Frage von bastif1992, 84

Überstunden wenn ich als Azubi während der Schulzeit am Wochenende arbeiten muss?

Zählt es als Überstunden wenn ich während der Schulzeit am Samstag arbeiten muss ? Weil ich in der Woche ja keine Ausgleichstag hab wie sonst, also hab ich dann 37 Stunden Schule plus 8 Stunden Samstag.

Danke im
Voraus

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 27

Bist Du schon volljährig? Dann wären die zusätzlichen Stunden am Samstag gestattet. Bist Du noch unter 18 Jahren, gilt noch das Jugendarbeitsschutzgesetz und Du hättest mit dem Samstag unerlaubt viele Arbeitsstunden.

Wenn im Ausbildungsvertrag eine 37-Stunden-Woche vereinbart ist und Du am Samstag zusätzlich arbeitest, sind das selbstverständlich Überstunden.

Was ist denn zu Überstunden vereinbart? Gibt es ein Zeitkonto für den Freizeitausgleich? Der Gesetzgeber sieht Freizeitausgleich immer vor Abgeltung (Bezahlung).

Kommentar von bastif1992 ,

Da ist gar nichts geregelt...hat scheinbar bis jetzt noch niemanden von den Azubis interessiert.
Bin über 18.

Kommentar von Hexle2 ,
Kommentar von bastif1992 ,

Danke

Kommentar von Hexle2 ,

Bitte, sehr gerne. Ich hoffe es hilft Dir.

Antwort
von Allexandra0809, 29

Ich gehe davon aus, dass Du Blockunterricht hast. Somit sollte in dieser Woche dann keine Arbeit im Betrieb anfallen. Wenn Du dann zusätzlich noch am Samstag zur Arbiet kommen sollst, so sind das selbstverständlich Überstunden, auch wenn Du nur 37 Stunden Schule hattest.

Rechnest Du die 37 Stunden Schule einschließlich den Pausen oder ohne?

Kommentar von bastif1992 ,

Ja also 2 Wochen Schule dann wieder 4 Wochen arbeiten. Ein normaler Schultag sind 8 Stunden außer Freitag da hab ich 7.
Muss ich mal mein Chef ansprechen weil dann habe ich ja schon sehr viele Überstunden gesammelt.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Bei uns im Betrieb war es ähnlich mit der Schule. Da mussten die Azubis aber am Samstag nicht erscheinen, denn sie hatten ja bereits 5 Tage Schule gehabt. Bei uns war der Samstag ein ganz normaler Arbeitstag.

Antwort
von Chillkroete1994, 35

Bei uns ist das so geregelt das wenn man in der berufsschule weniger als 6 stunden unterricht hat muss man nochmal in den Betrieb fahren um auf die 40 Stunden in der Woche zu kommen. Was bei den minderjährigen azubis nicht der fall ist .

Samstags arbeiten ist im azubi vertrag sicher nicht festgehalten somit keine pflicht. Aber solltest du samstags kommen um zu arbeiten sind das aufjedenfall überstunden..

Wobei ich mir unsicher bin ob das überhaupt ok ist.

Kommentar von Vyled ,

Samstags arbeiten ist auch bei manchen Azubis "normal". Gerade in Restaurants oder ähnlichem. Von daher stimmt das nicht ganz.

Auch das minderjährige nach der Schule nicht hin müssen ist falsch. Normal sollte jeder Azubi auf 40 Stunden kommen. Ob man bei 37. Std aber noch zum Betrieb muss, ist vereinbarungssache.

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Ok dat wusste ich nicht .. danke für die antwort :D

Unsere ausbildungsleiterin meinte nur mal das mein mitazubi nicht mehr kommen müsse da er noch nicht voljährig sei . daher bin ich davon ausgegangen es sei so^^ Muss ich direkt mal ansprechen

Merci

Antwort
von Vyled, 31

Als Azubi hat man meist eine 40 Stunden Woche. Das heißt, das du 37 Stunden Schule, musst du eigentlich noch 3 Stunden arbeiten gehen, wenn das vereinbart ist. Alles drüber zählt als Überstunde und darf nur mit über 18 Jährigen gemacht/vereinbart werden. Allerdings gelten da auch bestimmte Regeln (max. 2 Überstunden am Tag, und nicht mehr als 6 in der Woche) oder irgendwie sowas...

Normal kenne ich das so, das man nach der Schule einfach zur Arbeit muss um die restlichen Stunden (bis 40 Std) zu füllen

Antwort
von promooo, 28

Kommt drauf an was in deinem Vertrag steht...Überstunden sind es, wenn du länger arbeitest als in deinem Vertrag vereinbart!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community