Frage von Krimzz, 56

Überstunden melden, aber wo?

hey Leute Folgendes.

wir machen in der Holzfirma sehr viele überstunden Montag bis Donnerstag 10 stunden (+2 ) Freitag 9 stunden (+2) Samstag 6 stunden (+6)

gesamt pro Woche +16 stunden

bin jetz bei ca +300

ist das überhaupt noch legal ?? bei wem kann ich mich Melden ANONYM und sagen das die bitte mal in Firma xyz gehen sollen und schauen sollen wielange wir arbeiten. ohne das der Chef rauskriegt das ich die dahin geschickt habe.. danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Parhalia, 19

Laut Arbeitszeitgesetz dürfen Überstunden bei besonderen betrieblichen Erfordernissen kurzfristig in einer derartigen Höhe angeordnet werden, dass die

 - durchschnittliche Gesamt-Arbeitszeit in einem Zeitraum von 3 Monaten den Wochendurchschnitt von 48 Stunden , in besonderen Ausnahmefällen kurzfristig bis max. 60 Stunden in einzelnen Wochen ( letzteres bei 6 Tage Woche ) nicht überschreitet

 - diese Mehrarbeit in einem Zeitraum von 6 Monaten durch Freizeit dann in sofern auszugleichen ist, dass sich in diesem Zeitraum wieder ein wöchentlicher Durchschnitt von 40 Stunden ergibt bei einer 5 Tage Woche, bzw. 48 Stunden bei einer 6 Tage Woche

 - die Mehrarbeit dabei einen wöchentlichen Anteil von +25% Aufschlag auf die vereinbarte vertragliche Grund-Arbeitszeit nicht überschreitet, wobei insgesamt o.g. Punkte dadurch nicht beeinträchtigt werden dürfen.

Dieses jetzt mal grundlegend für den Fall, dass Du nicht wegen Deines Alters und / oder ggf. aktuell ausgeübter Berufsausbildung in besondere Regelungen wie z.B. das Jugend-Arbeitschutzgesetz fallen würdest.

Allgemein könnte man sich bei klaren Überschreitungen entweder an die Berufsgenossenschaft wenden, oder bei Jugendlichen ( Auszubildenden ) auch an die Handwerkskammer. ( sofern keine Einigung mit dem Arbeitgeber zu erzielen ist )

Einen Betriebsrat scheint es in Eurem Betrieb nicht zu geben ?

Antwort
von peterobm, 29

solange die Stunden ordnungsgemäss abgerechnet werden. Was machst im Winter - Stempeln oder die Stunden abbauen durch Urlaub

Kommentar von Krimzz ,

er meinte wir brauchen welche für den winter aber den letzten warmen winter waren wir nur jeder ca 2 wochen zuhause und das nicht mal am stück sondern verteilt 

Antwort
von Alterhaudegen75, 26

Warum geht ihr denn nicht einfach mal selbst zu dem jetzigen Chef hin?

Er wird ja wohl selbst wissen wieviel Stunden ihr macht. Und wieviel Stunden ihr überhaupt machen dürft, ist klar im Jugendarbeitsschutzgesetz geregelt. Also ich nehme jetzt mal an das ihr noch Schüler seid.

Ich würde da so normal wie möglich mit ihm sprachen wollen, und ihn klar danach zu fragen.

Wenn ihr oder du das ganze hinten herum macht, und durch irgendeinen blöden Zufall der jetzige Chef Wind davon bekommt, ist das nun so gut auch nicht.

Also, ruhigen Moment abwarten, locker machen, Kopf hoch und dann hin zu ihm.

Halte ich ehrlich für besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community