Frage von Chantal1984, 127

Ich habe einen verbotenen Artikel bei eBay Kleinanzeigen löschen lassen; der Verkäufer will mich verklagen, muss ich was befürchten?

Hallo Ich habe beim Surfen gesehen dass ein Nutzer nicht jugendfreie Filme aus einschlägigen Videotheken mit großformatigem Scan des Covers bei eBay Kleinanzeigen angeboten hat. Ich habe ihn aufmerksam gemacht dass das sowohl bei eBay als auch gesetzlich verboten ist und dass er es rausnehmen soll da auch Kinder das sehen könnten. Daraufhin wurde er total aggressiv und hat mir gesagt er nimmt es nicht raus und dass er mich wegen Schadenersatz verklagt (Angebotspreis: insg 50 Euro) wenn ich das eBay Kleinsnzeigen melde. Gerade da er so aggressiv und uneinsichtig war, habe ich auf den Meldebutton geklickt. Kurz danach hat eBay die Filme gelöscht. Er schrieb mir wieder dass er mich jetzt auf Schadenersatz verklagen will. Muss ich was befürchten?

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Recht, 100

Hallo Chantal1984,

um Dich zu verklagen, müsste er ja drei Dinge belegen können:

  1. dass Du Dich rechtswidrig verhalten hast und
  2. dass durch Deine rechtswidrige Handlung überhaupt ein Schaden entstanden ist und
  3. in welcher Höhe der Schaden entstanden ist.

Punkt 1. ist ja schon einmal gar nicht der Fall, weil es nicht rechtswidrig ist den Betreiber der Verkaufsplattform über einen Verstoß gegen die AGB´s zu informieren. Somit hat eine Klage gar keine Aussicht auf Erfolg

Punkt 2 zu belegen dürfte für den Typen ebenfalls unmöglich sein, denn er müsste ja belegen können, dass der Artikel nur deshalb nicht verkauft werden konnte, weil der Artikel gelöscht wurde. Aber diesen Nachweis wird er nicht erbringen können, denn nicht jeder eingestellte Artikel wird auch verkauft.

Punkt 3 zu belegen dürfte ebenfalls unmöglich sein, denn wenn er den Artikel verkauft, ist sein Gewinn ja nicht die Verkaufssumme, sondern er muss vom Gewinn ja den Warenwert abziehen. 

Kurz gefast. Drohen kann er mit viel, aber er wird Dich nicht verklagen, weil er keine Chance hätte die Klage zu gewinnen und er im Fall des Verlierens die ganzen Prozesskosten, einschließlich die Deines Rechtsanwaltes übernehmen müsste.

Die ausgesprochene Drohung ist nichts weiter als heiße Luft und seine Art damit umzugehen, dass er sich ungerecht behandelt fühlt.

Schöne Grüße
TheGrow

Kommentar von Chantal1984 ,

Ich danke dir sehr für deine ausführliche Antwort!

Antwort
von hanneshutmacher, 127

Nein, musst du nicht. Du kannst ganz entspannt sein und dich zurücklehnen. Er ist eben nur sauer, aber weiss, dass du Recht hast. Selbst, wenn er dämlich genug ist dich anzuzeigen, würde er sich selbst in den Mist reiten, denn dann müsste er ja genau sagen worum es ging. Und letztenendes hat auch Ebay Kleinanzeigen die Anzeige gelöscht und nicht du.

Antwort
von Margita1881, 76
Muss ich was befürchten?

Nein; Anmeldungen auf Bay Kleinanzeigen (hab ich als Thema hinzugefügt) erfolgen anonym.

Er soll eher aufpassen, dass nicht er was befürchten hat; reagier nicht mehr auf ihn.

Antwort
von egglo2, 68

Also, du meldest ja nur eine Anzeige, von der du glaubst, dass sie problematisch ist.

Die Entscheidung zur Löschung trifft letztlic eBay, somit könnte er sich lediglich mit eBay anlegen.

Aber da wird er sicher keinen Erfolg haben. Er kann froh sein, wenn er keine Probleme bekommt, bei diesem Angebot.

Mache dir da keine Sorgen. Egal was er schreibt, nicht darauf reagieren.

Woher hat er überhaupt deine Daten? Die muss er ja haben, wenn er dich verklagen will.

Kommentar von Chantal1984 ,

Er sagte dass wenn sein Anwalt sich mit eBay in Verbindung setzt die meine Email  Adresse rausgeben müssen und er darüber auch meine Adresse rausbekommen kann. 

Kommentar von egglo2 ,

Lass ihn reden. Einfach nicht reagieren. Wie bereits gesagt, die Löschung erfolgte durch eBay und somit bist du eh raus aus der Nummer.

Und wenn er dich zu sehr nervt, oder es dich belastet, erstelle dir einfach dein Account und erstelle ein Neues. Dann biste den Typen definitiv los.

Kommentar von hanneshutmacher ,

Das ist ein Spinner, der sich nur selbst gern "reden" hört. Sein Anwalt ist nicht Supermann, fertig! Er kann wollen was auch immer er will. Bekommen wird er dennoch _nichts_ und damit ist das Thema für ihn durch. Lehn dich zurück und lächel. Solche zurückgebliebenen Spinner sind da damit Leute wie du und ich was zum lachen haben. Einen anderen Zweck erfüllen sie nicht.

Antwort
von newcomer, 69

nicht das Geringste denn er kann es ja wieder reinstellen. Ob er dann gesperrt wird ist eine andere Sache


Kommentar von newcomer ,

falls er dir wieder droht erzähle ihm dass du von seiner Seite eine Kopie gemacht hast und du diese an Staatsanwaltschaft oder www.bka.de weiterleitest

Kommentar von Chantal1984 ,

Das wäre nicht mal gelogen. Ich hab tatsächlich vor der Löschung Screenshots gemacht. 

Kommentar von newcomer ,

na was meinste wenn du ihm diese Nachricht schickst wie ihm bammel wird. Ich denke ab dann hörste nichts mehr von ihm eher im Gegenteil er wird versuchen mit freundlichen Worten dich davon ab zu halten

Antwort
von RKuchenbuch, 73

Nein, dafür gibt es keine Anspruchsgrundlage.

Antwort
von Silo123, 65

Nein, eby hat da immer noch das Hausrecht und wenn ersich nicht andie Vorgaben hält, ist das sein Pech. Du hast nicht das geringste zu befürchten,

Antwort
von Alenobyl, 29

Mach dir keine Sorgen, der kann dir gar nichts.

Antwort
von Menuett, 18

Nö. Da kann er lange toben.

Antwort
von grisu2101, 39

Das muss ja ein Spezi sein......  der kann Dir nichts.

Antwort
von tiergartennbg, 47

Lass ihn drohen. Er hat sich strafbar gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community