Frage von Maxamilius, 106

SSchule verlangt Attest vom Amtsarzt jedoch bin ich über 18?

Hallo,

meine Schule verlangt ein Attest vom Amtsarzt. Ich bin 18 und verdiene noch kein Geld und eine Behandlung durch den Amtsarzt kostet 21 Euro und meine Eltern bezahlen dies nicht. Wie soll ich das machen, da ich kein Geld habe?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von blackforestlady, 44

Du solltest Dir lieber die Frage stellen, aus welchen Gründen verlangt die Schule ein Attest vom Amtsarzt. Nur weil Du schon achtzehn bist, heißt es noch lange nicht, dass Du alles machen kannst ohne irgend welche Entschuldigungen. Deine Eltern sind verpflichtet Dir das Geld zu geben, egal ob sie es wollen oder nicht, sie bekommen schließlich Kindergeld. Ansonsten solltest Du Dir einen Nebenjob suchen oder in den Ferien arbeiten gehen, dann hast Du Dein eigenes Geld. Außerdem solltest Du Dich auch die Spielregeln der Schule halten, dann fordern sie auch kein Attest vom Amtsarzt.

Antwort
von feinerle, 58

Du hast das Geld.

Sicherlich trinkst Du ab und zu was, gehst weg mit Freunden, rauchst Du vielleicht gar?

Naja, das machst Du dann halt eine Weile nicht mehr.

Das die ein Attest wollen, nunja, das solltest Du überdenken, denn das wollen die ansonsten nicht. Wenn man es jedoch übetreibt oder zur falschen Zeit fehlt, dann kann das schon sein, dass die mal genauer hinschauen.

Also ich war sicherlich ein Hallodri zu dieser Zeit auf dem Gymi, in der 2. Hälfte der 13. zw. schriftlichem und mündlichen Abi war ich so gut wie nie da,  dennoch wollte man das bei mir nicht. Du mußt schon noch einen draufgesetzt haben. Alles hat halt seine Grenzen.

In Zukunft rate ich Dir, kein Fehlen ohne Arzt, ich nehme an, Du bist krankenversichert.

Antwort
von Kuhlmann26, 19

Ich sehe das wie kiniro. Wenn Die Schule ein amtsärztliches Attest haben will, soll sie für die Kosten aufkommen. Das hat gar nichts damit zu tun, ob Du Geld hast oder nicht.

Da Deine Eltern unterhaltspflichtig sind, müssten sie im Ernstfall für die Kosten aufkommen. Das Problem wird nämlich sein, dass die Schule sich weigern kann, Dich weiter zu beschulen, wenn Du ihre Forderung nicht erfüllst. Wenn die Forderung zu unrecht besteht, kannst Du auf rechtlichem Wege dagegen vorgehen.

Gruß Matti

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 12

Hallo Maxamilius, hier einige Gesichtspunkte:

Für Fehlen wegen Krankheit reicht eine einfache Mitteilung.

Ein Attest oder auch eine Attestpflicht gibt es, wenn die Schule berechtigte Zweifel hat.

In besonderen Fällen kann die Schule ein amtsärztliches Attest verlangen.

Das muss also bei dir ein "besonderer Fall" sein.

Für die Kosten sind die Eltern zuständig, da sie gegenüber dir unterhaltspflichtig sind.

Gehst du nicht zum Amtsarzt, wäre das der Anlass, dich aus der Schule zu entlassen.

Antwort
von kiniro, 23

Die Schule soll sich mit dem normalen Attest von deinem Hausarzt zufrieden geben.
Entweder das oder gar nichts.
Oder frage sie mal, ob sie die Kosten fürs amtsärztliche Attest und die eventuellen Fahrtkosten dorthin übernehmen.

Woher weiß die Lehrerin (andere Frage von dir), dass du nachts online warst?
Wie hat sie das denn kontrollieren können?
Mal davon abgesehen, dass einem manche Krankheiten schlecht schlafen lassen.

Antwort
von Tessa1984, 31

auch wenn du volljährig bist, deine eltern sind unterhaltspflichtig. dazu gehört auch die untersuchung beim amtsarzt...

lg, Tessa

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten