Frage von michelli2209, 66

Wann meldet sich das Finanzamt?

Ich habe einen Bekannten , der nun seit Februar Selbstständig ist .
In einer Unterhaltung mit ihm sagte er , dass er noch keinen Steuerberater hat und generell noch keinerlei Unterlagen dem Finanzamt eingereicht hat. Wird sich das Finanzamt von selbst melden und ihn daran erinnern?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo michelli2209,

Schau mal bitte hier:
Steuern Finanzamt

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Steuern, 26

Es gibt zwei Möglichkeiten.

1. Er hat ein Gewerbeanmeldung abgegeben, dann meldet sich das Finanzamt durch Zusendung des "FRagebogen zur steuerlichen Erfassung."

oder:

2. Er ist Freiberufler und so ist keine Gewerbeanmeldung nötig. Dann muss er den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung aus dem Internet laden und abgeben.

http://www.amtsvordrucke.de/forms/4193843c6039a525b7d0ee335c10688e.pdf

Antwort
von MissChaos1990, 38

Wenn das Finanzamt noch nichts von seiner Selbstständigkeit weiß, kann es sich schlecht melden. Generell liegt es in der Sorgfaltspflicht deines Bekannten, dem Finanzamt zeitnah alle benötigten Unterlagen zu kommen zulassen. Wenn er sich da nicht sicher ist und er auch mit den ganzen Steuerbelangen nicht vertraut ist, sollte er sich schleunigst einen Steuerberater suchen und sich beraten lassen.

Kommentar von michelli2209 ,

Doch eine Steuernummer hat er .

Kommentar von MissChaos1990 ,

Na das ist doch schonmal ein Anfang. Aber ich würde an seiner Stelle trotzdem einen Steuerberater aufsuchen. Damit er nicht erst in irgendwelche Schwierigkeiten mit dem Finanzamt gerät.

Kommentar von Omikron6 ,

Ist ihm diese Steuernummer wegen seiner ab Februar ausgeübten selbständigen Tätigkeit zugeteilt worden?

Kommentar von michelli2209 ,

Ich denke schon - ja

Kommentar von PatrickLassan ,

Wenn ihm aufgrund seiner Selbstständigkeit eine Steuernummer ertielt wurde, dann hat er mit ziemlicher Sicherheit auch den hier bereits erwähnten Fragebogen zur steuerlichen Erfassung abgegeben.

Kommentar von Omikron6 ,

"Ich denke schon - ja". Denken heisst nicht wissen. Eine Steuernummer kann er auch schon vorher gehabt haben (Stichwort: Arbeitnehmerveranlagung).

Antwort
von ersterFcKathas, 25

wenn er ein gewerbe angemeldet hat , meldet sich auch das finanzamt.... seine unterlagen sollte er schnellstens einreichen und vorher zum St.berater

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community