Frage von robert1990,

Schimmel im Schlafzimmer!Zahlt die Hausratversicherung?

Meine Eltern haben in ihrem Schlafzimmer hinter dem Schrank Schimmel.Ich wollte fragen,ob die Hausratversicherung den Schaden bezahlt.Wenn nein,welche Versicherung bezahlt den Schaden?

Hilfreichste Antwort von horbach,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ihr müsst feststellen, warum deine Eltern und eder Rest des Hauses Schimmel haben. Schimmel ist sehr gesundheitsschädlich! Meistens bekommt man ihn, weil man verkehrt lüftet. Dann kommt niemand für den Schaden auf. Ist es jedoch ein baulicher Mangel - dann muss die Hausversicherung einspringen. Das kann aber nur der Besitzer, dh der Vermieter in Auftrag geben. Ihr solltet euch alle zusammen setzen, miteinader reden, herausfinden wodurch der Schimmel auftritt und dann einen gemeinsamen Brief an den Vermieter schicken mit der Bemerkung, das, wenn der Schaden nicht behoben wird, eine Mietminderung aller Parteien stattfinden wird. DAs hilft meistens. ABER: wenn festgestellt wird, das verkehrt geluüftet wurde --- dann müsst ihr euch die Kosten für die Voruntersuchung des Sachverständigen der Hausversicherung teilen und selber zahlen!

Kommentar von robert1990,

Lüften,Lüften Lüften.Meine Eltern lüften regelmäßig.Und meine Nachbarn haben das gleiche Problem.Oder meinst das ganze Haus lüftet falsch????

Kommentar von horbach,

He - ihr müsst feststellen WARUM es schimmelt. Und man sollte das unbedingt herausfinden.. Das muss sein. Warum ist die Wand nass? Läuft da ein Wasserrohr in der Wand, ist da eine Regenrinne - so was in der ARt. Findet ihr das nicht heraus, dann zahlt ihr selber. Und ja, man kann durchaus verkehrt lüften. Man sollte nur stosslüften. Fenster ganz auf, aber nur 10 minuten. Alle Türen in der Wohnung offen - überall die gleiche Raumtemperatur. Halt mich mal auf dem Laufenden, würd mich schon interessieren....lg

Kommentar von robert1990,

Wir lüften 3 mal am tag(morgens,mittags und abends jeweils ca.10 Minuten..Bei uns kommen wenn es wieder wärmer wird,weil dann die Heizung für ca 1 Woche ausgestellt werden muss.so Leute die Eine Fußbodenheizung hinter dem Schrank bauen,weil es hinter dem Schrank deutlich kälter ist.Mal sehen was daraus wird

Kommentar von horbach,

Wo Möbel stehen, baut man doch keine Fussbodenheizung! Und damit wäre auch die Ursache nciht behoben. Das ist nur Vertröstung! Schimmel kann lebensgefährlich werden. Er ist hochgradig gefährlich! Ich war wegen dem Schimmel ein halbes Jahr in einer Klinik! Nimms nicht auf die leichte Schulter! Wenn ich heute mit Schimmel in Berührung komme - ich weiss nicht ob Schimmel in einer Wohnung ist da er nicht imemr zu sehen ist, aber ich bekomme innerhalb von 10 Minuten die schlimmsten Bauchkrämpfe und Durchfall hoch 10. 3 Tage Minimumm bis ich wieder klar komme! Und dabei ist die GEschichte schon 24 Jahre her!

Kommentar von robert1990,

Tja der Vermieter sagt das(Zitat:Das wäre die beste Lösung xD)naja wir suchen sowieso schon eine andere Wohung xD

Kommentar von horbach,

Ja. und je eher, desto besser!!!! Meine Güte, macht eine Mietminderung, von wegen Schimmel ist gesundheitsschädlich. Und sucht schnell was anderes, gerade ältere Menschen oder Kleinkinder reagieren auf Schimmel!!!

Kommentar von horbach,

Hey, danke für das Sternchen.

Antwort von Padri,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da in Schlafzimmern die Ursache i.d.R. nicht ausreichendes Heizen und Lüften ist, tritt da keine Versicherung ein.

