Frage von bal10, 47

Unterschied zwischen dem Versicherungskaufmann und dem Versicherungsfachwirt?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 35

Versicherungskaufmann ist ein Ausbildungsberuf, den du theoretisch mit der mittleren Reife anstreben kannst. In der Praxis brauchst du aber tatsächlich ein mindestens GUTES Abitur.

Versicherungsfachwirt wäre dann ein aufbauendes Studium.

Das ganze kannst du mit einem SEHR GUTEN Abitur aber auch dual bewältigen.

Kommentar von bal10 ,

Dankeschön für ihre Antwort aber wissen sie auch was der Berufliche unterschied zwischen dem beiden ist.

MfG

Kommentar von DerHans ,

Wie bereits gesagt, vertieft das Studium die Kenntnisse.

Es befähigt dann innerhalb einer Versicherungsgesellschaft zu höheren Aufgaben.

Insgesamt gesehen werden aber in den Verwaltungen eher Arbeitsplätze reduziert. Das betrifft natürlich auch die Führungspositionen.

Durch Fusionen werden gerade in diesem Bereich natürlich Ressourcen eingespart.

Kommentar von bal10 ,

Dankeschön!

Antwort
von lspringer, 17

Guten Morgen, der Fachwirt ist so zu sagen der "Meistertitel" für einen Kaufmännischen Beruf. Mit einem Fachwirt-Titel qualifiziert man sich in der Regel für höhere Positionen und Gehaltsstufen. Mit freundlichen Grüßen Larsen Springer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community