Frage von Recki123, 145

Was für Ausgaben hat man bei der Bundeswehr?

Hallo

Was für Ausgaben hat man eigentlich? Man verdient ja so um die 1780€ im Mannschaftergrad. Was für Ausgaben hat ein Soldat davon? Eigentlich kaum was oder? Wenn der jenige keine eigene Wohnung hat sprich am Wochenende nach Hause fährt zur Familie und sonst auch wenig hat sprich Auto und fertig hätte er doch keine Ausgaben, weil ihm doch Sprit bezahlt wird und könnte theoretisch alles sparen oder liege ich da falsch?

Mir geht es hier drum nicht das man wegen dem GELD zur Bundeswehr geht sondern eher um was für Ausgaben man hat bevor wieder Leute kommen von wegen man geht nicht wegen dem Geld zum Bund das weiß ich selber.

Würde mich trotzdem über eine Antwort freuen.

Antwort
von Hamburger02, 70

Bei Unterkunft in der Kaserne, Truppenverpflegung und am WE Hotel Mutti mit Full-Service, bleibt vom Geld ziemlich viel übrig. Unter der Woche geht etwas für täglichen Bedarf (Zahnpasta etc.) sowie abends im Soldatenheim bzw. in der Kneipe weg. Da bleibt aber genügend übrig, um am WE auf dicke Hose zu machen oder ein schönes Auto zu fahren. Sparen für später ist auch möglich. Hast du eine Verwendung mit Zulagen, z.B. an Bord eines Schiffes, sieht es noch besser aus.


Kommentar von Recki123 ,

Find ich super Wenn mir der Freiwilligendienst als Soldat gefällt will ich mich dort verpflichten. Das ist auch der Beruf von dem ich persönlich am meisten überzeugt bin. Habe irgendwie ein Gefühl dafür wie andere z.B sagen ich will das werden oder dies. Hoffe mal das ich nächstes Jahr anfangen kann ^^

Kommentar von Apfelkind86 ,

OHA! Du sprichst hier also nur vom FWDL und nicht vom Zeitsoldaten. Dann bekommst du irgendwas um die 800€ und nichts mit 1700€!

Antwort
von Apfelkind86, 61

weil ihm doch Sprit bezahlt wird

Da träumst du aber auch nur von. Deine Anfahrten zahlst du schön selbst. ;)

Verpflegung kostet ebenfalls knapp 7€ pro Tag und ich wette, dass du dir auch so noch was kaufen wirst.

Kommentar von Recki123 ,

Hieß es nicht dem Soldaten wird die Fahrt bezahlt? Kommt mir so vor als hätte ich mal gelesen das zumindestens die Heimfahrt bezahlt wird Das ja sowieso mir ging es wie gesagt nur drum was man so Sparen kann

Kommentar von Apfelkind86 ,

Freiwillig Wehrdienstleistende bekommen einen Bahn Gutschein. Fährst du mit dem Auto, zahlst du es selbst. Aber FWDLer verdienen auch nur 800€.

Der Betrag, den du in der Frage angibst, erhalten nur Zeitsoldaten und die zahlen alle Fahrten selbst, es sei denn sie sind Trennungsgeld berechtigt und das bist du nicht.

Antwort
von Cholo1234, 75

Du hast Ausgaben wie zum Beispiel Fahrtkosten, diese können anteilig zurückgezahlt werden.

Verpflegung, 3xtgl für knapp 8€.

Pflegepflichtversicherung kostet auch nochmal bis zu 25€ im Monat.

Das sind so die Muss-Ausgaben, dazu könnten dann noch diverse Kann-Ausgaben kommen, aber die sind nicht vorgeschrieben, wären aber dennoch sinnvoll.

Kommentar von Recki123 ,

Passt ja eigentlich trotzdem ^^

Kommentar von Cholo1234 ,

Ach, Autoversicherung und KFz-Steuer hab ich vergessen. Das variiert je nach Auto, logischerweise.

Kommentar von Recki123 ,

Das stimmt Das sind aber eher diese Kosten die ich im hinterkopf habe

Antwort
von Wuestenamazone, 104

Fast keine. Was du da machst? kommt darauf an wo sie dich einsetzen.

Kommentar von Recki123 ,

Alles klar

Antwort
von fernandoHuart, 95

Essen und Wohnen sind in der Heimatskaserne wohl nicht umsonst aber überschaubar.

Kommentar von Recki123 ,

Denke mal aber man kommt viel günstiger weg als wenn man eine Wohnung hat Allgemein würde sich eine Wohnung doch nicht lohnen für 2 Tage

Kommentar von fernandoHuart ,

Preiswert und gut. Die Verpflegung und Stuben haben sich in Positiv gewandelt.

Kommentar von Recki123 ,

Ich habe später vor ein FWD zu machen deswegen frage ich. :D

Kommentar von fernandoHuart ,

Dann ist ein eigenen Wohnung wohl zu viel des Guten.

Kommentar von Recki123 ,

Ja ist auch zu teuer finde ich wenn ich eh 5 Tage dann in der Kaserne bin

Antwort
von kugelgnu, 98

seine unbescholtene seele.... das ist früher oder später die größte ausgabe

Kommentar von Recki123 ,

Ja deswegen soll man ja auch nicht wegen Geld dahin

Kommentar von Apfelkind86 ,

Wann wird die denn fällig? Bin derzeit im 11. Dienstjahr und hab meine glaube ich noch. Wird die sonst noch nachgefordert?

Kommentar von kugelgnu ,

hahah ... gut ich bin pacifist...sobald du den ersten erschiest... egal ob Notwehr oder nicht wirst du wenn du kein psychopat bist darunter leiden...;p

wen Krieg ist bin ich der erste der weglaufen und den anderen das Feld überlässt ... irgendwo auf der Welt ist schon frieden...

Kommentar von WalkingDingo ,

Na wenn das nicht eine löbliche Einstellung ist. Pazifist und "feige Sau die einfach wegrennt und gar nichts macht" sind übrigens zwei unterschiedliche Sachen.

Es sich schön leicht machen und dann auch noch so tun als würde es man im Namen des Weltfrieden tun.
Ganz ehrlich, viel ekelhaftere Heuchelei gibt es auf dieser Welt nicht.

Kommentar von kugelgnu ,

Ja danke mir hat man ja nicht ins Gehirn ge.... wie blöd müsste ich sein .... 

wen jeder wegläuft kommt es garnicht erst zu sowas .... wenn ich jetzt auch gegen den Krieg demonstriere löse ich bin Gegner nur noch mehr Überzeugung aus. ..... ne Danke lieber lauf ich vorm Krieg davon.... 

ich bin mir wichtiger und Steuer mich selbst.... viel Spaß beim lenken lassen...

Kommentar von WalkingDingo ,

Ob du gegen Krieg bist und im Kreis rennst löst im "Gegner" überhaupt nichts aus was dir weiterhilft.
Bei der Umsetzung wünsche... ich dir...viel ...Erfolg... (Punkte nicht vergessen)...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten