Frage von Isgebongt, 109

Warum sitzen so viele Mendchen Jahrelang in der Todeszelle?

Die Todesstrafe wird ja in vielen Staaten noch praktiziert ... Aber warum werden so viele nicht hingerichtet sondern verharren teilweise 20, 30 Jahre oder länger dort? Ich bin zwar strikt gegen die Todesstrafe, aber rein vom logischen her kostet das doch nur unnütz Geld ...?

Antwort
von Sonnenstern811, 73

Sicher. Das Hauptproblem ist allerdings dabei, dass schon etliche Unschuldige nach jahrelangen Qualen endlich freikamen. Da haben Polizisten oder Zeugen gelogen, um sich einfach wichtig zu tun. Und das auf Kosten anderer Menschen.

Bekanntlich kennt die US Justiz einige Merkwürdigkeiten. Ein Beispiel, der Fall Simpson. Vom Strafgericht vom Mordvorwurf freigesprochen, zivilrechtlich aber genau darum zu Schadenersatz verurteilt. Wie sagte unsere damalige Justizministerin Däubler Gmelin, die deswegen gehen musste? Die USA haben eine lausige Justiz. Dem kann ich mich nur vorbehaltlos anschließen.

Das schlechte Gewissen wegen vieler unschuldig Verurteilter, fast immer Schwarzer, wird es wohl nicht sein, die Kandidaten so lange zappeln zu lassen. Womit deine Frage an dieser Stelle leider unbeantwortet bleiben muss.


Antwort
von DerAugustische, 63

Das der Jahrelange Aufenthalt in der Zelle kostenanfälliger sei als die Todesstrafe ist ein Irrglaube.Die Vorbereitungen und alles andere was hier für arrangiert werden muss um es nicht zu abartig und qualvoll zu gestalten,sind viel teurer,kannst du sogar im Internet finden.

Antwort
von elenore, 55

Das quälende Warten kann sich über Jahrzehnte hinziehen, und immer haben die Gefangenen in den US-Todestrakten das furchtbare Ende vor Augen: die Hinrichtung. Due Straftäter sehen in amerikanischen Gefängnissen der Vollstreckung entgegen. 13 Jahre verstreichen im Durchschnitt zwischen der Verhängung und dem Vollzug der Todesstrafe. Kritiker sprechen von psychischer Folter und betrachten die lange Wartezeit als skandalöse Zusatzstrafe. Vor Gericht freilich finden sie kaum Gehör.

Bis zu einer eventuellen Vollstreckung dauert es sehr lange, weil die Todesstrafe nicht rückgängig gemacht werden kann. Der Verurteilte hat nach dem Urteil Möglichkeiten, das Urteil anzufechten. Da diese Dinge ernst genommen werden, wird etwaigen Eingaben genau und korrekt nachgegangen, was natürlich Zeit braucht.

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-sitzen-todeskandidaten-in-den-usa-manchmal...

Antwort
von Gashadokuro, 53

ja aber was ist qualvoller sein leben lang im Knast zu sein oder durch den TOT erlöst zu werden? Touche... man will ja menschen bestrafen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community