Frage von Caddyshack83, 110

Strafe bei Betretung eines Supermarktes trotz Hausverbot?

ich sehe es nicht ein den Supermarkt der hier am nächsten ist nicht zu betreten da ich zu Unrecht hausverbot bekommen habe. Eine Kundin hat meine Sachen vom band genommen als ich nen Artikel vergessen habe und schnell zurück bin um ihn zu holen da waren meine Sachen weg. Und daraufhin wurde die Kundin noch sehr frech wo ich ebenfalls frech geworden bin.

Wie gesagt was bekommt man da für Strafen?

Antwort
von magnum72, 48

Hin wie her du hast dort Hausverbot. Wie es dazu kam ist leider nicht entscheidend. Betrittst du den Laden trotzdem begehst du Hausfriedensbruch. Das ist leider so. Was du versuchen kannst ist mit dem Filialleiter noch einmal zu sprechen. Erkläre ihm in höflichem Ton ,das alles ein Missverständnis war. Schmier ihm auch ein wenig Honig ums Maul. Das du immer gerne dort eingekauft hast und so weiter. Und das es dir leid tut das es zu so einem Missverständniss gekommen ist. Bitte ihn dann das Hausverbot aufzuheben. Tut er das ist alles ok. Macht er es nicht darfst du den Laden wirklich nicht mehr betreten. Davon abgesehen gelten die meisten Hausverbote 1oder2jahre es ist also nicht für immer. Es sei denn du hast Hausverbot auf Lebenszeit das wäre jedoch eher ungewöhnlich. Also wie gesagt immer schön freundlich bleiben!😎

Antwort
von peterobm, 56

du hattest noch nicht bezahlt; damit können es nicht deine Waren gewesen sein; sowas verschwindet nicht einfach. 

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__123.html 

Antwort
von Nordseefan, 70

Das ist Hausriedensbruch, über die Strafe entscheidet der Richter.

Auch wenn es ärgerlich für dich ist: Der Besitzer braucht keinen "Grund" er hat das Hausrecht und entscheidet wen er reinlässt und wen nicht.

Antwort
von Flintsch, 70

https://de.wikipedia.org/wiki/Hausverbot

Wichtige Ausnahme sind Geschäftsräume, die für den allgemeinen
Publikumsverkehr geöffnet sind. Hier ist ein willkürlicher Ausschluss
einzelner Personen nicht möglich, da er in das mittelbar auf das
Zivilrecht einwirkende allgemeine Persönlichkeitsrecht und den Gleichheitsgrundsatz eingreift. Ein Hausverbot muss in diesem Fall daher einen sachlichen Grund haben...

Ein Verstoß... kann mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bestraft werden (§ 123 StGB).

Expertenantwort
von imager761, Community-Experte für Recht, 24

"Wer (...) in (...) Geschäftsräume[n] (...) ohne Befugnis (...) verweilt, (...) wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.", § 123 I StGB.

G imager761

Antwort
von Mignon4, 62

Du könntest wegen Hausfriedensbruch angezeigt werden.

Antwort
von MancheAntwort, 51

das nennt sich "Hausfriedensbruch" !

du darfst den Laden nicht betreten und der Marktleiter kann (und wird)

dich anzeigen !

Kommentar von Caddyshack83 ,

wie denn? ich lasse mich gewiss nicht festhalten . aber angenommen die fangen mich zu dritt ein was kommt da für ne strafe auf mich zu?

Kommentar von MancheAntwort ,

anscheinend bist du noch sehr klein(geistig)

Kommentar von Caddyshack83 ,

ich bin seelenlos, sorry

Kommentar von peterobm ,

man lese nur mal seine Fragen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten