Frage von lissschen99, 230

Toller Sex aber nie ein orgasmus?

Guten Abend. Ich habe mit meinem Freund wirklich tollen Sex und es wird nicht langweilig. Allerdings hatte ich bis jetzt noch nie mit ihm einen orgasmus (außer bei doggy und da habe ich selber Hand angelegt) und ich weis auch das ich und viele andere Frauen nicht bei normalen rein-raus Sex kommen. Wenn mein Freund mich leckt oder fingert dann auch nur so 2-5 Minuten und so schnell kann ich halt nicht kommen. Ist es egoistisch von mir ihm zu sagen das ich auch mal orgasmen mit ihm haben möchte? Und wie soll ich ihm das sagen ohne das er sich schlecht fühlt? Und finden es Jungs blöd wenn man sich während dem Sex selber anfässt?
Sry für den langen Text
Ich bin weiblich und 16 Jahre

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 83

Das Problem bei vielen Männern ist, dass sie nicht wirklich wissen, wie auch eine Frau Spaß beim Sex hat - und einen Höhepunkt bekommt! 
Ein Faktor dabei ist, dass die meisten Männer ihre "Ausbildung" in Sachen Sexualität heutzutage über Pornofilme bekommen. Dabei "lernen" sie dann allerdings, dass es genügt "irgendetwas" in "irgendeine" Körperöffnung einer Frau zu stecken und schon bricht bei dieser euphorische Begeisterung aus.

Dummerweise berichtet viele Frauen, die ja den Lover nicht enttäuschen wollen, auf Nachfrage wie schön es gewesen sei und wie toll sie gekommen seien - und der Mann sieht natürlich keine Veranlassung an seiner "Ausbildung" zu zweifeln und verfährt beim nächsten Mal ganz genau so... Der Beginn eines Teufelskreises und der Grund warum so viele Frauen beim Sex auf der Strecke bleiben und den Verkehr als eine nette, aber wenig spassige Übung erfahren sobald der Reiz des Neuen sich gelegt hat. Erst nach Monaten oder gar Jahren dann damit herauszurücken, dass man eigentlich die ganze Zeit keinen Höhepunkt hatte, ist dann schwierig und mancher Mann kommt sich verarscht vor.

Trotzdem ist es natürlich Dein gutes Recht ebenfalls einen Höhepunkt zu erleben und dafür musst Du ggf. Deinem Freund ein paar Sachen beibringen. Wenn er "keine Lust" oder "keine Geduld" hat (2-5 Minuten sind ein Witz - damit wirst Du vielleicht "sauber", aber nicht "heiss" - eine gute Leck-Session dauert locker mal eine halbe Stunde!), dann liebt er Dich nicht wirklich, denn in einer guten Beziehung hat derartiger Egoismus nichts zu suchen. Ein wenig Diplomatie kann natürlich nicht schaden, denn wie heißt es doch so schön "Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...!". Sag' einfach "Ich möchte heute mal 'was Neues probieren" und gib dann die entsprechenden Regieanweisungen.

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt SEIN Vergnügen: Der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal und DANN sollte der Sex auch Dir viel Spaß machen!

Selbst Hand anzulegen ist zwar ebenfalls ein bewährtes Mittel, aber nicht alle Männer können damit umgehen. Während die einen es gut finden, dass sie Dich soweit auf Touren gebracht haben, dass Du Deine Hände nicht mehr stillhalten kannst, finden es andere als Korrektur ihrer Bemühungen. Zu welcher Sorte Dein Lover gehört, musst Du leider selbst herausfinden!

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...


Seid nett aufeinander!


R. Fahren

Kommentar von lissschen99 ,

Danke für die ausführliche Antwort!😊

Antwort
von Wuestenamazone, 93

Das ist überhaupt nicht egoistisch. Merkt er das nicht? Eine Frau kommt fast nie beim normalen Akt dann soll er dir halt vorher dazu verhelfen und sag ihm einfach länger du hast nie Spass.

Antwort
von newcomer, 121

du solltest ihm sagen dass du ein längeres Vorspiel schön finden würdest und er soll wenn du in Fahrt bist und er eindringt dich mit Finger weiter stimulieren. Auch du sollst etwa vom Sex haben denn alles andere ist egioistisch von seiner Seite

Antwort
von Repwf, 77

2-5 min... 

Ein echt ausdauernder Liebhaber ;-)

Aber im Ernst, woher soll er wissen das die das nicht reicht? Bei Jungs in seinem Alter ist das meist mehr als ausreichend ;-)

Ein schlichtes "Schatz, nicht aufhören, mach weiter..." geseufzt sollte da für Abhilfe sorgen 

Antwort
von lola79y, 100

Ich bin zwar eine Lady, aber dass die Frau beim sex selbst Handlegt finden die meisten Männer nicht schlimm. Manche finden das auch sehr anziehend. bspweise mein Freund :) Er hat auch echt überhaupt kein problem damit

Antwort
von nextreme, 98

Wenn Du nicht mit ihm drüber reden magst, wirds wohl nicht besser. Aber ich denke, dass du das eigentlich selber weißt.

Antwort
von HobbyTfz, 35

Hallo lissschen99

Wenn mein Freund mich leckt oder fingert dann auch nur so 2-5 Minuten

Den interessiert dein Orgasmus nicht sonst würde er sich mehr Zeit nehmen

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von kuno5555, 20

also ich warte immer erst beim sex bis die frau gekommen ist finde ich irgendwie normal weiß auch nicht wieso

erst dann kann ich richtig gut kommen

Antwort
von Eddcapet, 79

Ne kannst dich während dem Sex selbst anfassen, das stört nicht. Sag deinem Freund einfach was dich richtig geil macht und sprech es offen an.

Antwort
von lalabienchen, 67

 schau mal hier.

Antwort
von strolo1, 71

Mädel Jungs sind keine Teddybären denen kannst du dass schon sagen,wenn nicht gehörst du dann später zu diesen rum heulenden Frauen die auf diesen Frauenseitenbestätigung erhalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community