Frage von ChristophALGII, 57

Schikanen PROBLEME mit dem ARGE JOBCENTER!?

Bin seit 2009 arbeitslos gemeldet ! Habe mich damals selber arbeitslos gemeldet zwecks Tod meiner Mutter in der elterl. Maler Firma ! - Seitdem war mein Vater etwas depressiv drauf ! ----- Ist aber jetzt 7 Jahre her ! Plötzlich kommt die dumme ARGE auf die suspekte Art ich soll so einen PSYCHO TEST machen ob Ich erwerbsfähig bin ? ANSONSTEN wird mir alles Geld gestrichen ! - ERWERBSTÄTIG FÜR MEINEN VATER ?

WIE BLÖD SIND DIE ??????

WAS SOLL DAS ?

Spiegelbildlich auch dieses Video !

https://www.youtube.com/watch?v=hJrRaydbcdE

Siehe auch ab der 01:53 Minute ! ( Fritz Steinius )

Ich habe MALER und LACKIERER gelernt ! Und mein Vater hat sich auch wieder geändert ! Hat mich auf FACEBOOK angefragt ob ich wieder arbeite für ihn ? !

Mein Vater ist NICHT ABGENEIGT mich wieder einzustellen ! Zur Zeit aber für 2 Monate in Amerika bei meiner Tante ! Kann gerne wieder nächstes Jahr für Ihn arbeiten !

FAKT : Wollte mich aber bei dem PSYCHO TERMIN von meinem Hausarzt willkürlich krank schreiben, meint die ARGE : Wenn Sie sich krank melden, ziehen wir ihnen auch alles ab !

RICHTIG ASOZIALER LADEN !!!! - Das sind UNMENSCHEN !!!!!!

=> Wie kann man den PSYCHO TERMIN umgehen, das Ich noch ausharren kann bis mein Vater wieder kommt ? Ohne das die mir das Geld kürzen ?

Antwort
von SimonG30, 18

ich fasse mal zusammen, wie ich Deinen Text verstehe:

Du bist seit 7 Jahren durchgängig arbeitslos. Nun will die Arge / Jobcenter prüfen, ob Du überhaupt noch erwerbsfähig bist. Du möchtest aber, dass sie Dich weiter in Ruhe lassen, bis Du ggf. nächstes Jahr wieder bei Deinem Vater arbeiten kannst.

so, nun meine Meinung / Sicht der Dinge:

  1. der Job bei Deinem Vater scheint ja nicht sicher zu sein & nächstes Jahr ist noch eine ganze Weile hin. Da kannst Du nicht erwarten, dass Du in der Zwischenzeit Deine Arbeitssuche & Eigenbemühungen "auf Verdacht" einstellen kannst
  2. ein solcher "Psychotest" wird nicht von ungefähr & aus reinem Zeitvertreib angeordnet. Auch Deine Aussage, dass keine "normale" Krankschreibung des Hausarztes mehr ausreicht, deutet darauf hin, dass das Jobcenter hier gewisse Erfahrungen mit Dir gemacht hat. Denn auch dies passiert meist nicht von ungefähr oder bei den ersten Krankmeldungen...
  3. nach 7 Jahren Langzeitarbeitslosigkeit wird´s Zeit das mal was passiert. Je nach der individuellen Situation bzw. was in der Zeit so alles ablief, könnten ggf. schon Zweifel an Deiner Erwerbsfähigkeit / Motivation usw. aufkommen. Mich wundert´s, dass nicht schon früher Maßnahmen o.ä. anstanden.

Wie kann man den PSYCHO TERMIN umgehen, das Ich noch ausharren kann bis mein Vater wieder kommt ? Ohne das die mir das Geld kürzen ?

Wahrscheinlich gar nicht, denn gute & stichhaltige Argumente, die dagegen sprechen, sehe ich keine.

Antwort
von Zumverzweifeln, 24

Nun mach mal halblang!

Nach 7 Jahren könntest du wirklich mal wieder in deinem Beruf arbeiten- und nicht unbedingt beim Papa!

Antwort
von OskarFragen2, 35

Mach doch den Termin, was soll daran schlimm sein? Dann hast du nach 7 Jahren was für einer halben Stunde zutun. Es gibt keinen normalen Ausweg.

Antwort
von glaubeesnicht, 39

Es hätten dir schon vor Jahren sämtliche Bezüge gestrichen werden müssen.

Antwort
von Zumverzweifeln, 14

Was bitte hat denn das Video mit deiner Situation zu tun?

Du hast doch einen Beruf! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten