine Therapie brauchts, sexuelles Interesse ist in deinem Alter normal. Versuch mit deinen Eltern darüber zu reden

Antwort
von FrageXAntwort, 54

Ehrlich gesagt will ich dir was sagen, ich wei? nicht ob das war ist oder nicht aber troztdem ,nur gott bzw. jesus kann dir in der Situation helfen wirklich ...

menschen können was sagen...was nicht helfen wird

doch gott kann dir und deiner seele helfen

bete zu ihm und er wird dir helfen

PS:Ich bin keine zeuin egowas oder wie auch immer die da heißen ;)


Antwort
von Knarzah, 99

Garnichts.

Das ist normal, dass zu Beginn der Pubertät so ein Interesse entsteht..das machen ziemlich viele aus Neugier denke ich. 

Verstehe nur nicht, warum deine Mutter dich deshalb zur Therapie schicken will, weil du Sexualität entdeckst? :D 

Kommentar von Pusteblume2911 ,

Naja ich hab halt auch krassere Sachen gegooglet außer P*nisse. Aber grundsätzlich hab ich auch keine Ahnung. Danke für deine Hilfe

Kommentar von Knarzah ,

Ja und? Man ist halt neugierig. :)

Antwort
von smartyhelfer, 95

Das hört sich nicht real an, eher gefacket.

Und wenn es tatsächlich so ist, dann such dir einen Freund.

Antwort
von Noahschoeler, 48

Ich kann mit dir schreiben, ich helfe gerne l;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community