Versorgungsausgleich wird schon abgezogen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Versorgungsausgleich mindert Ihre Rente von 1. Tag des Rentenbezuges an. dabei spielt es keine Rolle ob Ihre Ex-Frau schon Rente bezieht oder nicht. Der Versorgungsausgleich wird dabei dem Rentenkonto Ihrer Ex-Frau zugeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir wurde der VA erst abgezogen, als meine gesch. Frau in Rente ging; und ich war schon vor ihr im Ruhestand. Ich bin zwar Beamter und sie nicht; aber das darf nicht der Grund sein. Frag' mal bei der Rentenanstalt nach dem Grund. Wenn's geht, mach einen Beratungstermin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sassenach4u
19.09.2016, 12:33

Das ist sicher schon länger her, denn seit der Reform des Scheidungsrechtes ist es definitiv anders. auch ein Beamter bekommt sofort nur die gekürzten Bezüge- egal wann der Ex-Partner in Rente geht.

0

Meine Antwort war falsch! Schau Dir auf alle Fälle meine neue auf "sassenach" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, abgetreten ist abgetreten.
Es ist völlig egal, ob deine Ex schon Rente bekommt oder nicht. Sie könnte sogar schon gestorben sein, du würdest trotzdem nur die geminderte Rente bekommen.

Angenommen du wärst vor Renteneintritt gestorben, dann wäre deine Rente auch verloren gegangen.

Das ganze nennt sich Solidargemeinschaft.

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=solidargemeinschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sassenach4u
12.12.2016, 16:01

Nicht ganz richtig. Stirbt einer von beiden Ex-Partnern, bevor er/sie Rente bezogen hat, kann der andere die Rückführung der übertragenen Anteile beim RV- Träger beantragen und bekommt sie wieder.

Sogar, wenn einer von beiden schon Rente bezogen hat, aber vor Ablauf von 36 Monaten Rentenbezug verstirbt, dann wird nur gekürzt, was er/sie bekommen hat.

0

Was möchtest Du wissen?