Frage von OhMyHollyHod, 86

Soll ich mich weigern die Unterwäsche meines Bruders zu waschen?

Meine Mutter hat mir (16) die Aufgabe gegeben meine Wäsche und die meines Bruders (14) zu waschen und die Spülmaschine für die ganze Familie auszuräumen (alle 1-2 Tage). Er muss alle Fahrräder der Familie einmal im Monat putzen. In der Wäsche sind neuerdings solche komischen weißen Flecken und ich ekle mich davor sie in die Waschmaschine zu tun.

Soll ich mich weigern die Unterwäsche meines Bruders zu waschen? Außerdem muss ich jeden Tag was tun und er nur einmal im Monat, findet ihr das nicht auch sehr unfair??

Antwort
von Tasha, 33

Also, du könntest deine Mutter bitten, dir Einmalhandschuhe zu kaufen für die Wäsche. 

Die andere Frage wäre die nach der Fairness. Vergleicht mal die Zeiten: Wie lange brauchst du insgesamt im Monat, wie lang braucht er? Kann er dir helfen? Könntest ihr die Aufgaben anders verteilen, z.B. er räumt eine Woche die Spülmaschine aus und wäscht in der anderen Woche etc.?

Eine Frage, die du an deine Eltern stellen kannst: Was für eine Botschaft bekommt dein Bruder da? Frauen machen Hausarbeit, Männer nicht? Das könnte man mal zur Diskussion stellen. Könntet ihr mal einen Monat tauschen?

Auf der anderen Seite könntest du die Sache auch so sehen: Wie lange dauert das Ganze? Z.B. Spülmaschine ausräumen geht recht fix, wenn man ein System hat (erst alle Teller, dann alle Tassen etc.) und ist "schöner" als Spülmaschine einräumen (dreckige Teller anfassen, Reste wegwerfen etc.). Kann man das einfach schnell hinter sich bringen ohne zu diskutieren?

Wenn eine Diskussion sinnvoll ist, überlege dir vorher, was du genau ansprechen möchtest. Ungerechtigkeit? Unterschiedlichen Zeitaufwand? Unterschiedliche Anerkennung? Demütigung (du bist quasi seine "Waschfrau"? Zementierung altertümlicher Geschlechterrollen? Etc. Und dann sprich das Thema halt mal bei deinen Eltern an! Oder suche vorher mit deinem Bruder alleine eine Regelung. Wenn dann so Sprüche kommen wie "Frauenarbeit mache ich nicht!" hast du ein Argument für eine Eltern!!!!

Antwort
von Naturmacht, 16

Grundsätzlich ist das nicht fair, nein. Ich bin zwar ein Mann, aber bei uns zu Hause hilft jeder zu gleichen Teilen im Haushalt mit. (Nur meine Schwester nicht, die ist eigentlich ständig unterwegs...^^)

Sprich das ruhig mal an, wenn die Familie versammelt ist, z.B. beim Essen! Und bleib dabei ruhig! Normaler Tonfall, als würdest du dich mit deiner Familie über das Wetter von morgen unterhalten. Wenn du aufbrausend wirst und "rumkeifst", erreichst du gar nichts, das erlebe ich bei meiner Familie hin und wieder schon mal. Egal, was gesagt wird, bleib ruhig und werde nicht aggressiv. Auch dann nicht, wenn dein Bruder aggressiv werden sollte. Sonst ist ein anständiges Gespräch ja schlecht möglich, wenn nur rumgebrüllt wird^^

Während des Gesprächs solltest du darauf achten, zu betonen, dass du dich hinsichtlich der Aufgabenverteilung im Haushalt unfair behandelt fühlst, weil du so viel zu tun hast und dein Bruder so wenig im Vergleich zu dir. Einmal im Monat alle Familienfahrräder zu putzen kann ja bei circa vier Familienmitgliedern nicht allzu lange dauern, denke ich mal!

Die Aufgaben im Haushalt sollten möglichst so aufgeteilt werden, dass keiner bevorzugt bzw. benachteiligt wird. Dann sollte die Aufgabenverteilung auch an die Schul- bzw. Arbeitszeiten der jeweiligen Person angepasst sein. Von jemandem, der beispielsweise bis 16 oder 18 Uhr arbeitet, kann man nicht erwarten, dass er abends nach der Arbeit noch groß den Haushalt schmeißen kann, weil er total kaputt sein wird. Von jemandem, der Urlaub hat und quasi nur zu Hause rumhängt, kann man unter normalen Umständen schon viel eher Hilfe im Haushalt erwarten. Das kannst du, denke ich, auch ruhig ansprechen.

Ich hoffe, ich konnte wenigstens ein wenig helfen^^

Antwort
von mimmi123456789, 37

Es ist schon unfair. Ich als Mädchen kann dich total verstehen. Wenn du groß bist hast du keine Mama mehr die den Haushalt macht. Sie will dich warscheinlich dran gewöhnen. Über die weißen Flecken kannst du ja mal mit deinem Bruder oder mit deiner Mutter reden.

Antwort
von Sisalka, 33

Da dein Bruder kleiner ist als du, sollte er auch weniger tun. Du beschreibst, dass du Sachen in die Waschmaschine lädst. Das dauert grad mal eine Minute, das Waschen macht die Maschine. Und drei oder viermal die Woche die Spülmaschine ausräumen? Das ist extrem wenig in deinem Alter, wenn du mich fragst. Deine Eltern verwöhnen dich offenbar gerne. 

Kommentar von OhMyHollyHod ,

Ich muss die Wäsche trennen zwischen Farben und Temperaturen, einladen, waschen, wieder rausholen, aufhängen oder in den Trockner, trocknen lassen, wieder abhängen, bügeln, zusammenlegen und vor seine Zimmertür stellen, damit er es in seinen Schrank tun kann...

Kommentar von Turbomann ,

@ OhMyHollyHod

Na so was (sorry), aber vielleicht schätzt du so, was Mutter alles macht.

Du solltest froh sein, dass deine Mutter dich das machen lässt, oder möchtest du mal zu den Frauen gehören, die nicht mal wissen, wie man Wäsche trennt eine Waschmaschine bedient?

Irgendwann hast du eine eigene Wohnung das das was du jetzt lernst, das kommt dir dann zugute.

Spülmaschine ein-und ausräumen ist nun wirklich kein Hexenwerk. Es gibt noch viele Menschen, die spülen noch von Hand.

Kann es sein, dass dein kleiner Bruder länger braucht um alle Fahrräder zu putzen?

Antwort
von Ostsee1982, 8

Vielleicht ekelt sich auch mal deine Mutter eure Wäsche zu machen und dann? Es ist deine Aufgabe und Punkt. Wenn du darüber diskutieren möchtest mach dir das mit deiner Mutter aus.

Antwort
von Ohlalama, 30

Spreche mit deinen Eltern darüber dass du es nicjt fair findest. Wenn eure beiden arbeiten im Schnitt gleich lange dauern ist es allerdings fair.

Jnd solange du die Wäsche nicht mit den Händen waschen musst, sollte es gehen. Einfach reinschschmeißen- Augen zu und durch

Antwort
von gottesanbeterin, 17

Ich würde eine Familienkonferenz einberufen und vorschlagen, dass die Augabenbereiche alle 2 Monate gewechselt werden. So lernt jeder von euch  jede Aufgabe zu machen und auch der liebe Bruder sollte zu schätzen was seine Schwester für ihn macht ; - und umgekehrt!

Antwort
von JustNature, 36

Eine Familie ist eine Lebensgemeinschaft und jede sollte nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten einen Beitrag dazu liefern.

Die Arbeit, die die Eltern den Kindern auftragen, sollten natürlich schon FAIR aufgeteilt sein, wobei in "fair" viele Gesichtspunkte einfließen können.

Ansonsten mit den Eltern verhandeln.

Du kannst selbstverständlich Gummihandschuhe für so eine Arbeit beanspruchen.

Antwort
von Turbomann, 27

@ OhMyHollyHod

Ganz sicher ist das unfair von deiner Mutter, das von dir zu verlangen. (Ironie)

Du bist 16 und lebst in einer Gemeinschaft und da muss jeder mithelfen.

Wie viele Jahre wäscht denn deine Mutter eure gesamte Wäsche, hat sie sich auch mal geweigert?

Hat sie da mal eine Aufrechnung gemacht,was sie alles in der Woche für euch tut?

Die Flecken die du meinst, die macht die Waschmaschine wieder sauber.

Ich glaube mit 16 hat man noch zwei gesunde Arme und wenn du mal eine eigene Familie hast, dann wirst du auch dreckige Wäsche waschen müssen.

Kommentar von qqquestionnn ,

ihr geht es doch nicht darum, dass sie das gar nicht machen will, sondern darum, dass sie sich vor den Flecken (Sperma??) ekelt (verständlich) und auch mehr machen muss als ihr Bruder. da musst du sie jetzt nicht direkt so darstellen, als wäre sie faul und würde gar nicht im Haushalt helfen wollen. immer wieder unglaublich, wie manche Leute hier eine Frage absichtlich "missverstehen" nur um sich über andere User zu beschweren.

Kommentar von Turbomann ,

@ qqquestionnn

Habe ich das wirklich falsch verstanden? (habe selber Kinder)

Außerdem muss ich jeden Tag was tun und er nur einmal im Monat, findet ihr das nicht auch sehr unfair??
Immer wieder unglaublich, wie manche Leute hier eine Frage absichtlich "missverstehen" nur um sich über andere User zu beschweren.

Man beschwert sich nicht sondern gibt nur seine eigene Meinung wieder bei Fragen und das sollte noch erlaubt sein.

Antwort
von AntonJJ, 39

Weiße Flecken? Hat da jemand zu viel Quark und Schmand gegessen? o.O

Fragen Sie die Community