Frage von Sattergott, 114

Strafe für 1g gras mit 15?

Hallo bin 15 und wurde vor ein paar tagen total dicht von den Bulln kontrolliert. Leider hatte ich 1 g gras einstecken. Muss ich mit einer Gerichtsverhandlung rechnen? Mit wieviel sozialstunden muss ich rechnen? Bleibt die anzeige für immer? Muss ich noch ein drogentest machen? Danke für die antworten. Bitte keine Vorwürfe, sondern hilfreiche antworten, ja ich hab mist gebaut ich weiß.

Antwort
von VegasEditing, 28

Mach dir nicht so viele Sorgen.
1g ist in den meisten Bundesländern so wenig, dass du nichts zu befürchten hast. Da es als geringe Menge zählt, die zum Eigenverbrauch gedacht war, hat das Gericht die Möglichkeit von einer Bestrafung abzusehen. (BtMG §29 Abs. 5)
Da du erst 15 bist werden allerdings deine Eltern informiert und werden zur Aussage mit auf die Wache gebeten.
Auch die Führerscheinstelle wird informiert, das heißt es könnte später, wenn du deinen Führerschein machen willst, dazu kommen, dass du zu einem Drogentest aufgefordert wirst.

Antwort
von feinerle, 22

So gut wie gar nichts hast Du zu befürchten.... erstmal. 1 Gramm, eine Standpauke, vielleicht ein paar Sozialstunden, ja, das Jugendamt wird sich Dich vorknöpfen, vielleicht, je nach Arbeitsauslastung, aber das wars schon. Du wirst also weder gevierteilt noch hingerichtet oder sowas, Du wirst es erstmal kaum bemerken.

Natürlich wirst Du bei Deinem Lebenswandel, mit 15 bereits hackedutzldicht und breit wie ein Panzer, im späteren Leben es eher schwer haben, weil Du Dir in jungen Jahren bereits Dein Resthirn zuföhnst. Aber egal, es muss ja auch Verlierer geben.

Nur lustig stelle ich es mir lustig vor, da kommen ein paar Bullen angerannt, die stehen ja eher auf Wiesen und Weiden herum, hin und wieder in Ställen auch, und führen ein Kontrolle durch.... muhhhhhh.... hihihi.

Antwort
von x9flipper9, 14

Eine "geringe Menge" bedeutet keine Straffreiheit. Es kann lediglich von einer Strafverfolgung abgesehen werden, gesichert ist das aber nicht.

Sofern keine Strafverfolgung eingereicht, wird es auch keine Gerichtsverhandlung geben und auch keinen Eintrag in dein Führungszeugnis. Bei so einer geringen Menge wird aber selbst eine eingeführte Strafverfolgung wieder eingestellt, einfach weil die Besseres zu tun haben sich um sowas kleines zu kümmern.

Ein Drogentest wäre in dem Fall ja unsinnig sofern du nicht Fahrrad oder Roller gefahren bist.

Antwort
von fiona2401, 30

Nunja kommt drauf an in welchem bundesland. In manchen werden sie dich zu einem drogentest auffordern, in anderen vlt nur eine geldstrafe aber in anderen ist es glaub sogar "legal" bis zu 5g dabei zu haben also es passiert nichts

Antwort
von inventur, 48

In welchem Bundesland ? Die Eigenbedarfs Menge ist überal unterscheidlich in bw 0,5 g in Berlin meine ich sogar 10 g z.b 

Kommentar von Sattergott ,

Sachsen

Kommentar von inventur ,

Denke mal wird eingestellt mit 15 und 1 g 

Kommentar von Matermace ,

Zufällig weiß ich dass man in BW auch mit Mengen um die 2g noch davonkommt.

Kommentar von inventur ,

Kann auch sein dan war es halt Bayern 

Antwort
von yohomiee, 50

1g ist zu wenig um da groß was zu machen.. aber ganz geschont wirst du natürlich nicht

Antwort
von JackWhite, 16

Hallo Sattergott,

Ganz kurz nein du musst nichts befürchten, es ist wird fallen gelassen und du bekommst auch kein Eintrag in dein Führungszeugnis.

Du bist 15, es ist 1 Gramm was uninteressant für die Justiz ist und es ist im Btmg auf stufe 1 der drogen Scala. Hast nochmal Glück gehabt. Lass es dir eine Lehre sein nicht an Orten Kiffen wo es Leute mitbekommen und am besten garnicht. In ca 6 Wochen bekommst du den Brief das bei einem weiteren vergehen dieser Art nicht mit einer Handlung dieser Art zu rechnen ist. 

Antwort
von WasSollHierhin, 5

1g wird die Polizei kaum interessieren. Deine Eltern werden darüber informiert werden und eventuell kommt jemand vom Jugendamt mal kurz vorbei und guckt sich dein Lebensumfeld etwas genauer an. Wenn dort alles in Ordnung ist war es das auch schon.

Antwort
von Matermace, 36

Dürfte weder auf Verfahren noch Sozialstunden noch Drogentest hinauslaufen. Der Eintrag im staatsanwaltschaftlichen Zentralregister wird nach 2 Jahren gelöscht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community