Frage von cazstasgirl94, 43

Verleumdung unD anonyme Hinweise?

Hallo Ich und meine Tochter bekommen seit Auszug meines Ex Freundes und Vater der gemeinsamen Tochter Leistungsaufstockung (aufstockendes Harzt 4 alg 2)

Die Trennung verläuft (immer noch) sehr unschön Ich habe mich nachdem er mich geschlagen hat von ihm getrennt und hab mich direkt in eine neue Beziehung gestürzt (Anfang August) die neue Beziehung ist längst beendet (und dieser Mann hat 1 Nacht hier zu Besuch verbracht) aber auf der ganzen Seite wird hass geschürt Gerüchte in die Welt gesetzt und langsam weiß ich echt nicht weiter ich hab immer wieder das Gespräch gesucht, hab keine treffen verweigert sondern ihm mehr treffen vorgeschlagen damit Leonie (10 monate) nicht darunter leidet.

Jetzt der neuste "Streich" ich wurde beim Jobcenter wegen Sozial Betruges angezeigt hier sei jemand eingezogen der mich und meine Tochter durch sein Gehalt finanzieren kann.

Was in keinem Punkt stimmt

Ich habe jetzt einen Termin beim Anwalt gemacht und sehe jetzt keinen anderen Weg als gegen ihn und seine Familie bei der ich die böse bin vorzugehen

Beim Jobcenter hab ich angerufen und mir wurde auf die Frage gesagt sie möchte mir nicht sagen wer den Verdacht geäußert hat und hat sich sehr auf deren Seite bekannt

Darf ich verlangen zu erfahren wer so etwas in die Welt setzt

Natürlich jemand aus deren Familie aber ich wüsste gerne wer genau weil da es kein Ende zu nehmen scheint ich jetzt auch polizeiliche Schritte und eine Anzeige wegen Verleumdung schalten möchte

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Kingfrosch, 23

Sozialbetrug ist es erst, wenn dein Besucht (Affaire, Seitensprung) länger als ein jahr bei dir wohnen würde und selber keinen eigenen wohnsitz hat und sich bei dir beim Einwohnermeldeamt gemeldet ist. Besuch heißt auch, er hat auch keine Miete gezahlt. - Die Anzeige ist also ohne Erfolg und du hast halt nur das bürokratische Problem.

Verleumdnung ist das nicht gleich. Die vorschnelle Anzeige des Jobcenters ist allerdings nicht verständlich. Da fehlen mir einfach Informationen. Für den vater kann es durchaus so aussehen, das Du deinen Besuch schon länger kennst. Du wärst mit deiner Anzeige auch vorschnell!!! Annonyme Hinweise bleiben Annonym.

PS:
"nachdem er mich geschlagen hat von ihm getrennt und hab mich direkt in eine neue Beziehung gestürzt"

Unreif, schlagen hin oder her. Ich habt euch beide als Partner gesucht und für ein Kind entschieden. Zumal du keine Anzeige wegen körperverletzung gestellt hast oder zum Arzt musstest. - Die Reaktion ist emotional von der anderen Seite nachvollziehbar. Es ist durchaus als Fremdgehen zu sehen und das ist wenn ein Kind im Spiel sit, einfach Mist (Schlimmer als etwas Gewalt ohne folgen psychisch wie physisch). Du und die andere Seite seit beide unreif. Kind hätte echt nicht sein müssen!!!!! - Hilfe bekommst du bei der Diakonie oder ähnlichen Einrichtungen.

Kommentar von cazstasgirl94 ,

Er hat bereits 2 anzeigen Wegen häuslicher Gewalt hat einen Platzverweis bekommen

Er weiß genau wie lange ich diesen Mann kenne und auch genau das er hier nicht eingezogen ist 

Ich will einfach nur das in Frieden alles funktioniert er unsere Tochter sehen kann ohne Anfeindungen 

Aber von seiner Familie und ihm selbst gehen immer wieder solche Sachen aus

Kommentar von Kingfrosch ,

naja, dann musst du jetzt die konsequenzen tragen das du mit so einem ein Kind hast und das bürokratische ausstehen. Solche Typen geben nicht ruhe bzw. frieden. Das weiß man ja. - Ich würde erstmal zur Diakonie, auch wenn es bei so einem fall nix nützt. kleine Schritte. Die haben übrigends einen guten draht zum Jobcenter und jugendamt und können sowas auf kurzem weg für dich klären. Und die beraten dich vorurteilsfrei  und kostenlos im gegensatz zu mir oder Anwalt. gibt es in allen großen städten. Oder charitas und profamilia

Kommentar von Kingfrosch ,

sorry, aber wie dämlich ist das mit so einem ins Bett zu gehen oder jemanden nicht vorher zu kennen. total oberflächlich. Sorry, muss ich halt loswerden. Gibt genug tolle Menschen, aber du suchst dir sowas. Und sonst immer wählerisch gewesen ja? man wie schlecht.

Antwort
von Centario, 22

Das ist wirklich eine schlimme Sache und zeugt bei der betreffenten Person von niederen Gefühlen, wenn sie bereit ist dich in solch eine schwierige Lage zu bringen. Wenn du Unwahrheit erkennen kannst, hätte ich gedacht das zu eine Anzeige machen kannst gegen unbekannt.

Nur da du einen Anwalt einschalten möchtest, sollte der das besser wissen. Es geht ja darum das dir Schaden entstehen wird?

Antwort
von herakles3000, 5

Dir kann die Auskunft verweigert werden deinem Anwalt aber nicht den er kann gegen die Person anzeige wegen falscher Verdächtigung  machen außerdem mus das Jobcenter erstmal beweisen können das du mit jemanden zusammen lebst .Selbst wen du ein freund hast darf er regelmäßig bei dir übernachten und das ist dann auch kein Grund für  ein sogenannter sozial betrug.

Vermutlich bildet sich jemand ein das  sie auf diese weise dich  fertigmachen können oder glauben das er deine Tochter ´bekommt Wen er dich  beim Amt schlecht macht und den Aufentahltrecht bekommt was aufgrund seines Verhaltens nicht möglich ist.

Antwort
von Feuerherz2007, 25

Wenn du bei einem Anwalt bist, wird er die erforderlichen Schritte einleiten und die Personen kontaktieren, um die es geht. Da darfst du jetzt keine eigenen Schritte einleiten, das ist kontraproduktiv!

Antwort
von voxymo, 23

Anwalt ist eine sehr gute Idee, hoffentlich kennt er sich mit Familienrecht aus. Nur der Anwalt kann Akteneinsicht verlangen und herausfinden, wer das war, ggf. mit einer Klage wegen (ich weiß nicht, ob das) Verleumdung (ist). Aber dir wird das wohl schon klar sein, wer's war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community