Frage von Beckmaster, 71

Spenden für Gegenleistung sammeln (Musik)?

Ich würde gerne Musik produzieren und die Lieder in YouTube oder SoundCloud laden um diese mit anderen zu teilen. Das Problem ist, dass ich ganz am Anfang bin und noch ziemlich viel Equipment benötige. Software besitze ich bereits, welche aber auch nicht das wahre ist.
Nun zu meiner Frage. Darf ich rechtlich gesehen Spenden über Paypal sammeln?
Als Gegenleistung würde ich Musik hochladen.
Muss ich da irgend was beachten?

Danke für die Antworten:)

Antwort
von sr710815, 28

es gibt einige Plattformen, die jetzt in den Musikzeitschriften vorgestellt wurden. Am besten wirbst Du für Dich bei YT etc & kannst dann Einkünfte erzielen.

Zahlung per Überweisung möglich, Paypal, Kreditkarte usw.

Das ist eine Finanzierung für Projekte, auch für Touren, Spenden würde ich das nicht nennen.

Spendenorganisationen haben hier enge Grenzen mit Gütesiegeln & Überwachung sowie begrenzte Ausgabe für Verwaltung

In den Keys Ausgaben der PPV Medienverlage © gab es eine Serie zum Crowdfunding

Social Media wie

° PledgeMusic.com

° Musicraiser.com

° Startnext.com

Die Einnahmen sind zweckgebunden für Plattenaufnahmen, Touren etc, eine Art Vorverkaufs-Kampagne, um eben Geld zu sammeln

Provisionen an Pledge betragen dann 15%, das muß man auch bedenken

Pledge sitzt neben NYC auch in Berlin. Lt. Aussage sind 86 % erfolgreich. Die laufende Aktion dann am Leben erhalten, wie die schreiben, Twittern, Video, Danksagungen an "Spender" usw

Quelle: Keys 11.15 sowie Vorgängerausgaben (Serie

nach dt. Steuerrecht müssen die Einnahmen auch versteuert werden (reward basiertes Crowdfunding)

Dann viel Glück !

Kommentar von Beckmaster ,

Danke für die ausführliche Antwort :)

Antwort
von sr710815, 19

die Einnahmen mußt Du natürlich selbst angeben, das Finanzamt kann das nicht wissen.

Sonstige Einkünfte oder aus Gewerbe "G". Wenn Du als Arbeitnehmer arbeitest, dann im Rahmen der ESTE (Einkommenssteuererklärung)

Wenn Du damit Geld verdienen willst, dann auch Gewerbeanmeldung. Investitionen abschreiben, sonst Steuerberater konsultieren, evtl. Kleinunternehmer nach § 19,1 USTG bis 17.500 € / p.a.

Antwort
von wurzlsepp668, 39

ob Du die Geldleistungen Spenden / Zuwendungen oder sonst wie nennst:

es wäre Umsatz im Rahmen einer Einkunfsart, für die Du evtl. Steuern zu bezahlen hast

Kommentar von Beckmaster ,

Und wie würde das dann ablaufen? Ich müsste es ja irgendwo angeben Sodas die Steuer auch abgezogen werden kann.

Antwort
von MadebyAaron, 23

Du musst erst klein anfangen...

Du musst zeigen was in dir steckt!

Ich würde dir helfen bekannter zu werden, aber nur wenn's gute Musik ist :D

Antwort
von Solbi, 33

Wer würde schon spenden? Kannst genau so ein ein Crowdfundoing Projekt starten

Kommentar von Beckmaster ,

Stimmt daran habe ich noch garnicht gedacht:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community