Frage von Kassura, 158

Stallrauswurf ohne wirklichen Grund. Darf man das?

Hey ,

wurde vor ein paar Tagen aus meinem alten Stall rausgeworfen.Habe jetzt auch schon einen neuen (wie ich finde viel besseren ) Stall und wir beide sind jetzt viel glücklicher,würde mich aber trotzdem interessieren ob der Stallbesitzer dass rechtlich durfte :).

Meine Pferd hat sich in dem alten Stall nie extrem daneben benommen,sogut wie nie etwas kaputt gemacht,hat sich mit der Herde vertragen,ist nicht ausgebrochen etc. hatt sich also alles in allem normal benommen :D Der einzige Grund war, dass der Hofbesitzer sie nicht wirklich leiden konnte und nicht mit ihr klarkam, udn sie ihn daher auch nicht mochte (war aber nie "unerzogen" zu ihm).Jedoch ist ja auch dies eigentlich kein Problem weil er ja noralerweise nur zum füttern Kontakt mit ihr hat.Ein weiterer Grund war von ihm dass ich mit MEINEM Pferd selten gemacht habe was er wollte =D .Auch von dem Finanziellen gab es keinen Grund dafür. Durfte er dass unter diesen Umständen einfach so ? Bin gespannt

LG Kassura

Antwort
von LyciaKarma, 80

Solange er die Kündigungsfrist eingehalten hat, ist alles im rechtlichen grünen Bereich. 

Antwort
von tapri, 104

jeder Vertrag kann gekündigt werden. Mit Einhaltung einer Frist die vorher fest gehalten wird. Ist ein größerer Stall, dann hängen die Vertragsbedingungen bestimmt auch irgendwo aus. Kann dir aber egal sein. Du hast einen besseren Stall, du, dein Pferd und der alte Stallbesitzer sind nun glücklicher, also sei doch froh, dass er gekündigt hat. Lerne für die Zukunft, dass man bei allem, was 2 Parteien (Menschen) regeln am besten schriftlich gemacht wird.....

Antwort
von Schlauberger303, 69

Grundsätzlich gilt in DE ja die Vertragsfreiheit. Wenn kein schriftlicher Vertrag geschlossen wurde und es Unstimmigkeiten über mündliche Absprachen gibt wird es wahrscheinlich schwierig.


Je nachdem, wie ein solcher Vertrag (der ja dennoch besteht) im Recht zuzuordnen ist kann ich mir, sollte es zum Rechtsstreit kommen, eine vom Gericht verordnete Kündigungsfriste von 1 oder 3 Monaten zum Monatsende vorstellen.

Üblich dürfte mit typischem schriftlichen Vertrag 1 Monat sein.

Kommentar von Kassura ,

Also ich will jetzt nicht vor Gericht etc. Hatte mich nur mal interessiert ob des rechtlich ok war =) Danke für die Antwort (:

Kommentar von Heidrun1962a ,

Rechtlich ist es möglich, dich aus dem Stall "zu werfen".

Antwort
von Menuett, 30

Selbstverständlich durfte der Stallbesitzer das.

Er kann Dich rechtlich gesehen kündigen, wenn er Dich oder Dein Pferd nicht leiden kann.

Antwort
von Schlauberger303, 79

Bei Einhaltung der Kündigungsfristen sicherlich OK. Schau mal in deinen Vertrag.

Kommentar von Kassura ,

Hab leider keinen Vertrag=/ Im nachhinein ziemlich dumm, war in dem Stall jedoch schon bevor ich mir mein eigenes Pferd gekauft habe ziemlich lange und auch täglich  und habe mit seinen Pferden gearbeitet.Kannten uns eigentlich recht gut und habe deshalb nie mit sowas gerechnet :(

Antwort
von Heidrun1962a, 37

klar, ihm gehört der Stall. Da kann er reinnehmen wen er will. 

Er verbietet dir ja auch nicht, dass du dir einen anderen Stall suchst.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten