Frage von holimary355, 105

Strafzettel in Schweiz wegen Parken?

Hi, wir waren heute in der Schweiz und sind dort geklettert (in Kandersteg). An der Station wo die Gondel fährt und man Ausrüstung ausleiht war der Parkplatz voll dann sind wir n bisl entfernt auf nem Feldweg an dem Straßenrand (wo schon ganz viele andere Autos geparkt haben) und haben dort geparkt für ein paar Stunden.

Wir haben nirgendwo ein Schild oder sonst etwas gesehen das uns angewiesen hätte einen Parkschein zu kaufen, dass das Parken dort verboten sei oder sonst irgendetwas. Als wir dann gegen Abend wieder weggefahren sind, haben wir den Strafzettel in Höhe von 100 Franken gesehen.

Wisst ihr vielleicht irgendwas über das Parken auf Feldwegen in der Schweiz? Oder ob ich diesen Strafzettel irgendwie anfechten kann? ich meine die müssten uns doch irgendwie aufmerksam machen dass dort Parkverbot herrscht oder Parkschein kaufen oder so oder? Wir haben nirgendwo was gelesen...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cymbeline, 30

Es gibt kein Vollzugsabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland. Das heisst, das Nichtbezahlen des Strafzettels hätte für Dich in Deutschland keine Konsequenzen, allerdings könntest Du bei einer erneuten Einreise in die Schweiz in den nächsten drei Jahren (Verjährungsfrist gemäss Art. 109 StGB, SR 311.0) dann mächtig Ärger bekommen.

Antwort
von jottlieb, 58

Wir haben nirgendwo ein Schild oder sonst etwas gesehen was uns
angewiesen hätte einen parkschein zu kaufen, dass das parken dort
verboten sei oder sonst irgendetwas.

Auch in Deutschland darfst du nicht einfach auf/an Feldwegen parken und da gibt's auch keine Schilder, die explizit darauf hinweisen.

Antwort
von P488W0RT, 68

In der Schweiz ist das Durchschnittseinkommen um die 6015 Franken. Diese 100 Franken sind für die nicht sehr viel wie für Deutsche die nicht so viel verdienen und bei dennen auch die Strafen "billiger" sind. Aber ja zu deiner Frage ich denke kaum das du es iwie anfechten kannst da wenn da auch nichts steht es ein Privatgrundstück ist. Vielleicht ist auch am Anfang der Strasse was gestanden.. ich denke nicht das man auf so einem abgelegenen Ort in der mitte der Strasse ein Schild mit einem P für Parkplatz aufhängt.

Kommentar von swissss ,

Deutsche, welche mit dem Auto schnell mal in die Schweiz fahren um zu klettern sind nicht arm. Bitte kein Erbarmen

Kommentar von holimary355 ,

sowas haben wir zum allerersten mal gemacht und werdens auch nicht wiederholen. du hast doch keine ahnung wie es bei uns aussieht und denkst du könntest urteilen? nur weil wir uns einmal in unserem leben sowas gegönnt haben?

ihr schweizer kommt zu uns kauft für nen bruchteil von euren absurd lächerlichen preisen bei uns ein, geht essen, tanken und himmel wer weiß was noch. und was haben wir davon wenn wir mal in eurem land unterwegs sind? außer der schönen landschaft: Strafzettel die ein normalverdiener fast nicht zahlen kann, unfreundliche leute, so blöde kommentare wie deiner. ich hasse euch verdammten schweizer, ich hoffe eure wirtschaft bricht bald zusammen und ihr landet allesamt auf der straße, ihr habt nix anderes verdient.

Kommentar von nuehm ,

jeder kann sich doch mal nen traum erfüllen, auch wenn das über seine Geldverhältnisse geht, man setzt halt prioritäten. du kannst doch nicht davon ausgehen dass die leute viel kohle haben nur weil sie das mal gemacht haben, aber wahrscheinlich bist du jemand der nie auf sein Geld achten muss und keine großen schwierigkeiten hat sich irgendwie träume zu erfüllen die etwas teurer sind, dann verstehst du das nämlich nicht.

außerdem hat sie recht, was haben wir eigentlich davon neben euch zu wohnen? ok ihr kurbelt unsere wirtschaft an, aber das ja wohl auch nur aus eigennutz weil es bei uns so günstig ist. Ich wohne an der grenze, ich sehe täglich viele schweizer die zu uns in die läden kommen und uns wie scheiße oder was minderwertiges behandeln, denken sie wären die könige und wir müssten so dankbar sein dass sie zu uns kommen und für Umsatz sorgen. Ich behaupte nicht dass alle sich so benehmen, aber richtig richtig viele

Kommentar von swissss ,

bevor ihr mich noch falscher einschätzt, ich fahre einen alten zerbeulten Corsa weil ich ein einfacher Arbeiter bin, bin sehr viel in Deutschland und sehe dort mehr BMW, MERZ ,AUDI und sonst teure Karren als bei uns in der Schweiz, Also hört auf zu jammern wie schlecht es den Deutschen geht.

Kommentar von nuehm ,

mehr teure karren als in der schweiz? also ich weiß ja nicht in welcher Realität du wohnst, aber die teuren porsche-schlitten und riesigen PS-Monster die man hier an der Grenze rumfahren sieht haben ja wohl zu mindestens 80% ein schweizer Kennzeichen, in der schweiz selbst ja wohl noch mehr, dann bist du halt einer der wenigen.

Und hör du auf irgendwas zu labern dass wir dich falsch einschätzen, du denkst du kannst anhand eines Tagesausflugs sagen dass die Leute viel Knete haben, du bist ja wohl kein stück besser mit Vorurteilen und falschen Einschätzungen. Uns dass es den deutschen schlecht geht hab ich nie behauptet, auch nicht dass allee schweizer so sind wie oben beschrieben. les erst mal richtig

Ihr geht mir einfach auf den Wecker, vorallem so Leute wie du die vorschnell ihre Klappe aufreißen obwohl sie einfach keine Ahnung von ihrem Gegenüber haben

Antwort
von Michia12, 61

100 Franken? Heftig...

Kommentar von Mojoi ,

Nicht für die Schweiz.

Kommentar von Yamato1001 ,

Naja, wenn man ein Rotlicht überfährt kostet es sogar 250.- Fr.

Kommentar von swissss ,

und dir macht es natürlich nichts aus wenn du bei grün mit dem Fahrrad fährst und ein Autofahrer bei rot kommt und dich abschiesst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community