Frage von briesebaer, 77

Vaillant Brennwerttherme ECO Tec Plus?

Hallo, Haus gekauft mit o.g. Brenner mit WW- Bereitung ohne Wasserspeicher. Die Besitzer können wir nicht mehr fragen, da im Ausland. Obwohl das Bad nur 2m von der Therme entfernt ist, dauert es Minuten bis warmes Wasser ankommt, In der Küche im unterenStockwerk dauert es noch länger und dann nur lauwarm, da die Rohre erst in den Keller gehen und auch nicht gedämmt sind. Kann es sein, dass i n der Gastherme eine Pumpe ist, die nicht funktionert? Neben der Therme ist eine separate Zirkulationspumpe am WW-Rohr, deren el. Leitung allerdings nicht am Strom angeschlossen ist. Das wär die 2. Frage: Kann ich diese einfach mal anschliessen und sehen, ob das warme Wasser schneller kommt? Kann da etwas mit der Therme schief gehen`? Vielleicht ist die Pumpe kaputt gewesen und man wollte sie nicht erneuern und hat sie daher abgeklemmt.

Leider konnte ich mich noch nicht für eine Sanitärfirma entscheiden, da ich nicht weiß, ob die mir Quatsch erzählen. Wär sehr dankbar für eine hilfreiche und sachkundige Antwort.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von realistir, 68

Eines dürfte doch klar sein, wer den Luxus mit möglichst sofort warmem Wasser an allen möglichen Zapfstellen haben möchte, braucht eine Zirkulationsleitung und eine Zirkulationspumpe! Punkt, aus, basta.

Aaaaber, solcher Luxus kostet bekanntlich Geld. Wieviel solcher Luxus kosten kann, merken viele Leute erst später. Wenn die ersten Rechnungsergebnisse in Form von was hat uns dies und das gekostet, vor liegen.

Nur muss das dann bezahlt werden, weil verbraucht. Erst dann fangen manche an nachzudenken und revidieren vielleicht einiges an Luxus.

Denkbar ist also, man hat die Zirkulationspumpe abgeklemmt um Kosten zu sparen. Vor allem wenn die Rohre nicht gedämmt sind, kann solche Zirkulation zu einer sehr teueren Sache werden. Die Wärmeverluste sind zu hoch, es muss deswegen zu viel nachgeheizt werden, was alles unnötig Geld kostet.

Natürlich kannst du einfach mal die Zirkulationspumpe betriebsfertig machen, schauen ob dann schneller warmes Wasser an den Zapfstellen ankommt.

Beachte dabei aber, was ich oben erwähnte. Mit der Verbesserungs steigen dann die Kosten für warmes Wasser erheblich.

Ich könnte mir in meinem Haus eine Zirkulationsleitung legen usw. Wozu?
Wir duschen nicht alle 3 Stunden, wir brauchen warmes Wasser nur morgens für einige Minuten und relativ wenig zum putzen.

Uns stört nicht, wenn es bis zu einer Minute dauert bis endlich warmes Wasser kommt.  Wir brauchen auch keinen Mercedes SLK 200 um im Supermarkt einkaufen zu gehen. ;-) Luxus ist wie der Name schon sagt, meist teuerer Luxus.

Entschuldige meine kleine Meinung zum Thema Luxus.

Zurück zur Zirkulationspumpe. Wenn schon Luxus mit sowas, dann bitte vernünftig. Dann müsste ein Zusatz eingefügt werden, der sinngemäß wie folgt funktioniert. 

Vor der Zirkulationspumpe sollte ein Temperatrurfühler an der Leitung befestigt werden. Dieser Temperaturfühler bemerkt, wenn irgendwo ein Warmwasserhahn aufgedreht wurde -kurz für paar Sekunden- dass warmes Wasser an irgendeinem Hahn gewünscht wird.

Durch das öffnen des Warmwasserhahnes wird ja durch den Wasserdruck das warme Wasser Richtung Wasserhahn -auch ohne Zirkulationspumpe- gedrückt. Das bedeutet, der Temperaturfühler bemerkt, es findet eine Temperaturerhöhung durch das fließende Wasser statt.

Diese Temperaturerhöhung am Sensor sollte nun die Pumpe einschalten und somit schneller das Wasser nicht nur zum Hahn bringen, sondern auch zirkulieren lassen. Desweiteren sollte dieser Sensor dafür sorgen, dass die Zirkulationspumpe nur eine begrenzte Zeit läuft! Angenommen nur 4 Minuten.

Dann halten sich die thermischen Verluste und somit Kosten noch in Grenzen, sind dann noch erträglich. Dann aber muss das Warmwasserrohr mindestens bis zum Thermosensor gedämmt sein, sonst erkennt der Sensor den "Auftrag" nicht schnell genug.

Falls mit solcherlei auch eine Badewanne gefüllt werden sollte, müsste die Auswerteelektronik entsprechend intelligenter sein, man der durch erneuten "Auftrag" nach erstem abschalten der Pumpe verständlich machen, es solle nun so lange gepumpt werden, bis Wanne voll. Es müssten also zwei Zeiten einstellbar sein.

Erst mit solcherlei könnte man von "sinnvollem" Luxus sprechen.
Falls du also sowas haben möchtest, solltest du dich entsprechend informieren usw.


Antwort
von Simko, 54

Wie kann man eigentlich ein Haus kaufen ohne zu wissen, welche ggf. unwirklichen Restriktionen und Verbrauchskosten auf Dauer damit später verbunden sind?

Antwort
von harmersbachtal, 50

hol dir einnen heizungsfachmann ins haus und lass dir ein Kostenvoranschlag machern

Kommentar von realistir ,

ist das alles was du kannst? Das könnte jeder noch so dumme Mensch auch empfehlen, was besonderes ist solch eine Antwort nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten