Schulische Ausbildung abbrechen was dann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst Dich jetzt schon bei der AFA ausbildungssuchend melden. Man kann auch verspätet noch in die Ausbildung einsteigen und gelaufen ist es für dieses Jahr noch nicht.

Alternativ müsstest Du halt eine "Resteklasse" besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nur bis zu deinem Hauptschulabschluss schulpflichtig. Alles andere ist freiwillig. Für die Ausbildungen, die nach dem Sommer anfangen ist es lange zu spät. Die Bewerbungszeit dafür ist im Winter. Wenn du aber dein Abi oder FOS machen willst, dann bewirb dich noch und frag dort an. Eine Klassenkameradin hat sich in dem Sommerferien damals beworben und wurde noch angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sozialtusi
09.06.2016, 21:50

Ja, danach kommt dann die Berufsschulpflicht ;)

0

Grundsätzlich ist das so wie von Dir beschrieben.

Aber es gibt natürlich auch immer wieder Fälle, wo Leute ihre Ausbildung nicht anfangen können (z.B. Krankheit) und die Firmen dann natürlich Nachrücker suchen.

Ich würde mich mal bei der Arbeitsagentur melden und dort nachfragen. Die haben meist einen guten Überblick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung