Frage von Angelooow, 145

Scheibe kaputt... zahlt Versicherung ?

Ich saß beim Kollegen am Tisch, bin aufgstanden und hinter mir ist der Stuhl umgefallen und in die Kaminscheibe rein. Die ist jetzt natürlich kaputt... bezahlt das die Versicherung ?

Antwort
von FantaFanta76, 87

Jepp! Deine private Haftpflicht

Antwort
von Cogar2004, 73

Moin Moin, im Allgemeinen zahl es die persönliche Haftpflicht. Der Vers.agent schaut drüber ob es plausibel ist und dann wirds meist beglichen...Wenn nicht neue suchen http://www.ihremakler24.de/haftpflichtversicherung-vergleich.html online,anonym und schnell.

Antwort
von schleudermaxe, 75

Ja, die Glasversicherung des Geschädigten, denn genau aus solchen Gründen leistet sich ein Mieter/Eigentümer so ein Ding für rd. 30 EUR/Jahr.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 91

Das hört sich sehr unglaubhaft an. Eine Kaminscheibe besteht aus Sicherheitsglas. Von einem umfallenden Stuhl geht das nicht kaputt.

Genau das wird der Schadenssachbearbeiter als erste Begründung für seine  Ablehnung schreiben.

Kommentar von Angelooow ,

Ist aber leider wirklich so passiert. War ein Holzstuhl und kein Plastikstuhl ^^

Kommentar von DerHans ,

Das wird der Versicherer nachstellen. Es ist immer noch unglaubwürdig

Antwort
von elfriedeboe, 92

Ja schon kommt darauf was für eine Versicherung du hast!

Antwort
von FreierBerater, 70

Ja, entweder SEINE Glasbruchpolice oder DEINE private Haftpflichtversicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten