Frage von ZaRa44,

verrechnungskonten 1370 und 1371

hallo, wann nehme ich das kto 1370 (ergebniswirksam) und wann das kto 1371 (nicht ergebniswirksam) her? könnt ihr mir konkrete beispiele geben? wann nehme ich überhaupt so ein verrechnungskonto her? vielen dank, lg

Antwort von hofi4,

wenn Du aus der Geschäftskasse etwas für den Betrieb kaufts buchst Du Aufwand (Porto, Benzin etc.) an Kasse. Du verwendest sicher den SKR 03. Buchst du für ein Einzelunternehmen oder GmbH, E-Ü-Rechner oder bilanzierer? Ich hatte es nur, wenn ich für eine GmbH buche und der Geschäftsführer oder der Gesellschafter entnimmt/legt ein Privat dann bucht man auf 1371 dann erscheint es in der Bilanz als Sonstige Forderungen oder Verbindlichkeiten (je nach Stand). Es kann aber sein, das ein Einzelunternehmer, der keine Kasse führt nicht über Privat sonder über dieses 1371 seine Privat bezahlten oder eingelegten Betriebseinnahmen/-ausgaben bucht. Wann man das 1370 erbebniswirksam verwendet ist mir auch ein Rätsel.

Antwort von Vivi29,

wenn du aus der Geschäftskasse für den Betrieb was kaufst in Bar, Briefmarken, Wagen tanken etc mußt du es an 1371 verbuchen, dient der Gewinnermittlung des Betriebes, die Einnahmen der Kasse kommen auf 1370, besser kann ichs dir nicht erklären, habs noch im letzten Jahrtausend gelernt, und schnell wieder vergessen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community