Frage von CorruptedWorld, 76

Sind Cabriolets wirklich teurer in der Versicherung (keine (Teil-)Kasko)?

Hallo, kleine Frage. :)

Klar sind Cabrios mit Kaskoversicherung um einiges teurer, gerade mit Stoffdach. Aber ist der Preis für, beispielsweise, einen Golf Cabrio, versichert ohne Kasko, nicht gleich dem Äquivalent mit Dach?

Danke. ^-^

Antwort
von Fotoespana, 54

Www.Typklassen.de

Hier kannst du dir die Einstufungen der Fahrzeuge angucken. Im Regelfall sind in der reinen Haftpflicht Cabrios zu vergleichbaren geschlossenen Fahrzeugen gleich teuer,  oft auch etwas günstiger. 

Kommentar von CorruptedWorld ,

Oh ich danke dir, sowas findet man garnicht, wenn man googlet. ^^

Antwort
von sheriff24, 52

Es berechnet sich nicht aus der Herstellung des Autos oder nur der Geschwindigkeit, sondern es besteht aus verschiedenen Faktoren:

1. DIe Unfallrate in %

2. Die % Rate der Jungen Käufer. Umsomehr Junge ein Gewisses Auto fahren, umso teurer wird es in der Versicherung, da die meisten auch tödlichen Unfaälle mit Personen zwischen 18 und 24 Jahren passieren.

3. ein kleiner Teil ( ca 10% ) macht die Geschwindigkeit aus 

Kommentar von CorruptedWorld ,

Ja, das war mir schon bekannt. Dass man die Jugend so verallgemeinert stört mich immernoch. ^^' Gerade Studenten wie ich leiden darunter. Die gestörten Raser, die alles aus ihrem 45PS Polo rausholen, gehören eigentlich mehr zu den Ausnahmen.

Mir ging es um den Preis allgemein, da der Preis bei Teil- und Vollkasko eben doch mit der Herstellung vom Fahrzeug zusammenhängt. Die Versicherung kommt immerhin für Wasserschaden, Vandalismus u.ä. bei einem Cabriodach auf.
Mich hat interessiert, ob der Preis auch ohne Kasko zwischen 2 Golf 3, einer davon Cabriolet, so stark schwankt. Immerhin wären Schäden am Auto dann die Sorge des Halters, welche ich mit Garage eigentlich kaum hätte.

Kommentar von Fotoespana ,

Meines Wissens nach ist der Golf 3 Cabrio Haftpflichtmäßig günstiger als der geschlossene.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 26

In der reinen Haftpflichtversicherung gibt es einige sehr, sehr preiswert zu versichernde Cabrios.

Teuer ist beid enen die Kasko, weil sie leichter gestohlen oder beschädigt werden können und die Schäden wegen der höheren Fahrzeugwerte höher ausfallen.

Da Cabrios aber meist entspannter gefahren werden als geschlossene Fahrzeuge, richten sie im Schnitt weniger Fremdschäden an. So ist zum Beispiel der Mercedes SL 320 aus den Neunziger Jahren, ein offenes Auto mit über 200 PS in Haftpflicht-Typklasse 11, der zweitniedrigsten überhaupt.

Antwort
von RefaUlm, 26

Kann man so nicht sagen...

Eines der günstigsten Cabrios und Autos überhaupt in der Versicherung ist zb der Mazda MX-5...

Antwort
von einalbaner, 40

kann sein, viele neuwagen sind u.a. als cabrios teurer als coupes oder limos

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 17

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community