Frage von Blauedecke, 92

Vermieter will Wohnung nicht renovieren: Was kann ich dagegen machen?

Ich wohne seit 11 Jahren in einer Wohnung mit meiner Familie, jedoch schimmelt es im Bad und die Fliesen im Bad und in der Küche sind uralt. Seit Jahren kontaktieren wir den Vermieter immer wieder, doch es tut sich nichts.
Kann ich als Mieter etwas tun, damit sich endlich was ändert? Wie kann/soll ich mich meinem Mieter gegenüber verhalten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von anitari, 92

Renovieren (streichen und tapezieren) ist i. d. R. Sache des Mieters.

Was Du meinst ist Reparieren. Das ist gemäß  §535 BGB Sache des Vermieters.

Ihr solltet ihn nachweisbar per Einwurfeinschreiben über die Mängel informieren und die Behebung fordern.

Notfalls, wenn er dem nicht nachkommt, die Miete angemessen mindern.

Ob das möglich ist und in welcher Höhe kann am besten ein Fachanwalt für Mietrecht beantworten.

Kommentar von Blauedecke ,

Neu tapeziert haben wir :-) aber mehr können wir nicht machen.
Dankeschön!

Antwort
von Genesis82, 68

Teile dem Vermieter den Mangel mit und lass den Vermieter klären, woher der Schimmel kommt. Trifft den Vermieter allerdings keine Schuld am Schimmel, musst du ihn selbst beseitigen. "Uralte" Fliesen sind kein Mangel.

Antwort
von DerBube01, 76

Du kannst die Miete kürzen! Aber bespreche das am besten mit einem Anwalt!  Es gibt für jeden Mangel einen Gewissen % Satz!

Oder Kontaktiere den Mieterbund!

Schimmel ist ein NO Go!

Kommentar von Blauedecke ,

Danke, hast sehr geholfen! :)

Kommentar von chvoyage ,

Weshalb sollte er die Miete kürzen können? Wenn der Schimmel im Bad wahrscheinlich durch mangelndes Lüften / Heizen herrührt? Alte Fliesen sind auch kein Mangel. Einziger Grund wäre eventuell eine alte Silikonabdichtung, die wegen ihres Alters keine Schimmelbildung mehr verhindern kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community