Frage von mostikerMattis, 60

Umschuldung mit einem Bausparvertrag sinnvoll?

Hallo, ich habe Schulden (Kredit, Dispo), die ich mit einem Bausparvertrag umschulden möchte. Diesen Bausparvertrag möchte ich natürlich auch für Reparaturen am Haus verwenden, aber eben auch um einen Teil meiner Schulden zu verschieben...

Ist das aus Eurer Sicht sinnvoll, wenn man für diesen Zweck die Bausparsumme etwas höher ansetzt, also wegen den Schulden ???

Antwort
von Pucky99, 48

Du meinst du willst einen Bausparvertrag abschließen und dann irgendwann daraus die Schulden bedienen?

Den Dispo würde ich je nach Höhe in ein langfristigeres Darlehen umwandeln. Erst dann ist eine Tilgung per Bausparvertrag sinnvoll. Ist der Kredit endfällig? Ansonsten macht das ja keinen Sinn mit einem Bausparvertrag, da du die Annuitäten ja monatlich bezahlen musst.

Kommentar von mostikerMattis ,

Ich spreche von 14teur die ich umschulden will, das Geld wurde ich mit dem Bausparvertrag i.h.v. 20teur sofort abzahlen, den Rest nutze ich für Wohnzwecke,,,,

was meinst du genau mit sinnvoll. Wenn ich den Dispo in ein Darlehen umwandele, warum ist eine Tilgung dann sinnvoll? Wenn ich den Dispo in ein Darlehen mit langer Laufzeit umwandle, ist der Zinssatz definitiv um die 5%, ich hoffe, das ich mit einem Bausparvertrag günstiger unterwegs bin,,,, 

Kommentar von Pucky99 ,

Du kannst doch frühestens über das Geld im Bausparvertrag verfügen, wenn dieser je nach Vertrag mindestens bis zur Hälfte gefüllt ist. Dieses Geld könntest du beser für die Tilgung einsetzen. Ein Bausparvertrag, bei dem du das Geld bei Abschluss bekommst ist doch nichts anderes als ein langfristiger Kredit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten