Frage von Sima07, 208

Vorstellungsgespräch beim Jobcenter als Fachassistenz im Eingangsbereich für Flüchtlinge ?

Hallo zusammen,

Ich wurde heute vom Jobcenter angerufen und auf ein Vorstellungsgespräch bzw. einem Auswahlverfahren (Assesment Center ) eingeladen. Ich muss dazu sagen,dass ich komplett was anderes erlernt habe und demnach dieser Job was komplett neues für mich wäre. Es wäre wundervoll wenn es klappen würde,da ich mich seit langem in dieser Branche umschaue.

Meine Frage an euch,hat jemand schon diese Erfahrung gemacht und kann mir ein paar nützliche Tipps geben bezüglich der Aufgaben,Fragen etc.?

Vielen Dank im Voraus!!

Antwort
von dielauraweber, 171

das ist nichts schlimmes. du nimmst die daten auf von den menschen die dort kommen und leitest es elektronisch weiter an die sbs. wenn termine sind, dann trägst du ein, dass der mensch gekommen ist und leitest das weiter. es ist wirklich nichts kompliziertes, sondern nur ein einfacher assistenzjob.

du gibtst formulare aus, hilfst vielleicht einige sachen auszufüllen, gehst kopieren und sortierst bisschen papier.


Kommentar von Sima07 ,

Vielen Dank für die liebe Antwort!

Meine Frage war allerdings auf das Assessment Center gerichtet, bzw. darauf was mich dort in dem Auswahlverfahren erwartet...
Einiges hab ich mir im Netz schon durchgelesen,aber so wirklich nützliches konnte ich nicht finden :-(

Kommentar von dielauraweber ,

das wirst du auch nicht. die sind immer unterschiedlich. frage ist was du gelernt hast. vielleicht tests in den ms-office-programmen, fragen darüber wie der ablauf der eingangszone ist. geh doch einfach mal hin und setz dich ein paar minuten und guck dir an, was die dame im eingangsbereich so macht.

es gibt noch einige ausschreibungen online, schau mal da rein, was explizit gefordert wird an sachen die du als grundkenntnisse mitbringen solltest. manchmal werden auch rollenspiele mit eskalationskandidaten durchgeführt. das wären menschen die gerade dabei sind durchzudrehen, leute die verzweifelt tun und dir die taschen vollhauen könnten, leute die wirklich ein problem haben und alle genau jetzt einen termin wollen. wie könntest du die leute deeskalieren, wie kriegst du sie in deinen plan unter - termine? wie kommst du mit massiven druck klar, wie mit leuten die dich beleidigen, wie mit dem normalen klientel das dort tgl. ein und aus geht. es sind viele normal, aber auch einige völlig neben sich. wie gehst du damit um? welche leistungen könnte das jobcenter so anbieten, was wäre möglich. informiere dich über fristen, rechte, pflichten des kunden. solche sachen und warum glaubst du, dass du der richtige bist in der pufferzone zwischen kunde und sb :)

Kommentar von Sima07 ,

Einfach mal ins Jobcenter gehen und sich das ganze mal live anschauen  ist wahrscheinlich eine gute Idee :-)
Danke!!!

Falls sich unter euch vielleicht ein Mitarbeiter vom Jobcenter befindet und meine Frage sieht bzw. liest wäre ich für alle hilfreichen Antworten dankbar :-)

Lg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community