Frage von Avertgrad, 81

Unterhalt obwohl kein Bafög Anspruch?

Hallihallo,

Habe da mal eine Frage, die ich bisher nur anders herum gesehen habe: meine Eltern verdienen zu viel, damit ich einen Anspruch auf Bafög haben könnte. Nun beginne ich demnächst ein Studium an einer privaten Hochschule. Obwohl ich normal als Studentin anerkannt werde, habe ich komischerweise bei der Hochschule noch keinen Anspruch auf Bafög, weil sie das wohl gerade erst noch beantragen.

Jetzt die eigentliche Frage: mein Vater behauptet, dass ich jetzt auch keinen Anspruch auf Unterhalt habe, da ich diesen Anspruch nur stellen kann, sofern ich Bafög beanspruchen könnte... kann das sein?

Sind meine Eltern nicht allgemein dazu verpflichtet mir solange Unterhalt zu zahlen, bis ich meine 1. Berufsausbildung abgeschlossen habe?

Vielen lieben dank schonmal...

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 24

Die bafögförderfähigkeit der Ausbildung (also ob Schüler überhaupt rein theoretisch gefördert werden können) hat nichts mit Unterhalt zu tun. Selbst wenn es keine staatliche Anerkennung gäbe hat das nichts mit dem Unterhaltsrecht der Auszubildenen zu tun.

Antwort
von webya, 16

Ist die  Hochschule staatlich anerkannt? Wenn dem nicht so ist, dann braucht dein Vater keinen Unterhalt zu zahlen.

Kommentar von Avertgrad ,

Ja, aber eben nur in Österreich. Ist ein in Deutschland stationierter Ableger einer privaten österreichischen Uni. 

Kommentar von webya ,

Dann braucht er nicht zu zahlen. Warum gehst du nicht zu der Hochschule in Deutschland? 

Antwort
von DFgen, 13

Nach deinem 18. Geburtstag sind die Eltern dir während deiner ersten Berufsausbildung/ Studium unterhaltspflichtig

  • wenn du dabei selbst kein eigenes ausreichende Einkommen erzielst
  • und die Eltern entsprechend "leistungsfähig" sind.

Sollten die Eltern nicht oder nicht in vollem Umfang "leistungsfähig" sein, könntest du ggf. staatliche Unterstützung (z.B. BAföG-Leistungen) beanspruchen.

Da BAföG- Leistungen als "Einkommen" zählen, können die Eltern zuerst einmal verlangen, dass du vorrangig diese Unterstützung beanspruchst, da sich dadurch ihr möglicher Unterhalt verringert.

Im "Umkehrschluss" bedeutet das: Sollte dein BAföG-Antrag abgelehnt werden, weil das Einkommen deiner Eltern zu hoch ist, um staatliche Unterstützung zu beziehen, müssen die Eltern dir den nach dem "Unterhaltsrecht" zustehenden Unterhalt gewähren. - Den müsstest du dann aber selbst von ihnen einfordern.

  • Ein BAföG-Bescheid, in dem den Eltern ein bestimmter Betrag als Unterstützung für dich angerechnet wurde (und BAföG-Leistungen daraufhin abgelehnt werden), ist noch kein "Unterhaltstitel", der dich zum Anspruch dieses Betrages befähigt. Denn das "BAföG" und das "Unterhaltsrecht" sind zwei verschiedene Schuhe.

Wie viel dir nach dem Unterhaltsrecht an Unterhalt von den Eltern zusteht, ist von deiner Wohnsituation u.a. abhängig. 

  • Eigenes Einkommen und das Kindergeld werden auf deinen Anspruch angerechnet.

Von dem Unterhalt (zusammen mit deinem möglichen eigenen Einkommen und dem Kindergeld) musst du dann deinen gesamten Lebensunterhalt bestreiten (Verpflegung, Unterkunft, Kleidung...).

  • Das mögliche Schulgeld für eine private Uni/ Hochschule müssen die Eltern hingegen nicht zahlen. 
  • Das könntest du nur von ihnen einfordern, wenn es keine "kostenfreie" Einrichtung gäbe, an der du ein deinen Fähigkeiten entsprechendes Studium aufnehmen könntest.

Antwort
von isomatte, 21

Solange du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast,sind dir deine Eltern in Erstausbildung / Studium zum Unterhalt verpflichtet,vorausgesetzt sie sind leistungsfähig,egal ob deine Ausbildung nun durch Bafög - gefördert werden könnte oder nicht !

Antwort
von CharaKardia, 44

Schau mal hier: https://studieren.de/studium-finanzen-eltern.0.html

Bafög bekommst du ja nur, wenn deine Eltern dich finanziell nicht voll unterstützten können, da sie z.B. ein eher geringes Einkommen oder mehrere Kinder in Schule und Ausbildung haben. Sie sind für dich unterhaltspflichtig, wenn du noch Zuhause wohnst, z.B. auch in Form einer warmen Unterkunft und Essen.

Kommentar von Avertgrad ,

solche Beiträge findet man ja viel im Internet. Bei mir stellt sich jetzt allerdings die Frage, ob mir meine Eltern keinen Unterhalt zahlen müssen, nur weil ich theoretisch, unabhängig vom Einkommen meiner Eltern, keinen Anspruch auf Bafög habe. Und zuhause wohnen bleiben geht gar nicht, da meine Eltern in nord und westdeutschland leben und die Hochschule in Süddeutschland ist.

Kommentar von CharaKardia ,

Deine Eltern müssen dich unterstützen, bis du 25 bist oder bis du einen Beruf hast - Bafög greift erst dann, wenn deine Eltern das während deiner Ausbildung nicht leisten können. Wenn du natürlich selbst genug erspartes hast, dann müssen sie das auch nicht.

Allerdings können sie durchaus dabei mitsprechen, ob die Uni heimatnah ist oder ob sie dir irgendwo ein Appartment mit 400€ Miete finanzieren. Rein von dem dir zustehenden Unterhalt allein (als Vergleich Bafög-Höchstsatz von knapp 700€) kannst du kaum Wohnung + Studium finanzieren.

Kommentar von Avertgrad ,

Ne das Studium wird auch nochmal ganz anders über einen Kredit finanziert. Dieser reicht aber geradeso für das Studium. Deswegen muss ich halt gucken, ob ich zu dem Kindergeld, noch irgendwelche Leistungen (z.B. Unterhalt) in Anspruch nehmen kann.

Und der Bafög-Höchtsatz, den du da erwähnst, würde mir locker ausreichen. Brauche nicht viel zum Leben. Aber irgendwas brauche ich halt schon :D ;P

Antwort
von DietmarBakel, 27

Auch wenn Du auf einer Privatschule bist, aber die Ausbildungsabschluss staatlich anerkannt, hast Du Anspruch auf Unterhalt zu Deiner 1. Ausbildung.

Staatlich anerkannt ist wichtig!!!

Der Unterhalt "orientiert" sich an der Düsseldorfer Tabelle.

Urteile dazu gibt es wie Sand am Meer.

Also "Fledermaushypnose auf Lehramt" wäre schlecht (sinngemäß).

Gruß Dietmar

Kommentar von Avertgrad ,

:D :D ne ne.. geht um ein Medizinstudium und der Abschluss ist ganz normal staatlich anerkannt. Die ersten Jahrgänge machen dieses Jahr ihren Abschluss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community