Frage von BurcakHajabi, 54

Verweigert verkauf trotz Ausweis?

Jo guten Abend erstmal. Undzwar ist mir folgendes grade passiert. Ich bin 19 Jahre alt und sehe relativ jung aus und bin es daher gewohnt beim Kauf von Zigaretten mein Ausweis vorzulegen. Grade eben gingen mir die Zigaretten aus und ich lief zur Tankstelle.. Der Dame am Schalter hab ich mein Ausweis vorgelegt aber sie verweigerte den Verkauf?? Kann sie das machen obwohl ich volljährig bin? Jetzt kann ich erstmal zur nächsten Tankstelle fahren-.-

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lukas1996Lukas, 54

Beschwer dich beim Chef.

Der wird Ihr die Hölle heiss machen(u hoffentlich auch Kündigen) da sie einen Zahlenden Kunden einfach so abgewimmelt hat.

Schadenfreude ist das Beste.

Kommentar von BurcakHajabi ,

Das werde ich auch glaube ich machen, darf jetzt erstmal 20 Minuten zur nächsten Tankstelle fahren!  Vielen Dank!

Kommentar von makii0 ,

Ein halbwegs vernünftiger Chef wird die Situation belächeln, dem Kunden was vorspielen, genau gar nichts unternehmen und den Mitarbeiter weiterhin behalten. 
War selbst mal kurz im Verkauf tätig und ein Kunde mehr oder weniger ist den Vorgesetzten sowas von egal.

Antwort
von makii0, 38

Jetzt mach doch kein Drama draus und hol dir einfach bei der nächsten Tankstelle welche. Oder lass es ganz sein, Rauchen is sowieso Sch**** und stinkt ganz nebenbei bemerkt.
Klar kann sie den Verkauf verweigern. Wenn sie der Meinung ist, du wärst nicht alt genug oder dein Ausweis ist nicht echt, ist es nur verständlich. Immerhin würde sie sich strafbar machen, wenn sie dir dennoch Zigaretten verkauft, obwohl du noch nicht alt genug wärst.

Antwort
von Quitti, 48

Sie kann entscheiden was sie wem verkauft

Antwort
von Artus01, 16

Du kannst Dich bei ihrem Chef beschweren, möglicherweise gibt es dann einen Anschiß und das wars dann.

Antwort
von ISchmiddi12I, 54

Nein darf sie eigentlich nicht Beschwerde einreichen

Antwort
von DarkScammer321, 54

Würde mich bei ihrem Chef beschweren, der wird der sicher etwas erzählen, aber von rechtlicher Seite hast du den kürzeren gezogen.

Antwort
von AHepburn, 52

Kein Unternehmer ist verpflichtet, dir seine Waren zu verkaufen.

Kommentar von user6363 ,

Nur wenn es halt um einen Kassierer mit einem Arbeitsvertrag sieht die Sache anders aus... 

Kommentar von Killuminilli ,

erklär das mal bitte genauer

Kommentar von BurcakHajabi ,

Ich denke auch dass der Chef das könnte aber als Angestellte? Sie ist ja nicht der Besitzer der Ware so gesehen

Kommentar von AHepburn ,

Ich kann ja schlecht über die Beweggründe der Kassiererin spekulieren. Vielleicht verkauft diese Tankstelle nur an ü21-jährige. Ich gehe schon davon aus, dass sie nicht aus reiner persönlicher Bosheit gehandelt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten