Frage von cpadict, 142

Sitzbad bei Beschneidung?

Ist ein Kamillensitzbad (auch in ner Tasse:D) nach einer Beschneidung unbedingt notwendig? Oder lösen sich die Nähte auch ohne Duschen oder diesem Bad

Antwort
von Matzko, 88

Es gibt  auch gegenteilige Meinungen, aber mir hatte nach meiner Beschneidung der Arzt ein tägliches nicht zu heißes Kamillensitzbad empfohlen, was dem Heilungsprozess sehr förderlich war. Nach 10 Tagen waren etwa die Hälfte der Fäden bereits wieder draußen. Unbedingt notwendig wird ein Kamillenbad sicherlich nicht sein, aber ein Schaden ist es auf jeden Fall nicht, wie ich auch aus eigener Erfahrung weiß.

Antwort
von engolmaster, 87

HI, vielleicht kam das in meiner Antwort falsch rüber. Also, die Nähte lösen sich natürlich auch so, aber das Sitzbad hilft bei Heilung, Desinfizion. Dadurch das die Heilung schneller geht, lösen sich auch die Fäden schneller. Ich hab die Bäder nur solange gemacht, wie die Wunden noch mehr oder weniger offen waren, bzw. alle Nähte drin waren. Einen guten Tag EOL

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Beschneidung & phimose, 89

Servus,

Nein, ein Kamillensitzbad ist nicht nötig.

Kamillosan fördert - entgegen dem grundsätzlichen Glauben - den Heilungsverlauf nicht und sollte daher auch nicht eingesetzt werden, da ein Sitzbad eher Bakterien in die Wunde schwemmt als eine antibakterielle WIrkung von Kamille das rechtfertigen würde.

Du kannst daher einfach warten, bis die Narbe verheilt ist und dich wieder normal Duschen oder Baden - im Moment solltest du das genau deswegen nicht tun, damit du keine Bakterien, die am Körper ansässig sind, in die Beschneidungswunde spülst

Die Nähte lösen sich natürlich auch völlig von alleine, ohne Sitzbäder - mach dir da keine Sorgen :)

Lg

Antwort
von jorgang, 77

Mein Arzt hielt nichts davon. Duschen erlaubt, Baden verboten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community