Frage von QuestionHeroHG, 100

Sollte man ein Auto aus 4 Hand kaufen, wenn es Diesel ist?

In der Anzeige steht.

"Fahrzeug stammt aus 4 Hand und ist komplett bei Daimler Benz Scheckheft .

Ordentlicher Langläufer auch noch für die Zukunft !!!"

Ist Diesel, 160.000km, 2001 Baujahr, 4 Hand

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 74

Lieber nicht ----------> ein Auto, das ständig rumgereicht wird & alle paar Jahre den Besitzer wechselt, hat meist irgendeine Macke, weswegen es die Halter nach relativ kurzer Dauer auch wieder abstoßen.. ist aber meine persönliche Beobachtung!

Ich würde lieber ein vergleichbares Auto mit maximal zwei Vorbesitzern suchen. Es sei denn, für die vier Besitzer gibt es eine Erklärung (vllt. war der Erste ja ein Mercedes Werksangehöriger für ein Jahr, ein Autohaus oder eine Autovermietung, was die Sache "entschärfen" würde). Daher solltest du dir alle zum Auto gehörigen Unterlagen zeigen lassen & ggf. auch wg. der Kilometerleistung den weiteren Vorbesitzer anrufen.

Antwort
von NSchuder, 100

14 Jahre und 4. Hand..... das geht doch. Im Schnitt hat dann jeder den Wagen über 3 Jahre gehalten... Und Scheckheft-gepflegt ist immer gut.

So ein Wagen wäre mir lieber als dasselbe Baujahr mit angeblich 60.000 km und zurück gedrehtem Tacho.

Und 160.000 sind für einen Diesel nun wirklich nichts. 

Also mich würde die 4. Hand hier nicht schrecken wenn der Wagen sonst gut aussieht und in gutem zustand ist.

Antwort
von Trashtom, 87

Die Zahl der Vorbesitzer sagt nichts aus. Ausser das er alt ist. KM und Zustand sind wichtig.

Antwort
von FragaAntworta, 72

Man sollte vor allem das Auto testen und durchsehen lassen, am besten jemanden mitnehmen der Ahnung hat, was nutzt den der Stern, wenn die Kupplung/Getriebe ausgelutscht ist, weil Besitzer 4 immer die Kupplung schleifen lässt.

Antwort
von nordseekrabbe46, 76

grad ein Diesel ist kaum kaputt zu kriegen, wenn die Inspektionen regelmäßig durchgeführt wurden sehe ich da kein Problem wenn sonst alles in Ordnung ist

Antwort
von Rizilaus, 48

Aus 4. Hand ist bei dem Alter nichts. Der Kilometerstand ist auch in ordnung. Also zurückschrecken würde ich erst bei 8 Vorbesitzern. Bedeutet jedoch nicht, dass du in blind kaufen solltest. Nimm jemanden mit, der sich mit der materie auskennt. Am besten nen KFZ-Gesellen/Meister.

Antwort
von Alopezie, 41

Also ich würde mich von einer Zahl nicht abschrecken lassen

Antwort
von SimpsonIFreak, 62

Ob Diesel oder Benziner ist es unnötig zu wissen wenn man bedenken bei den Händen hat.

Musst einmal du wissen und wenn alles nachvollziehbar ist kann man ihn schon kaufen.

Gibt auch Top Autos mit 6 Händen, aber das liegt zb. daran, dass viele Leute dieses Auto nur ein Jahr fahren o.ä.

Antwort
von vikodin, 60

musst aufpassen,dass es nicht die rostmodelle sind von benz

Antwort
von Skylinex7, 49

Also Diesel machen je nach Marke zwischen 300.000-2.000.000km je nachdem wie man sie fährt.. Warmfahren ist da sehr wichtig! Strecken unter 3km tödlich! Wenn die 4Besitzer also alle ordentlich gefahren sind , inspektion haben lassen machen und du keine komsichen Geräusche hörst schlag zu.. Sonst lass dir das Auto einmal von der DEKRA/TÜV durchchecken(kostet 0-100€). Abgesehen davon geht bei Mercedes alles kaputt.. Aber der Motor hält unendlich lange.. Kenne jemand der fährt einen 30 Jahre alten Diesel mit 400tkm

Gruß Sky

Antwort
von JG14GJ, 38

Welches auto? G Klasse hab ich aus 3. Hand gekauft

Antwort
von CarinaHicks, 49

Wenn es vom Händler ist -OK.

Mein Rat; kaufe NIEMALS von Privat. Es sei denn, es ist ein Auto unter 1000€

Kommentar von Skylinex7 ,

Grund? Weils von Händler teurer ist?

Leute die sich auskennen kaufen nur Privat weil Händler mindestens 1000€ aufschlag drauf hauen..Sonst können die ja auchnicht überleben..

Kommentar von CarinaHicks ,

Ich komm aus dieser Branche und ich kann dir nur davon abraten. Ein Händler ist immer in der Pflicht, und das 2 Jahre lang. Ein Privatmann hat soviele Schlupflöcher etc. Er kann dich richtig auflaufen lassen. Es ist wirklich nicht ratsam. Es kommt auch immer darauf an in welcher Preisklasse man sich bewegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten