Frage von Marediver, 104

Übernahme von Übernachtungskosten bei Flughafenänderung?

Hallo, ich habe als relativ unerfahrene Pausschalreisende eine Frage: Am Sonntag (17.01.16) fliege ich mit meiner Tochter nach für eine Woche Ägypten. Gebucht war eine Pauschalreise mit Flügen ab Stuttgart. Alle Reiseunterlagen habe ich vor Weihnachten bekommen. Bei Anmeldung des Tauchgepäcks ca. 2,5 Wochen vor Abreise bei der Airline konnten diese die Flugnummer nicht zuordnen. Bei Nachfrage habe ich dann erfahren, dass wir auf einen Flug von/nach München umgebucht, wurden, die offizielle Bestätigung kam erst 13 Tage vor Abflug. Ich habe dann auf einer Alternative bestanden, da wir den Münchner Flughafen nur sehr schlecht mit dem Zug ( wir haben Rail&fly) erreichen können, mit dem Auto sind es 255km. Wir wurden nach einigem Hin und Her von/nach Frankfurt umgebucht. Das habe ich dann zähneknirschend akzeptiert. Eine Reisepreisminderung wurde natürlich abgelehnt. Nun fährt in der Nacht von Stuttgart kein Zug, der uns sicher pünktlich zu Flughafen Frankfurt bringt ohne dass wir uns die ganze Nacht um die Ohren schlagen müssen - Flug geht um 07:30km, um 05:30 müssen wir in Frankfurt sein, wir haben 200km Anreise zum Flughafen statt 20km nach Stuttgart. Der erste schnelle ICE fährt um 5Uhr, das ist zu spät. Einer andere ICE geht um 02:30Uhr, der ist erst um 05:15 planmäßig in Frankfurt, was ist, wenn der Verspätung hat? Wir müssten also um 01:35 fahren, um sicherzustellen, dass wir rechtzeitig am CheckIn sind. Dazu müssten wir dann um 0:30Uhr das Haus verlassen, um pünktlich in Stuttgart auf dem Hauptbahnhof zu sein- die Nacht ist dann mal gelaufen... Aufgrund der angekündigten Schneefälle gerade in der Nacht zum Sonntag ist das Auto auch keine Alternative. Wir haben uns daher entschlossen, am Vorabend mit dem Zug in Frankfurt anzureisen und in einem Hotel zu übernachten. Müsste da nicht der Reiseveranstalter die Übernachtungskosten erstatten? Der stellt sich nämlich quer . Was haben wir in so einem Fall für Rechte bzw. Aussichten für eine nachträgliche Reklamation?

Danke an Dieser Stelle

Antwort
von Leseratte87, 81

Hallo Malediver,

es gibt viele günstige Hotels (teils ab 20 Euro/Nacht) in Frankfurt und Umgebung (Kelsterbach wäre mein Vorschlag, da dieser Stadtteil am nächsten am Flughafen ist), also einen Tag vorher am Nachmittag anreisen und morgens mit der S-Bahn zum Flughafen fahren (sind von Kelsterbach nur wenige Minuten, vom Hauptbahnhof Frankfurt etwa 10 Minuten. Die Züge fahren auch nachts relativ regelmässig, zur Not geht auch ein Taxi.

Da du Rail&Fly hast, kannst du bequem einen Tag vorher anreisen, das ist mit dem Ticket abgedeckt. 

Ich würde dir aus eigener Erfahrung DRINGEND abraten, mit dem Nacht-ICE ab Stuttgart zu fahren. Er ist immer brechend voll (meist mit zwielichtigen Personen), so dass du nicht mal einen Platz bekommst, außerdem gibt es mit schöner Regelmässigkeit dort Polizeibesuche wegen Diebstahl ect. In Stuttgart sind auch am Bahnhof nachts gern mal Drogendealer, Penner, Säufer und Co. unterwegs, was es nicht gerade angenehm macht, dort nachts auf den Zug zu warten.

Des weiteren ist nie sicher, ob der Zug pünktlich ankommt. Ich war mit diesem Nachtzug kurz vor Weihnachten mal unterwegs und hatte 160 Minuten Verspätung wegen Weichenstörung. Die Insassen des Zuges wollten Großteils zum Flughafen und viele Flüge (u.a. nach Südamerika, China, New York) waren weg, was natürlich sehr ärgerlich war. 

Du nimmst dir und deiner Familie sehr viel Stress, wenn du am Abend vorher anreist.

Wegen den eventuellen Hotelkosten würde ich mit dem Reiseveranstalter sprechen.

Gute Reise und viel Spaß.

Leseratte87

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten