Warum ist bei einer Tantra Massage kein Küssen erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tantra-Massagen sind eben kein Ersatz für erotische oder sexuelle Handlungen. Sie dienen Deiner Selbsterfahrung. Du sollst Dich und Deine Empfindungen kennen lernen. Wenn Du dabei in welcher Weise auch immer aktiv wirst, verlierst Du den Fokus auf Dich selbst und vergibst damit die Chance, Dich selbst kennen zu lernen.

Ich kann nachvollziehen, dass sexuelle Dienstleistungen, wie sie im Rotlicht-Milieu angeboten werden, Deine Sehnsüchte nicht erfüllen. Aber die Tantra-Massage ist dafür auch nicht der passende Rahmen.

Du kannst Tantra-Seminare besuchen, in denen Du die Achtsamkeit mit Dir selbst und anderen und vor allem das Loslassen erlernst. Nicht selten wirst Du dabei Menschen treffen, die einen ähnlichen Mangel verspüren. Mit denen kannst Du dann eher solche Begegnungen haben.

Tantriker unter sich haben solche Begegnungen. Da es mit Nicht-Tantrikern gewöhnlich entgleist, kenne ich niemanden, der es kommerziell anböte.

Namasté,

- lars.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Zunächst einmal muss man Tacheles reden und keine Offenheit scheuen: Sexuelle Dienstleistungen sind Prostitution, egal wie man es dreht oder wendet. Damit ist definitiv kein Werturteil verbunden, aber Prostitution bleibt Prostitution, egal wie man sexuelle Dienstleistungen nun bezeichnet.
  • Damit kommen wir auch schon zur Antwort: Prostitutierte küssen klassischerweise nicht, sondern empfinden das als persönlicher, intimer und versuchen über das Kussverbot eine letztes bisschen Intimsphäre zu wahren.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariannelund
31.05.2016, 15:33

Prostituierte küssen sehr wohl

0

Ich kenn mich mit Massagen nicht aus, aber ich weiß nicht, ob das küssen oder andere sexuelle Berührungen außerhalb eines bestimmten Milieus überhaupt üblich ist...
;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?