Kommentar von robert1990,

Meine Eltern wurde das schon gesagt,Sie machen das regelmäßig

Antwort von Anna20277,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Man muss ergründen, wodurch der Schimmel hervorgerufen wird. Liegt es am mangelnden Lüften, zahlt Ihr, liegt es an der Bausubstanz, dann ist der Vermieter dafür zuständig.(Eine Vers. gegen Schimmel gibt es nicht !)

Antwort von gego8888,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

keine

Kommentar von robert1990,

wer dann?

Antwort von mammut2,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

gar keine versicherung

Kommentar von robert1990,

wer dann?

Kommentar von holgerholger,

Deine Eltern

Kommentar von robert1990,

und der Vermieter?Denn das ganze haus hat das Problem.Wir leben in einem Dreifamilienhaus.Die nachbarn leiden auch unter schimmel

Antwort von dusel,

Es tut mir leid, dass ich selbst keine qualifizierte Antwort geben kann, aber ich habe auf Facebook folgende Seite gefunden, wo mir weitergeholfen wurde. Vielleicht einfach auch mal da versuchen: http://de-de.facebook.com/pages/Schimmelberatung-Hannover/159584950758854

Kommentar von robert1990,

Solange es hilfreich ist dann ist es kein Problem ;)

Antwort von VersBerater,

In der Hausrat sind folgende Risiken versichert: Feuer, Einbruchdiebstahl, Sturm/Hagel, Leitungswasser. Die ersten drei Risiken fallen naturgemäß aus. Es könnte also ein Leitungswasserschaden gewesen sein, vielleicht bei einem Nachbarn, der den Schimmelbefall hervorgerufen hat. Wenn dem nicht war/ist, dann wird es wohl am falschen Lüften gelegenhaben. Bitte also diese beiden Überlegungen noch einmal selbst überdenken.

Antwort von DerMakler,

??? Warum sollte sie ? Versichert sind : Brand (Feuer) ,Ex/Implosionen, Raub/Einbruch- Diebstahl ,Vandalimus, Leistungswasser, Sturm&Hagel..von Allmählichkeitsschäden durch Schimmel ist da nicht zu sehen in den VHB´s..HG Der Verursacher des Schimmels ist wer ? DerMakler

Antwort von suzisorglos,

Schimmelbefall ist weder in der Hausratversicherung noch in der Wohngebäudeversicherung eine versicherte Gefahr. Wenn der Schimmel infolge eines Leitungswasserschadens aufgetreten ist, könnte die Gebäudeversicherung die Sanierung als LW-Folgeschaden übernehmen. Ansonsten muß der Eigentümer 'ran...

Antwort von cinderella666,

gar keine ... Es sei ihr wart vom Hochwasser betroffen

Kommentar von robert1990,

ne warn wir nicht

Kommentar von cinderella666,

dann zahlt das auch keiner, ausser Deinen Eltern

Kommentar von robert1990,

und der Vermieter?Denn das ganze haus hat das Problem.Wir leben in einem Dreifamilienhaus.Die nachbarn leiden auch unter schimmel

Kommentar von Padri,

Schimmel in Schlafzimmern resultiert fast nie aus einem Baumangel, sondern an zu geringer Heizung und Lüftung. Schon wenn Deine Eltern die Fenster ständig kippen, so tragen Schuld an dem Problem.

Kommentar von bwoi60,

"Schimmel in Schlafzimmern resultiert fast nie aus einem Baumangel, sondern an zu geringer Heizung und Lüftung" Das ist keine korrekte Aussage! Dazu muß ein Sachverständigen Gutachten erstellt werden und das beweist eben doch sehr oft vorliegende Baumängel am Haus! Habe ich selber als Mieter einer Schimmel "Wohnung" erlebt! Versteh absolut nicht warum hier so ein Unsinn verbreitet wird!

Kommentar von robert1990,

finde ich auch.Bei uns kamen so Leute die die Feuchtigkeit gemessen haben.Sie haben selbst gesagt,dass das ein Baumangel sein muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community