Frage von bastifcb, 67

Spaß an der Arbeit und weniger Geld, oder viel Stress und gutes Einkommen?

Morgen zusammen,

würdet ihr lieber einen Job haben, der wirklich Spaß macht und in dem ihr glücklich seid, auch wenn man damit nur so mehr oder weniger über die Runden kommt, oder lieber einen Job wo man sagen wir mal 3000€ aufwärts verdient, aber dafür nur im Stress ist und eigentlich gar keinen Spaß daran hat?

Antwort
von Plautzenmann, 56

Ich persönlich finde es wichtiger, jeden Tag mit Freude zum Job hinzufahren und dafür am Monatsende eventuell weniger zu bekommen, als mich jeden Tag dahin zu quälen, meine 8 Stunden "abzusitzen" und dann wieder um punkt 5 zu gehen, ohne mich mit meiner Arbeit auch nur im geringsten zu identifizieren und sie eher stiefmütterlich zu machen. So wird die Arbeit zwar erledigt, aber eben nicht "gut". 

Das Optimum wäre natürlich, sehr viel Geld zu verdienen und trotzdem eine ruhige Kugel zu schieben :D

Aber alles Geld der Welt hilft nichts, wenn man sich daran nicht erfreuen kann und dies auch mit anderen teilen kann (Familie), weil keine Zeit dazu ist oder man es nicht schafft, abzuschalten.

Antwort
von Seana93, 56

Ich habe lange Zeit gutes Verdienst angestrebt, bin daran aber kaputt gegangen. War einfach nicht das was ich wollte. Momentan versuche ich meinen eigenen Weg zu finden, bin in der Behindertenpflege gelandet, der Job erfüllt mich, ich mache etwas Gutes. Für mich war es eigentlich immer wichtig etwas sinnvolles zu machen, klar brauche ich auch Geld, schaue daher im Moment wie ich weiter komme. Möchte entweder in Richtung Betreuung gehen oder mir meinen absoluten Traum erfüllen und etwas mit Hunden machen. Stehe auch gerade vor der Überlegung mich als Hundebetreuer selbständig zu machen. Wie du hörst, habe ich mich für die erste Variante entschieden. Liebe Grüße =)

 

Antwort
von Leonobjd, 66

Es kommt drauf an... Hast du eine Familie zu ernähren? Ist dir der "luxus" ich wichtig in deinem Leben? usw... Ich denke das kann man nicht pauschalisieren. Kannst du mit Stress Leben? Oder bist du ein Kandidat der daran untergeht... Mach das was dir dein Bauchgefühl sagt. Notfalls entscheide dich für den Job der dir mehr Sicherheit bietet. Denk an deine Zukunft, ich denke nicht das du den Renten Mindestsatz haben möchtest mit dem du ehrlich gesagt nicht mal Geld für Lebensmittel hast 

LG Leon

Antwort
von Sonja66, 52

Wähle besser das Glück, denn es könnte wirklich gut möglich sein, dass sich dabei noch das eine oder andere Gute zeigt und ergibt. Nur, weil es zu Anfangs etwas eng ist, heißt das doch noch lange nicht, dass es für immer so bleiben muss. Gibt doch so unendlich viele Möglichkeiten im Leben.

Ich finde es ungünstig, etwas des Geldes wegen zu tun.

Antwort
von Taimanka, 49

Gute Frage!

wenn man den Sress abkann und diesen in der Freizeit ausgleicht, kann man Varaiante 2 nehmen. Sind die Kollegen noch nett, um so besser. Fröhlich hört sich diese Nummer allerdings nicht an, "Lebensqualität" besteht dann lediglich in materieller Hinsicht.

Wir vergessen allerdings, dass, wenn wie wir eine Arbeit verrichten, die uns erfüllt und Freude macht, dies ebenfalls ein Einkommen darstellt, neben dem, was auf unserem Konto landet. Es ist unser persönliches "Energiekonto" und wenn das gut gefüllt ist, ist es unbezahlbar. 

Umgekehrt wird dieses Konto bei einer Beschäftigung, die uns stresst und nicht dem entspricht, was wir vom Herzen her tun möchten, ständig überstrapaziert. Ich denke es ist dann eine Frage der Zeit, wann der Körper & die Psyche nach eigener Manier rebellieren. 

Ich würde daher eine Arbeit verrichten, die mich gänzlich erfüllt. Die Freude und Energie, die man hieraus zurückerhält schafft auch Kreatvität, so dass uns schon was einfallen würde, wenn wir mit dem Geld nicht hinkämen. 

Antwort
von SgtFury, 54

In einem Job den du nicht gerne magst kannst du keine volle Leistung bringen. Eventuell erinnerst du dich an deine Schulzeit, vlt war es bei dir auch so dass du Fächer die du nicht gerne gemacht hast auch nicht mochtest

Antwort
von Diewell2015, 67

Manchmal geht es tatsächlich nur um Geld
Ich verdiene 2.600 im Monat und mir macht mein Job keinen Großen Spaß mehr

Wenn ich ihn aber kündigen würde und einen weniger bezahlten Job annehmen würde wäre Ich schlechter dran als jetzt

Antwort
von mrDoctor, 56

Ich habe lieber einen Job, bei dem ich glücklich bin. Der Lohn muss jedoch auch stimmen. Ich sollte über die Runden kommen und etwas übrig haben.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 40

Geld ist nicht alles,pass auf,dass der Stress dich nicht zerstört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten